Bischöfliches Ordinariat
Erzbischöfliches Generalvikariat der Erzdiözese Hamburg

Das Bischöfliche Ordinariat ist in der katholischen Kirche die zentrale Behörde, die im Auftrag des lokalen Ordinarius (meistens ist dies der Bischof) das Bistum verwaltet. Das Wort ist abgeleitet von lat. (episcopus) ordinariusDiözesanbischof“. Das Ordinariat wird vom Generalvikar geleitet. Daher heißt es vielfach auch Bischöfliches Generalvikariat. Im Kirchenrecht wird die Bezeichnung "Diözesankurie" verwendet (cann. 469ff. CIC).

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bischöfliches Palais (Graz) — Bischöfliches Palais …   Deutsch Wikipedia

  • Ordinariāt — (lat.), das Amt eines Ordinarius (s. d.), insbes. die Behörde eines Diözesanbischofs (als Ordinarius), mit dessen Hilfe er die Jurisdiktion über den bischöflichen Sprengel übt (bischöfliches O.); besteht gewöhnlich aus dem Generalvikariat (s.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Ordinariat — Erzbischöfliches Generalvikariat der Erzdiözese Hamburg Das Bischöfliche Ordinariat ist in der katholischen Kirche die zentrale Behörde, die im Auftrag des lokalen Ordinarius (meistens ist dies der Bischof) das Bistum verwaltet. Das Wort ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Ehemaliges Bischöfliches Konvikt — Das ehemalige Bischöfliche Konvikt: jetzt Rathaus der Stadt Bensheim Das Rathaus der Stadt Bensheim befindet sich seit 1983 im ehemaligen Bischöflichen Konvikt. Dies ist ein unter Denkmalschutz stehendes Kulturdenkmal. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbischöfliches Ordinariat — Erzbischöfliches Generalvikariat der Erzdiözese Hamburg Das Bischöfliche Ordinariat ist in der katholischen Kirche die zentrale Behörde, die im Auftrag des lokalen Ordinarius (meistens ist dies der Bischof) das Bistum verwaltet. Das Wort ist… …   Deutsch Wikipedia

  • Mess-Stipendien — Ein Messstipendium ist in der römisch katholischen Kirche eine besondere Aufwendung. Sie kann von Gläubigen gegeben werden, die von der Kirche die Feier einer Heiligen Messe „mit Intention“, das heißt, in einem besonderen Anliegen, erbitten.… …   Deutsch Wikipedia

  • Gerhard Ludwig Müller — Bischof Müller im Regensburger Dom beim Introitus zur Christmette 2006 Gerhard Ludwig Müller (* 31. Dezember 1947 in Finthen, heute zu Mainz)[1] ist ein römisch katholischer Theol …   Deutsch Wikipedia

  • Messstipendium — Ein Messstipendium ist in der römisch katholischen Kirche eine besondere Aufwendung. Sie kann von Gläubigen gegeben werden, die von der Kirche die Feier einer Heiligen Messe „mit Intention“, das heißt, in einem besonderen Anliegen, erbitten.… …   Deutsch Wikipedia

  • Duffrer — Günter Duffrer (* 13. Juli 1922 in Bingen am Rhein) ist emeritierter Dompräbendat, Professor für Pastoralliturgie und Autor von Büchern mit kirchlichen Themen. Leben Duffrer studierte nach dem Abitur 1940 Katholische Theologie in Mainz und… …   Deutsch Wikipedia

  • St. Emmeram's Abbey — Infobox Former Country native name = Reichsabtei Sankt Emmeram conventional long name = Imperial Abbey of St. Emmeram common name = Saint Emmeram s Abbey continent = Europe region = Central Europe country = Germany era = Middle Ages status =… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”