Bischof von Tréguier

Die folgenden Personen waren Bischöfe von Tréguier (Frankreich):

  • um 1032: Wilhelm I.
  • um 1045: Martin
  • um 1086: Hugo I. de Saint-Pabutral
  • um 1110–um 1128: Raoul I.
  • um 1150–um 1175: Wilhelm II.
  • 1175–1179: Ives I Hougnon
  • 1179–um 1220: Geoffroi I. Loiz
  • um 1224–um 1237: Stephan
  • um 1238: Peter I.
  • 1255–um 1265: Hamon
  • um 1266–um 1271: Alain I. de Lezardrieu
  • um 1284: Alain II. de Bruc
  • 1286–um 1310: Geoffroi II. de Tournemine
  • um 1317: Jean I. Rigaud
  • um 1324: Pierre II. de l’Isle
  • 1327–1330: Ives II. Le Prévôt de Bois Boëssel
  • 1330–1338: Alain III. de Haïloury
  • 1339–um 1345: Richard du Poirier
  • um 1354: Robert I. de Peynel
  • 1355–1358: Hugues II. de Monstrelet
  • 1358–1362: Alain IV.
  • 28. November 1362–1371: Even Bégaignon
  • 12. Juni 1372–1378: Jean II. Brun
  • 1378–1383: Thibaud de Malestroit
  • 1383–1384: Hugues III. de Keroulay
  • 1385–3. Mai 1401: Pierre III. Morel
  • 1401–1403: Ives III. Hirgouët
  • 1404–1408: Bernard de Peyron
  • 1408–1416: Christophe I. d’Hauterive
  • 15. Dezember 1417–1422: Matthieu du Kosker
  • 29. April 1422–1430: Jean III. de Bruc
  • 1430–27. August 1435: Pierre IV. Piédru (oder Predou) (auch Bischof von Saint-Malo)
  • 1435–1441: Raoul II. Rolland
  • 4. Mai 1442–1453: Jean IV. de Plouec
  • 16. März 1454–23. September 1464: Jean V. de Coetquis
  • 8. Januar 1466–1479: Christophe II. du Châtel
  • 1480–1483: Kardinal Raphaël de Saint-Georges
  • 1483–1502: Robert II. Guibé
  • 1502–7. März 1505: Jean VI. de Talhouët
  • 22. November 1505–16. November 1537: Antoine du Grignaux
  • 14. Juni 1538–1540 oder 1541: Louis de Bourbon
  • 1541–1544: Kardinal Hippolyte d’Este
  • 1544–1545: Jean VII. de Rieux
  • 8. Juni 1545–1547: François I. de Manaz
  • 1548–27. Oktober 1566: Jean VIII. Juvénal des Ursins
  • 1566–1572: Claude de Kernovenoy
  • 1572–1583: Jean-Baptiste Le Gras
  • 1583–1593: François II. de La Tour
  • 1593–29. Oktober 1602: Guillaume III. du Halgoët
  • 1604–29. Juli 1616: Georges-Louet-Adrien d’Amboise
  • 1616–1620: Pierre V. Cornullier
  • 1620–14. September 1635: Gui Champion
  • 1636–19. August 1645: Noël des Landes'
  • 1646–1679: Balthasar Grangier de Liverdis
  • 1679–1686: François-Ignace de Baglion
  • 1686–15. Mai 1694: Eustache Le Sénéchal de Carcado (oder Kercado)
  • 1694–1731: Olivier Jégou de Kervilio
  • 1731–1745: François-Hyacinthe de La Fruglaye de Kervers
  • 1746–30. August 1761: Charles-Gui Le Borgne de Kermorvan
  • 1761–1766: Joseph-Dominique de Chaylus
  • 26. April 1767–1773: Jean-Marc de Royère
  • 1773–1775: Jean-Augustin de Frétat de Sarra
  • 6. August 1775–1780: Jean-Baptiste-Joseph de Lubersac
  • 1780–1790 (1801): Augustin-René-Louis Le Mintier

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bischof von Quimper — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Cornouaille bzw. Quimper (Frankreich): Heiliger Corentin Heiliger Guenoc Heiliger Alor Heiliger Alain Bidinic (Budic oder Benedikt) Gurthebed Harnguethen Morghethen Tremerin Ragian Salamun Aluret Guloet… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe von Tréguier — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Tréguier (Frankreich): um 1032: Wilhelm I. um 1045: Martin um 1086: Hugo I. de Saint Pabutral um 1110–um 1128: Raoul I. um 1150–um 1175: Wilhelm II. 1175–1179: Ives I Hougnon 1179–um 1220: Geoffroi I.… …   Deutsch Wikipedia

  • Treguier — Tréguier DEC …   Deutsch Wikipedia

  • Tréguier — Tréguier …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe von Cornouaille — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Cornouaille bzw. Quimper (Frankreich): Heiliger Corentin Heiliger Guenoc Heiliger Alor Heiliger Alain Bidinic (Budic oder Benedikt) Gurthebed Harnguethen Morghethen Tremerin Ragian Salamun Aluret Guloet… …   Deutsch Wikipedia

  • Adrien d'Amboise — (* 1551; † 28. Juli 1616) war königlicher Kaplan und Bischof von Tréguier. Er war der Sohn von Jean d’Amboise und Enkel von Michel d’Amboise. Er studierte Literatur und Philosophie am Collège de Navarre, wandte sich dann aber der Theologie zu.… …   Deutsch Wikipedia

  • Adrien d’Amboise — (* 1551; † 28. Juli 1616) war königlicher Kaplan und Bischof von Tréguier. Er war der Sohn von Jean d’Amboise und Enkel von Michel d’Amboise. Er studierte Literatur und Philosophie am Collège de Navarre, wandte sich dann aber der Theologie zu.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Am — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Haus Amboise — Wappen des Hauses Amboise Das Haus Amboise ist die Familie der Herren (Sires) von Amboise vom 11. bis zum 15. Jahrhundert. Die Familie erwarb die Herrschaft Amboise als Mitgift der Hersende de Buzançais, die Lisois de Bazougers heiratete,… …   Deutsch Wikipedia

  • François d'Amboise — François d’Amboise (* 1550 in Paris; † 1619 in Paris) war ein französischer Schriftsteller. Er war der Sohn von Jean d’Amboise und der Bruder von Adrien d’Amboise, Bischof von Tréguier, und Jacques d’Amboise, Rektor der Universität Paris. Er war… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”