Bischofsdhron
Dieser Artikel beschreibt die Gemeinde Morbach in Rheinland-Pfalz.
Ortsteile der Gemeinden Großerlach in Baden-Württemberg und Niederkirchen in Rheinland-Pfalz tragen ebenfalls den Namen Morbach.


Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Gemeinde Morbach
Morbach
Deutschlandkarte, Position der Gemeinde Morbach hervorgehoben
49.8166666666677.1166666666667Höhenangabe falsch oder mehr als zwei NachkommastellenKoordinaten: 49° 49′ N, 7° 7′ O
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Bernkastel-Wittlich
Höhe: 430–770 m ü. NN
Fläche: 122,2 km²
Einwohner: 11.021 (31. Dez. 2007)
Bevölkerungsdichte: 90 Einwohner je km²
Postleitzahl: 54497
Vorwahl: 06533
Kfz-Kennzeichen: WIL
Gemeindeschlüssel: 07 2 31 502
Adresse der Gemeindeverwaltung: Bahnhofstr. 19
54497 Morbach
Webpräsenz:
Bürgermeister: Gregor Eibes
Lage der Gemeinde Morbach im Landkreis Bernkastel-Wittlich
Karte
Kirche
Urtypische Hunsrücklandschaft in der Region um die Einheitsgemeinde Morbach
Energiepark Morbach

Morbach ist ein staatlich anerkannter Luftkurort im Landkreis Bernkastel-Wittlich in Rheinland-Pfalz.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Morbach liegt auf 430 bis 770 m Höhe in der Mittelgebirgslandschaft des Hunsrücks in unmittelbarer Nachbarschaft zum Landkreis Birkenfeld.

Nächstgelegene Stadt ist Bernkastel-Kues.

Ortsgliederung

Die Einheitsgemeinde Morbach gliedert sich in die folgenden Bezirke:

  • Merscheid mit Hölzbach, Dörrwiese und Götzenfeld
  • Morbach
  • Morscheid-Riedenburg
  • Odert
  • Rapperath
  • Wederath
  • Weiperath
  • Wenigerath
  • Wolzburg

Geschichte

Bis zur kommunalen rheinland-pfälzischen Verwaltungsreform von 1969 gehörte der Hunsrückort zum Landkreis Bernkastel mit seiner Kreisstadt Bernkastel-Kues. Die heutige Gemeinde entstand am 31. Dezember 1974 durch Neugründung aus der Gemeinde Morbach und den 18 bis dahin selbstständigen Gemeinden Bischofsdhron, Elzerath, Gonzerath, Gutenthal, Haag, Heinzerath, Hinzerath, Hoxel, Hundheim, Hunolstein, Merscheid, Morscheid-Riedenburg, Odert, Rapperath, Wederath, Weiperath, Wenigerath und Wolzburg.

Auf dem Gebiet des Ortsteils Wenigerath lag bis 1995 ein Munitionsdepot der US Air Force.

Politik

Bei den Wahlen zum Gemeinderat am 13. Juni 2004 ergab sich folgendes Ergebnis:

  Partei Stimmanteil Veränderung Sitze Veränderung
1. CDU 50,3 % (-0,2) 15 Sitze (=)
2. WGR 21,9 % (-6,3) 7 Sitze (-1)
3. SPD 13,7 % (-7,6) 4 Sitze (-2)
4. Bündnis 90/Die Grünen 6,4 % (+6,4) 2 Sitze (+2)
5. FDP 4,4 % (+4,4) 1 Sitz (+1)
6. Übrige 3,2 % (+3,2) 0 Sitze (=)

Wirtschaft und Verkehr

Ortsansässige Unternehmen: Papier-Mettler.

Morbach liegt im Verkehrsverbund Region Trier. Die Buslinie 300 der Rhein-Mosel-Verkehrsgesellschaft verbindet den Ort im Zweistundentakt mit Wittlich Hbf an der Moselstrecke TrierKoblenz. Die Buslinie 343 des Omnibusverkehrs Rhein-Nahe stellt wochentags eine Verbindung mit dem Bahnhof Idar-Oberstein an der Nahetalbahn SaarbrückenMainz her.

