Bischof von Valence

Die folgenden Personen waren Bischöfe von Valence (Frankreich):

  • Emilia (347–374)
  • Sextius (374–?)
  • Maximus I. (400-419)
  • Cariatho (um 442)
  • Waldebert (478–?)
  • Apollinarius (517–520)
  • Gallus (549)
  • Maximus II. (567–581)
  • Raynoalde (Romuald) (581 und 585)
  • Elephas I. (?–641)
  • Agilulf (641–?)
  • Waldus (?–650)
  • Angilde (650–658)
  • Abbo (678–?)
  • Salvius I. (68?)
  • Antonie I.
  • Bonit (788–800)
  • Salvius II. (800–804)
  • Lupicin (804–?)
  • Antonie II.  ?--?
  • Elephas II. ?-?
  • Lambert I. (?–835)
  • Ado (835–842)
  • Dunctran ?-?
  • Eilard ?-?
  • Brokhard ?-?
  • Argimbert ?-?
  • Agilde (?–858)
  • Ratbert (Robert) (858–879)
  • Isaak II. (886–889)
  • Imeric (?–907)
  • Remegaire (Romegari) I. (907–924)
  • Odilbert (947–950)
  • Aimon (960–981)
  • Guigues (Guy) I. (994–997)
  • Lambert II. (997–1001)
  • Remegaire II. (1001–1016)
  • Guigues II. (1016–1025)
  • Humbert d´Albon (1028–1030)
  • Ponç Adhemar (1031–1056)
  • Odo I. (1058–1060)
  • Raiginari (1060–1063)
  • Gontard (1063–1100)
  • Henric I. (1100–1107)
  • Eustache (1107–1141) (siehe Haus Poitiers-Valentinois)
  • Johann I. (1141–1146)
  • Bernard (1146–1154)
  • Odo II. de Crussol (1154–1183) (Haus Crussol)
  • Lantelm (1183–1187)
  • Falco (1187–1200)
  • Humbert de Miribel (1200–1220)
  • Gerald (1220–1231)
  • Wilhelm von Savoyen (1231–1239)
  • Bonifatius (1239–1242)
  • Philipp von Savoyen (1242–1268)
  • Guy III. de Montlaur (1268)
  • Bertrand (1268–1272)
  • Guy III. de Montlaur (1272–1274) (1275 bis 1678 wird das Bistum mit Die zusammengelegt)
  • Amadeus del Rossillon (1274–1281)
  • Philippe de Bernusson (1281–1282)
  • Heinrich von Genf (1282–1283)
  • Johann II. von Genf (1283–1297)
  • Guillaume del Rossillon (1297–1331)
  • Adhemar de la Voulte (1331–1336)
  • Henri de Villars (1336–1342)
  • Pierre de Chastellux (1342–1350)
  • Godofred (1350–1354)
  • Louis de Villars (1354–1376)
  • Guillaume de la Voulte (1376–1383)
  • Amadeus de Saluzzo (1383–1389)
  • Henric II. (1389–1390)
  • Jean de Poitiers (1390–1448) (Haus Poitiers-Valentinois)
  • Louis von Poitiers (1448–1468) (Haus Poitiers-Valentinois)
  • Gerard de Crussol (1468–1472) (Haus Crussol)
  • Jacques de Bathernay (1472–1474)
  • Antoine de Balzac (1474–1491) (Haus Balzac)
  • Jean d’Epinay (1491–1503)
  • Francisco Lloris y de Borja (1503–1505)
  • Urbain de Miolan (1505)
  • Gaspard de Tournon (1505–1520)
  • Johann von Lothringen-Guise (1520–1522)
  • Antoine Duprat (1522–1524)
  • François-Guillaume de Castelnau de Clermont-Lodève (1524–1531)
  • Antoine de Vesc (1531–1537) (danach Bischof von Castres)
  • Jacques de Tournon (1537–1553) (danach Bischof von Castres)
  • Jean de Montluc (1553–1579)
  • Charles I. de Leberon (1579–1600)
  • Pierre-André de Leberon (1600–1621)
  • Charles II. de Leberon (1621–1654)
  • Daniel de Cosnac (1654–1687)
  • Guillaume Bokhard de Champigny (1687–1705)
  • Jean de Catellan (1705–1725)
  • Alexandre de Milon (1725–1771)
  • Pierre-François de Grave (1771–1787)
  • Gabriel-Melchior de Messey (1778–1791)
  • François Marbes (1791–1795) (Konstitutioneller Bischof)
  • Sedisvakanz (1795–1801)
  • François Bécherel (1802–1815)
  • Marie-Joseph-Antoine-Laurent de la Rivoire de La Tourette (1817–1840)
  • Pierre Chatrousse (1840–1857)
  • Jean-Paul-François-Marie-Félix Lyonnet (1857–1864) (auch Erzbischof von Albi)
  • Nicolas-Edouard-François Gueullette (1864–1875)
  • Charles-Pierre-François Cotton (1875–1905)
