Bismarckturm (Heidelberg)
Bismarcksäule in Heidelberg, September 2006

Die Bismarcksäule Heidelberg ist ein Aussichtsturm, der 1903 in Heidelberg erbaut wurde. Das Bismarck-Denkmal befindet sich am Südhang des Heiligenbergs oberhalb des Philosophenwegs. Die Bezeichnung „Bismarcksäule“ für den Turm ist auf den 1899 ausgeschriebenen Wettbewerb der Deutschen Studentenschaft zurückzuführen, der die Errichtung möglichst vieler Feuersäulen (und nicht Aussichtstürme) anregen sollte. Diesen Wettbewerb gewann Wilhelm Kreis mit seinem Modell „Götterdämmerung“, der Heidelberger Turm ist einer von 47 Türmen, die nach diesem Entwurf ausgeführt wurden. Der Turm trägt ein Reichsadlerrelief mit der Schlange der Zwietracht. An der Turmspitze ist eine gusseiserne Feuerschale angebracht, der Durchmesser beträgt 2,5 Meter, die Bismarcksäule wurde im Jahr 1985 saniert.

Am 19. Januar 2003 wurde der Turm 100 Jahre alt. Im Juni 2003 wurde ein Jubiläumsfest an der Bismarcksäule gefeiert, wobei ein Gedächtnisfeuer in der Feuerschale entfacht wurde. Im Innern des Turms kann man nach oben steigen und hat eine Aussicht auf die Altstadt von Heidelberg.

Weblinks

 Commons: Bismarckturm – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
49.4155555555568.7

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Heidelberg [2] — Heidelberg, 1) Stadt im gleichnamigen bad. Kreis und Amtsbezirk, 116 m ü. M., in reizender Gegend des Neckartals, da, wo der Fluß aus dem Gebirge in die Ebene tritt, am Fuß des 566 m hohen Königsstuhls, erstreckt sich am linken Neckarufer… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bismarckturm — Ein Bismarckturm ist eine besondere Form des Bismarckdenkmals. Von 240 Bismarcktürmen sind heute noch 173 vorhanden. In der Bundesrepublik Deutschland sind noch 146 von ehemals 184 Türmen erhalten. Einige, u. a. alle 47 Türme nach dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Heiligenberg (Heidelberg) — w1 Heiligenberg Der Heiligenberg neckaraufwärts gesehen, im Vordergrund Neuenheim Höhe …   Deutsch Wikipedia

  • Bismarck-Denkmal — Bismarckdenkmäler wurden seit 1868 zu Ehren des 1890 entlassenen ersten deutschen Reichskanzlers Fürst Otto von Bismarck an vielen Orten des damaligen Deutschlands (heute teilweise Frankreich, Polen und Russland), in den ehemaligen Kolonien sowie …   Deutsch Wikipedia

  • Bismarck-Turm — Bismarckdenkmäler wurden seit 1868 zu Ehren des 1890 entlassenen ersten deutschen Reichskanzlers Fürst Otto von Bismarck an vielen Orten des damaligen Deutschlands (heute teilweise Frankreich, Polen und Russland), in den ehemaligen Kolonien sowie …   Deutsch Wikipedia

  • Bismarcksäule — Bismarckdenkmäler wurden seit 1868 zu Ehren des 1890 entlassenen ersten deutschen Reichskanzlers Fürst Otto von Bismarck an vielen Orten des damaligen Deutschlands (heute teilweise Frankreich, Polen und Russland), in den ehemaligen Kolonien sowie …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Aussichtstürmen — Die folgende Liste von Aussichtstürmen enthält Bauwerke, welche über für den Publikumsverkehr zugängliche Aussichtsplattformen verfügen. Sie umfasst Fernsehtürme, Wassertürme, Hochhäuser, stationäre Fahrgeschäfte und sonstige für den… …   Deutsch Wikipedia

  • Masseldorn — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Mosbacher Moschee — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Bergstrasse — Bergstraße ist der Name der sich am Westrand des Odenwaldes hinziehenden Straße von Darmstadt nach Wiesloch sowie der Landschaft in ihrer näheren Umgebung. Nach der Bergstraße sind außerdem der südhessische Kreis Bergstraße, das (selbstständige)… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”