Bischöfe von Paderborn

Die folgenden Personen waren Bischöfe, Fürstbischöfe oder Erzbischöfe des (Erz-)Bistums Paderborn seit 806:

Inhaltsverzeichnis

Bischöfe 806–1321

Fürstbischöfe 1321–1802/03

Ab Bernhard V. zur Lippe gelten die Paderborner Bischöfe als territorial unabhängige Fürstbischöfe des Fürstbistums Paderborn.

Der protestantische Fürstbischof Heinrich IV.
Der Bischof der Gegenreformation: Dietrich IV.
Der aufgeklärte Landesfürst Ferdinand II.

Franz Egon war der letzte in der Reihe der Fürstbischöfe von Paderborn, da das Fürstbistum Paderborn während seiner Amtszeit seinen Status als selbständiges Territorium des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation verlor.

Bischöfe 1802/03–1930

Wegen des Kulturkampfes blieb der Paderborner Bischofsstuhl nach dem Tode Konrad Martins bis 1882 unbesetzt.

Erzbischöfe seit 1930

Wappen von Hans-Josef Becker

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Bischöfe von Paderborn — Die folgenden Personen waren Bischöfe, Fürstbischöfe oder Erzbischöfe des (Erz )Bistums Paderborn seit 806: Inhaltsverzeichnis 1 Bischöfe 806–1321 2 Fürstbischöfe 1321–1802/03 3 Bischöfe 1802/03–1930 …   Deutsch Wikipedia

  • Oliver von Paderborn — Thomas Olivier oder Thomas Oliver, auch Oliver der Sachse, Oliver von Paderborn, Oliver von Köln, (* um 1170, vermutlich in Westfalen; † 11. September 1227 in Otranto) war von 1223 bis 1225 Bischof von Paderborn, bis ihn Papst Honorius III. im… …   Deutsch Wikipedia

  • Hathumar von Paderborn — Hathumar (* nicht bekannt; † 9. August 815 in Paderborn) war der erste Bischof von Paderborn. Hathumar (althochdeutsch „der im Kampf Berühmte“, lat. Hatumarus) stammte aus sächsischem Adel. Höchstwahrscheinlich wurde er als einer von 12… …   Deutsch Wikipedia

  • Meinwerk von Paderborn — Meinwerk (* um 975 vermutlich in Renkum (Niederlande); † 5. Juni 1036 in Paderborn) war Bischof von Paderborn. Meinwerk entstammte der zum sächsischen Hochadel zählenden Familie der Immedinger. Sein Vater war Graf Immad (oder auch Immed IV.),… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Paderborn — Die folgenden Personen waren Bischöfe, Fürstbischöfe oder Erzbischöfe des (Erz )Bistums Paderborn seit 806: Inhaltsverzeichnis 1 Bischöfe 806–1321 2 Fürstbischöfe 1321–1802/03 3 Bischöfe 1802/03–1930 …   Deutsch Wikipedia

  • Oliver von Paderborn — Biographie Naissance vers 1170  Allemagne Décès 11 septembre 1227 à Otranto …   Wikipédia en Français

  • Liste der Bischöfe und Erzbischöfe von Paderborn — Die folgenden Personen waren Bischöfe, Fürstbischöfe (weltliche Landesherren des Fürstbistums Paderborn) oder Erzbischöfe des (Erz )Bistums Paderborn seit 806: Inhaltsverzeichnis 1 Bischöfe 806–1321 2 Fürstbischöfe 1321–1802/03 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Erzbischöfe und Bischöfe von Köln — Die sieben Kurfürsten wählen Heinrich VII. zum König. Die Kurfürsten, durch die Wappen über ihren Köpfen kenntlich, sind, von links nach rechts, die Erzbischöfe von Köln, Mainz und Trier, der Pfalzgraf bei Rhein, der Herzog von Sachsen, der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe von Würzburg — Wappen des Bistums Würzburg nach Siebmachers Wappenbuch von 1605 Die Liste der Bischöfe von Würzburg enthält die chronologische Abfolge der Bischöfe seit der Gründung des Bistums Würzburg von 741 bis heute. Von 1168 bis 1803 trugen die Bischöfe… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe von Münster — Bistumswappen Diese Liste enthält alle Personen, die das Amt des Bischofs von Münster bekleideten. Dabei existiert keine einheitliche Zählweise bei der Nummerierung der Bischöfe, die auf zwei Gegebenheiten zurückzuführen ist: So ist umstritten,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”