Bismarckturm (Wiesbaden)

Der Bismarckturm in Wiesbaden war eines von ehemals ca. 240 zu Ehren von Otto von Bismarck errichteten Denkmälern.

Der Wiesbadener Turm war dabei mit einer Höhe von 50 m der höchste jemals erbaute. Der Holzturm wurde 1910 in der Nähe das Wartturms auf der Bierstädter Höhe erbaut und sollte zunächst nur ein Provisorium sein, das später durch eine massive Bismarcksäule ersetzt werden sollte. Dieses Vorhaben kam allerdings aufgrund eines zu geringen Spendenaufkommens nicht zustande. 1916 wurde der Turm, der im Volksmund „Wiesbadener Eiffelturm“ genannt wurde, als Aussichtsturm geschlossen und fortan als militärischer Beobachtungsposten genutzt. 1918 wurde er, nur acht Jahre nach seiner Errichtung, wegen fehlender Standfestigkeit abgerissen.[1]

Quellen

  1. http://www.bismarcktuerme.de/ebene4/hessen/wiesbad.html

Siehe auch

50.08088.2681

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bismarckturm — Ein Bismarckturm ist eine besondere Form des Bismarckdenkmals. Von 240 Bismarcktürmen sind heute noch 173 vorhanden. In der Bundesrepublik Deutschland sind noch 146 von ehemals 184 Türmen erhalten. Einige, u. a. alle 47 Türme nach dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Bismarckturm (Stettin) — Bismarckturm in Stettin, mit an Seilen hängenden Steilwand Kletterern beim Training (März 2011). Der Stettiner Bismarckturm oder Bismarckturm von Stettin Gotzlow, zur Bauzeit auch Bismarck Halle genannt, ist ein Denkmal für den Reichsgründer Otto …   Deutsch Wikipedia

  • Bismarck-Denkmal — Bismarckdenkmäler wurden seit 1868 zu Ehren des 1890 entlassenen ersten deutschen Reichskanzlers Fürst Otto von Bismarck an vielen Orten des damaligen Deutschlands (heute teilweise Frankreich, Polen und Russland), in den ehemaligen Kolonien sowie …   Deutsch Wikipedia

  • Bismarck-Turm — Bismarckdenkmäler wurden seit 1868 zu Ehren des 1890 entlassenen ersten deutschen Reichskanzlers Fürst Otto von Bismarck an vielen Orten des damaligen Deutschlands (heute teilweise Frankreich, Polen und Russland), in den ehemaligen Kolonien sowie …   Deutsch Wikipedia

  • Bismarcksäule — Bismarckdenkmäler wurden seit 1868 zu Ehren des 1890 entlassenen ersten deutschen Reichskanzlers Fürst Otto von Bismarck an vielen Orten des damaligen Deutschlands (heute teilweise Frankreich, Polen und Russland), in den ehemaligen Kolonien sowie …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Aussichtstürmen — Die folgende Liste von Aussichtstürmen enthält Bauwerke, welche über für den Publikumsverkehr zugängliche Aussichtsplattformen verfügen. Sie umfasst Fernsehtürme, Wassertürme, Hochhäuser, stationäre Fahrgeschäfte und sonstige für den… …   Deutsch Wikipedia

  • Tour Eiffel — Eiffelturm Basisdaten Ort: Paris Verwendung: Fernsehturm, Restaurant, Aussichtsturm …   Deutsch Wikipedia

  • Tour de Eiffel — Eiffelturm Basisdaten Ort: Paris Verwendung: Fernsehturm, Restaurant, Aussichtsturm …   Deutsch Wikipedia

  • Holzturm — Schlossbergturm Freiburg …   Deutsch Wikipedia

  • Masseldorn — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”