Bismarckturm (Köln)
Bismarckturm in Köln

Der Bismarckturm in Köln ist ein Denkmal für Otto von Bismarck.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Die 27 Meter hohe Bismarcksäule befindet sich am Gustav-Heinemann-Ufer/Ecke Bayenthalgürtel.

Geschichte

Ende des Jahres 1888 kam in Köln, wie auch in anderen deutschen Städten, die Idee auf, eine Bismarcksäule zu errichten. 1890 wurde mit der Sammlung von Spenden für den Turm begonnen.[1] Der Turm wurde ab 1902 nach einem Entwurf des Berliner Architekten Arnold Hartmann erbaut und zum größten Teil vom Kölner Schokoladeproduzenten Heinrich Stollwerck (1843–1915) finanziert. Die Einweihung erfolgte am 21. Juni 1903[2]. In den Jahren 1999, 2001 und 2008 wurden der Turm und die Umgebung saniert. Heutzutage ist der Turm durch Baumwuchs verdeckt.

Architektur

Auf der Frontseite befindet sich eine 15 Meter hohe, blockhafte Bismarckfigur als Roland in Rüstung mit hohem Adlerschild. Hinter der Figur erhebt sich der 27 m hohe Turm mit einem rechteckigem Grundriss. Im Zinnenkranz befand sich ehemals eine Feuerschale. Aufgrund des knappen Budgets wurde auf den ursprünglich geplanten breiten Unterbau verzichtet. Man einigte sich auf einen Vorschlag von Fritz Encke zur Gartengestaltung. Die Säule sollte durch eine niedrige buschige Bepflanzung zu Füßen Bismarcks betont werden[3].

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Seele, Sieglinde: Lexikon der Bismarck-Denkmäler, Imhof-Verlag Petersberg, 2005, S. 229–230
  2. Die Wacht am Rhein, Die Bismarcksäule in Köln
  3. Die Wacht am Rhein, Die Bismarcksäule in Köln
50.9066666666676.9769444444445

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bismarckturm — Ein Bismarckturm ist eine besondere Form des Bismarckdenkmals. Von 240 Bismarcktürmen sind heute noch 173 vorhanden. In der Bundesrepublik Deutschland sind noch 146 von ehemals 184 Türmen erhalten. Einige, u. a. alle 47 Türme nach dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Bismarckturm (Wiehl) — Bismarckturm Wiehl Turmdaten Land: Deutschland  Deutschland Standort: Wiehl …   Deutsch Wikipedia

  • Köln [2] — Köln (Cöln, K. am Rhein, franz. u. engl. Cologne; hierzu der Stadtplan, mit Registerblatt, und die Tafeln »Dom zu Köln I III«), Hauptstadt des gleichnamigen Regierungsbezirks (s. S. 281) und größte Stadt der preußischen Rheinprovinz, bedeutende… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Köln-Marienburg — Marienburg Stadtteil 202 von Köln …   Deutsch Wikipedia

  • Bismarck-Denkmal — Bismarckdenkmäler wurden seit 1868 zu Ehren des 1890 entlassenen ersten deutschen Reichskanzlers Fürst Otto von Bismarck an vielen Orten des damaligen Deutschlands (heute teilweise Frankreich, Polen und Russland), in den ehemaligen Kolonien sowie …   Deutsch Wikipedia

  • Bismarck-Turm — Bismarckdenkmäler wurden seit 1868 zu Ehren des 1890 entlassenen ersten deutschen Reichskanzlers Fürst Otto von Bismarck an vielen Orten des damaligen Deutschlands (heute teilweise Frankreich, Polen und Russland), in den ehemaligen Kolonien sowie …   Deutsch Wikipedia

  • Bismarcksäule — Bismarckdenkmäler wurden seit 1868 zu Ehren des 1890 entlassenen ersten deutschen Reichskanzlers Fürst Otto von Bismarck an vielen Orten des damaligen Deutschlands (heute teilweise Frankreich, Polen und Russland), in den ehemaligen Kolonien sowie …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Aussichtstürmen — Die folgende Liste von Aussichtstürmen enthält Bauwerke, welche über für den Publikumsverkehr zugängliche Aussichtsplattformen verfügen. Sie umfasst Fernsehtürme, Wassertürme, Hochhäuser, stationäre Fahrgeschäfte und sonstige für den… …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Stollwerck — (* 27. Oktober 1843 in Köln; † 9. Mai 1915 in Köln) war ein Kölner Unternehmer, Produzent von Schokolade und Bonbons und Mitbegründer des Weltunternehmens Gebrüder Stollwerck AG. Werdegang Heinrich Stollwerck 1910 …   Deutsch Wikipedia

  • Kölner Gürtel — Bismarckturm am Beginn des Bayenthalgürtels Der Kölner Gürtel ist einer der Straßenzüge, welche halbkreisförmig das linksrheinische Köln umgeben. Die einzelnen Abschnitte des Gürtels sind nach den Stadtteilen oder größeren Anlagen benannt, die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”