Bismarckturm (Augsburg)
Augsburger Bismarckturm

Der Augsburger Bismarckturm steht auf dem Steppacher Berg in Steppach bei Neusäß an der B 10 bzw. B 300 (Landkreis Augsburg, Bayern).

Bismarck-Denkmäler wurden seit 1868 zu Ehren des 1890 entlassenen ersten deutschen Reichskanzlers Fürst Otto von Bismarck an vielen Orten des damaligen Deutschlands, in den ehemaligen Kolonien sowie auf allen Kontinenten errichtet.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte des Turms

Die feierliche Grundsteinlegung für Schwabens einzigen Bismarckturm fand im August 1901 statt. Nach vier Jahren war der von Wilhelm Kreis entworfene, 20 Meter hohe Turm in Form einer wuchtigen Feuersäule aus Uracher Tuffstein fertig.

Ursprünglich trug der Turm eine eiserne Flammenschale, in der ein gewaltiges Feuer bei der Einweihung am 3. September 1905 brannte. 2005 wurde der 100. Geburtstag des Bismarckturms in Neusäß-Steppach gefeiert.

Der Turm ist in den Sommermonaten zu Tageszeiten begehbar.

Erwähnenswertes

Jährlich an Silvester versammeln sich viele Menschen rund um den Bismarckturm, um das neue Jahr mit Sekt und Feuerwerk und grandiosem Blick auf Augsburg zu begrüßen.

Der östliche Hang unterhalb des Turms ist als Rodelhang sehr beliebt. Seit vor vielen Jahren die Umgehungsstraße B300 eröffnet wurde, die den Hang durchzieht, hat der Rodelhang etwa ein Drittel seiner Länge eingebüßt. Vor dem Straßenbau gab es dort sogar einen kleinen Skilift.

Turm-Inschrift

DER  BISMARCKTURM  BEI  STEPPACH
Erbaut vom Architekten Heinrich Wilhelm Kreis

4. August 1901 Grundsteinlegung
3. September 1905 Einweihung
1958 Turm geschlossen
1981-1983 Renovierung durch Erholungsgebieteverein
Augsburg (EVA) und Gemeinde Neusäß
26. März 1983 Wiedereröffnung

"Diese Säule soll ein Gedenk- und Markstein an sein
(Otto von Bismarck) unvergängliches Wirken sein"

(Hofrat Gentner, 2. Bürgermeister von Augsburg,
anlässlich der Grundsteinlegung).

Siehe auch

Weblinks

48.37237283333310.830019666667

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bismarckturm — Ein Bismarckturm ist eine besondere Form des Bismarckdenkmals. Von 240 Bismarcktürmen sind heute noch 173 vorhanden. In der Bundesrepublik Deutschland sind noch 146 von ehemals 184 Türmen erhalten. Einige, u. a. alle 47 Türme nach dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Augsburg-Bismarckviertel — Blick von der Bismarckbrücke in nördliche Richtung Das Bismarckviertel ist ein Stadtteil von Augsburg. Es ist Teil des 3. Stadtbezirks Bahnhofs und Bismarckviertel und gehört zum Planungsraum Augsburg Innenstadt. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Bismarckturm (Fürth) — Der Bismarckturm im Fürther Stadtteil Hardhöhe stand in etwa am Standort der Heilig Geist Kirche und der Hauptschule Soldnerstraße. Der Turm war 17,5 m hoch und wurde wie viele andere Bismarcktürme nach dem preisgekrönten Entwurf… …   Deutsch Wikipedia

  • Kultur und Sehenswürdigkeiten in Augsburg — Goldener Saal im Augsburger Rathaus Inhaltsverzeichnis 1 Bedeutende Künstler und Gestalter …   Deutsch Wikipedia

  • Bismarck-Denkmal — Bismarckdenkmäler wurden seit 1868 zu Ehren des 1890 entlassenen ersten deutschen Reichskanzlers Fürst Otto von Bismarck an vielen Orten des damaligen Deutschlands (heute teilweise Frankreich, Polen und Russland), in den ehemaligen Kolonien sowie …   Deutsch Wikipedia

  • Bismarck-Turm — Bismarckdenkmäler wurden seit 1868 zu Ehren des 1890 entlassenen ersten deutschen Reichskanzlers Fürst Otto von Bismarck an vielen Orten des damaligen Deutschlands (heute teilweise Frankreich, Polen und Russland), in den ehemaligen Kolonien sowie …   Deutsch Wikipedia

  • Bismarcksäule — Bismarckdenkmäler wurden seit 1868 zu Ehren des 1890 entlassenen ersten deutschen Reichskanzlers Fürst Otto von Bismarck an vielen Orten des damaligen Deutschlands (heute teilweise Frankreich, Polen und Russland), in den ehemaligen Kolonien sowie …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Aussichtstürmen — Die folgende Liste von Aussichtstürmen enthält Bauwerke, welche über für den Publikumsverkehr zugängliche Aussichtsplattformen verfügen. Sie umfasst Fernsehtürme, Wassertürme, Hochhäuser, stationäre Fahrgeschäfte und sonstige für den… …   Deutsch Wikipedia

  • Neusäss — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bismarckviertel — Blick von der Bismarckbrücke in nördliche Richtung Das Bismarckviertel ist ein Stadtteil von Augsburg. Es ist Teil des 3. Stadtbezirks Bahnhofs und Bismarckviertel und gehört zum Planungsraum Augsburg Innenstadt …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”