Durch Morbach verlaufen die Bundesstraßen B 269 und B 327 sowie die Hunsrückquerbahn LangenlonsheimHermeskeil, die derzeit brach liegt, allerdings aufgrund der Anbindung zum Flughafen Frankfurt-Hahn wieder von Morbach bis Bingen reaktiviert werden soll.

Die Gemeinde Morbach im Hunsrück ist Standort eines großen Windenergieparks mit vierzehn Windrädern, einer großen Photovoltaikanlage, einer Biogasanlage und einem Holzpelletwerk. Die Pacht im Energiepark bringt der Gemeinde 280.000 Euro im Jahr ein.[1]

Die Gemeinde Morbach erfüllt zudem die Kriterien einer 1a-Einkaufsstadt und erhielt die Urkunde im Mai 2008 verliehen.

Sehenswürdigkeiten

Besonders sehenswert ist das Eisenbahnviadukt im Ortsteil Hoxel, welches zu den höchsten eingeschossigen steinernen Eisenbahnbrücken in Deutschland gehört.

Weitere sehenswerte Ziele im Bereich der Gemeinde Morbach sind:

Persönlichkeiten

  • Johannes Greber (1874–1944), katholischer Priester und Spiritist
  • Edgar Reitz (* 1. November 1932), Autor, Filmemacher, Professor für Filmwissenschaft
  • Jakob M. Mierscheid (* 1. März 1933), fiktiver Politiker
  • Gabriele Andretta (* 1961), deutsche Politikerin (SPD), Mitglied des Niedersächsischen Landtages seit 1998
  • Stefan Gemmel (* 1970), Autor von Kinder- und Jugendbüchern

Weblinks

Quellen

  1. Hinter dem Engagement der Morbacher steht keine grüne Überzeugung (SZ online 17.08.2007)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Elzerath — Dieser Artikel beschreibt die Gemeinde Morbach in Rheinland Pfalz. Ortsteile der Gemeinden Großerlach in Baden Württemberg und Niederkirchen in Rheinland Pfalz tragen ebenfalls den Namen Morbach. Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Gutenthal — Dieser Artikel beschreibt die Gemeinde Morbach in Rheinland Pfalz. Ortsteile der Gemeinden Großerlach in Baden Württemberg und Niederkirchen in Rheinland Pfalz tragen ebenfalls den Namen Morbach. Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Heinzerath — Dieser Artikel beschreibt die Gemeinde Morbach in Rheinland Pfalz. Ortsteile der Gemeinden Großerlach in Baden Württemberg und Niederkirchen in Rheinland Pfalz tragen ebenfalls den Namen Morbach. Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Hoxel — Dieser Artikel beschreibt die Gemeinde Morbach in Rheinland Pfalz. Ortsteile der Gemeinden Großerlach in Baden Württemberg und Niederkirchen in Rheinland Pfalz tragen ebenfalls den Namen Morbach. Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Morscheid-Riedenburg — Dieser Artikel beschreibt die Gemeinde Morbach in Rheinland Pfalz. Ortsteile der Gemeinden Großerlach in Baden Württemberg und Niederkirchen in Rheinland Pfalz tragen ebenfalls den Namen Morbach. Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Odert — Dieser Artikel beschreibt die Gemeinde Morbach in Rheinland Pfalz. Ortsteile der Gemeinden Großerlach in Baden Württemberg und Niederkirchen in Rheinland Pfalz tragen ebenfalls den Namen Morbach. Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Wenigerath — Dieser Artikel beschreibt die Gemeinde Morbach in Rheinland Pfalz. Ortsteile der Gemeinden Großerlach in Baden Württemberg und Niederkirchen in Rheinland Pfalz tragen ebenfalls den Namen Morbach. Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Wolzburg — Dieser Artikel beschreibt die Gemeinde Morbach in Rheinland Pfalz. Ortsteile der Gemeinden Großerlach in Baden Württemberg und Niederkirchen in Rheinland Pfalz tragen ebenfalls den Namen Morbach. Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Dhron (Fluss) — Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Dhron Dhron in der Ortslage von Neumagen Dhron Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Dhrontal — Vorlage:Infobox Fluss/ABFLUSS fehltVorlage:Infobox Fluss/KARTE fehlt Dhron Dhron in der Ortslage von Neumagen Dhron Daten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”