  • Jean-Victor-Emile Chesnelong (1906–1912) (auch Erzbischof von Sens (-Auxerre))
  • Emmanuel-Marie-Joseph-Anthelme Martin de Gibergues (1912–1919)
  • Désiré-Marie-Joseph-Antelne-Martin Paget (1920–1932)
  • Camille Pic (1932–1951)
  • Joseph-Martin Urtasun (1952–1955) (auch Koadjutorerzbischof von Avignon)
  • Charles-Marie-Paul Vignancour (1957–1966) (auch Koadjutorerzbischof von Bourges)
  • Jean-Barthélemy-Marie de Cambourg (1966–1977)
  • Didier-Léon Marchand (1978–2001)
  • Jean-Christophe André Robert Lagleize (2001–heute)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bischof von Coutances — Die folgenden Personen waren Bischöfe des Bistums Coutances (bis 1854) bzw. Coutances et Avranches (ab 1854): Inhaltsverzeichnis 1 Traditionelle Liste (5. 10. Jahrhundert) 1.1 Exil in Rouen (um 911–1025) 2 Mittelalter und Neuzeit 3 Revolution …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Gap — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Gap: Demeter (Ende des 1. Jh.) ... Tigride (4. Jh.) Remede (394–419) Konstantin (439) Constance (517–529) Vellesius (541–554) Sagittaire (560?–578) Arey (579–610?) Valaton (610?–614) Potentissime (650?)… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Agde — Die Liste der Bischöfe von Agde ist eine vollständige Übersicht über jene Personen, die das Bischofsamt in Agde (Frankreich) innehatten: Heiliger Venuste ca. 405 Beticus ca. 450? Sophrone 506 Leo 541 Fronime ca. 569–ca. 585 Tigride 589 Georg 653… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Vienne — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe von Vienne (Frankreich): Heiliger Crescentius Heiliger Zacharias Heiliger Martin Heiliger Verus I. Heiliger Justus Heiliger Dionysius Heiliger Paracodus ca. 235 Heiliger Verus II. ca. 314… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Winchester — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Winchester: Wine 660–663 Leuthere 670 vor 676 Hædde 676–?705 Daniel ca. 705–744 Hunfrith 744 – (zwischen 749 und 756) Cyneheard 756 – (zwischen 759 und 778) Æthelheard (zwischen 759 und 778) – (zwischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Die — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Die (Frankreich): Nicaise 325 Audentius ca. 439 Heiliger Pétrone Heiliger Marcel 463 Saeculatlus 517, 518 Lucretius 541–573 Paul 585 Maxime 614 Desideratus 788 Remigius 859 Aurelius 875 Hemico 879… …   Deutsch Wikipedia

  • Johannes von Valence — Der heilige Johannes von Valence (* 1070 bei Lyon; † 21. März 1145 in Valence, Frankreich) war ein Zisterzienser, welcher im Kloster des heiligen Bernhards in Clairvaux lebte. 1117 gründete er die Abtei von Bonneval und wurde deren erster Abt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard von Valence — (frz. Bernard; * in Valence, Provence; † 1135) war ein provenzalischer Kleriker, der im Zuge des Ersten Kreuzzugs 1099 zum Bischof von Artah und 1100 zum ersten Lateinischen Patriarchen von Antiochia aufstieg. Er stammte aus Valence in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe von Valence — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Valence (Frankreich): Emilia (347–374) Sextius (374–?) Maximus I. (400 419) Cariatho (um 442) Waldebert (478–?) Apollinarius (517–520) Gallus (549) Maximus II. (567–581) Raynoalde (Romuald) (581 und 585)… …   Deutsch Wikipedia

  • Von Planta — Die Von Planta waren ein Adelsgeschlecht des Hochstifts Chur und des Freistaats der Drei Bünde aus dem Oberengadin. Ihr Stammsitz war Zuoz, Samedan und Chur. Zuoz Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”