Bischof von Viviers

Die folgenden Personen waren Bischöfe von Viviers (Frankreich):

  • Januarius
  • Septimius
  • Maspicianus
  • Melanius I.
  • um 407 bis um 411: Avolus
  • um 411 bis um 431: Auxonius
  • um 452 bis um 463: Eulalius
  • um 486 bis um 500: Lucianus
  • um 507: Valerius
  • um 517 bis um 537: Venantius
  • Rusticus
  • um 549: Melanius II.
  • Eucherius
  • Firminus
  • Aulus
  • Eumachius
  • um 673: Longin
  • Johannes I.
  • Ardulfus
  • um 740: Arconce
  • Eribald
  • um 815: Thomas I.
  • um 833: Tengrin
  • um 850: Celse
  • um 851: Bernoin
  • um 875: Etherius
  • um 892: Rostaing I.
  • um 908: Richard
  • um 950: Thomas II.
  • um 965 bis um 970: Rostaing II.
  • um 974: Arman I.
  • um 993: Pierre
  • 1014–1041: Arman II.
  • 1042–1070: Gérard
  • 1073–1095: Johannes II.
  • 1096–1119: Leodegarius
  • 1119–1124: Atton
  • 1125–1131: Pierre I.
  • 1133–1146: Josserand de Montaigu
  • 1147–1155: Wilhelm I. (siehe Haus Poitiers-Valentinois)
  • 1157–1170: Raymond d'Uzès
  • 1171–1173: Robert de La Tour du Pin
  • 1174–1206: Nicolas
  • 1206–1220: Burnon
  • 1220–1222: Guillaume II.
  • 1222–1242: Bermond d'Anduze
  • 1244–1254: Arnaud de Vogüé
  • 1255–1263: Aimon de Genève
  • 1263–1291: Hugues de La Tour du Pin
  • 1292–1296: Guillaume III. de Falguières
  • 1297–1306: Aldebert de Peyre
  • 1306–1318: Louis I. de Poitiers (Haus Poitiers-Valentinois)
  • 1319–1322: Guillaume IV. de Flavacourt
  • 1322–1325: Pierre II. de Mortemart
  • 1325–1326: Pierre III. de Moussy
  • 1326–1330: Aymar de La Voulte
  • 1331–1336: Henri de Thoire-Villars
  • 1336–1365: Aymar de La Voulte (2. Mal)
  • 1365–1373: Bertrand de Châteauneuf
  • 1373–1375: Pierre IV. de Sarcenas
  • 1376–1383: Bernard d'Aigrefeuille
  • 1383–1385: Brogny
  • 1385–1386: Olivier de Poitiers
  • 1387–1388: Pile del Prato
  • 1389–1406: Guillaume V. de Poitiers
  • 1406–1442: Jean III. de Linières
  • 1442–1454: Guillaume-Olivier de Poitiers
  • 1454–1477: Hélie de Pompadour
  • 1477–1478: Giuliano della Rovere
  • 1478–1497: Jean IV. de Montchenu
  • 1498–1542: Claude de Tournon
  • 1542–1550: Charles Ier de Tournon
  • 1551–1554: Simon de Maillé-Brézé
  • 1554–1560: Jacques-Marie Sala
  • 1560–1565: Alessandro Farnese der Jüngere
  • 1565–1571: Eucher de Saint-Vital
  • 1571–1572: Pierre V. d'Urre
  • 1573–1621: Jean V. de L'Hôtel
  • 1621–1690: Louis II. de La Baume de Suze (Haus La Baume)
  • 1690–1713: Antoine de La Garde de Chambonas
  • 1713–1723: Martin de Ratabon
  • 1723: Etienne-Joseph I. de La Fare-Monclar
  • 1723–1748: François-Renaud de Villeneuve
  • 1748–1778: Joseph-Robin Morel de Mons
  • 1778–1805: Charles II. de La Font de Savine
  • 1801–1822: Sedisvakanz
  • 1823–1825: André Molin
  • 1825–1841: Abbon-Pierre-François Bonnel de la Brageresse
  • 1841–1857: Joseph-Hippolyte Guibert, O.M.I.
  • 1857–1876: Louis III. Delcusy
  • 1876–1923: Joseph-Michel-Frédéric Bonnet
  • 1923–1930: Etienne-Joseph II. Hurault
  • 1931–1937: Pierre-Marie Durieux
  • 1937–1965: Alfred Couderc
  • 1965–1992: Jean VI. Hermil
  • 1992–1998: Jean-Marie Louis Bonfils, S.M.A.
  • 1999–heute: François Marie Joseph Pascal Louis Blondel

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bischof von Ypern — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Ypern (Belgien): Äbte Gerhard 1101 1118 Wilhelm I. 1121 Hilfrid 1138 Helmar 1158 Balduin I. 1166 1167 Karl 1168 Roger 1168 1174 Johann I. 1174 1189 Elisée ca. 1200 Hugo ca. 1220 1232 Lambert I. 1245 Peter …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Langres — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Langres (Frankreich): um 200 Sénateur um 240 Juste um 264 Didier (oder Dizier) Vakanz 284–301 Martin 301–327 Honoratius 327–375 Urban 375–422 Paulin I. 422–448 Fraterne I. 448–455 Fraterne II. 456–484… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Auxerre — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Auxerre (Frankreich): Heiliger Pelerin 258–304 Heiliger Marcellin 304–330 Heiliger Valerien 331–361 Heiliger Elade 361–385 Heiliger Amatre 386–418 Heiliger Germanus 418–448 Heiliger Fraterne 448–451… …   Deutsch Wikipedia

  • Viviers (Ardèche) — Viviers …   Deutsch Wikipedia

  • Grafschaft Viviers — Wappen von Vivarais Die Grafschaft Viviers mit dem Hauptort Viviers an der Rhône bestand bereits zur Zeit der Karolinger. Sie wurde im 10. Jahrhundert vom Grafen von Toulouse beschlagnahmt. Tatsächlich war es aber der Bischof von Viviers, der die …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbischof von Arles — Die folgenden Personen waren Bischöfe und Erzbischöfe von Arles (Frankreich): Trophimus (um 250) Marcianus (254–257) – Häretiker, Cypr.ep.68,1, Anhänger des Novatian Marinus (313–314) Nicasius Valentinus Saturninus (346–361) Crecentius Concordius …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe von Ypern — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Ypern (Belgien): Äbte Gerhard 1101 1118 Wilhelm I. 1121 Hilfrid 1138 Helmar 1158 Balduin I. 1166 1167 Karl 1168 Roger 1168 1174 Johann I. 1174 1189 Elisée ca. 1200 Hugo ca. 1220 1232 Lambert I. 1245 Peter …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe von Langres — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Langres (Frankreich): Das Wappen der Bischöfe von Langres. um 200 Sénateur um 240 Justus um 264 Desiderius (auch Didier oder Dizier) Vakanz 284–301 Martin 301–327 Honoratius 327–375 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe von Alet — Die folgenden Personen waren Äbte und Bischöfe von Alet (Frankreich): Äbte Benedikt (970) Gregor (1050) Raimond I. (1101) Bernard I. (1162) Pons Amelius (ca. 1167–1197) Bernard II. de Saint Ferreol (1197) Boson (ca. 1200 bis ca. 1230) Udalger d… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe von Auxerre — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Auxerre (Frankreich): Heiliger Pelerin 258–304 Heiliger Marcellin 304–330 Heiliger Valerien 331–361 Heiliger Elade 361–385 Heiliger Amatre 386–418 Heiliger Germanus 418–448 Heiliger Fraterne 448–451… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”