Bismut(III)-chloridoxid
Strukturformel
Keine Strukturformel vorhanden
Allgemeines
Name Bismutchloridoxid
Andere Namen
  • Bismutylchlorid
  • Pigment Weiss 14
Summenformel BiOCl
CAS-Nummer 7787-59-9
Kurzbeschreibung geruchloses weißes Pulver
Eigenschaften
Molare Masse 260,48 g/mol
Aggregatzustand

fest

Dichte

7,72 g/cm3[1]

Löslichkeit

unlöslich in Wasser, leicht löslich in Säuren[2]

Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung [1]
Reizend
Reizend
(Xi)
R- und S-Sätze R: 36/37/38
S: 26
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Bismutchloridoxid ist eine chemische Verbindung aus Bismut, Chlor und Sauerstoff die in der Kosmetikindustrie eingesetzt wird.

Gewinnung und Darstellung

Beim Eintröpfeln einer mit salzsäurehaltigem Wasser bereiteten Lösung von Bismut(III)-chlorid in viel Wasser scheidet sich basisches Bismutchloridoxid in glänzenden Schüppchen oder als blendend weißes Pulver aus.

Verwendung

Bismutchloridoxid wurde früher in der Medizin verwendet und als Schminke benutzt (Wismutweiß, Perlweiß, Schminkpulver, Blanc d'Espagne)[2]. Es dient heute noch als Farbstoff in Lippenstiften, Mascara und ähnlichen kosmetischen Produkten[3][4] und wird als Material für Perlglanzeffekte eingesetzt[5].

Quellen

  1. a b Sicherheitsdatenblatt (alfa-aesar)
  2. a b Wismutchlorid. In: Meyers Konversations-Lexikon. Bd. 16, 4. Aufl. Leipzig: Bibliographisches Institut, 1885–1892, S. 696
  3. http://www.pvsoap.com/mineral_makeup_ingredients.asp
  4. Merck-Webseite
  5. http://www.bbs2celle.de/presse/kfzlackierer/texte/effektpigmente.doc

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bismut(III)-oxid — Kristallstruktur Bi3+       …   Deutsch Wikipedia

  • Bismut(III)-chlorid — Kristallstruktur Bi3+: Cl− …   Deutsch Wikipedia

  • Bismut(III)-iodid — Kristallstruktur Bi3+      …   Deutsch Wikipedia

  • Bismut(III)-fluorid — Kristallstruktur Bi3+: F− …   Deutsch Wikipedia

  • Bismut(III)-sulfid — Kristallstruktur Bi3+      …   Deutsch Wikipedia

  • Bismut — Eigenschaften …   Deutsch Wikipedia

  • Bismut — Bịs|mut 〈n.; s od. es; unz.; 〉 = Wismut * * * Bịs|mut [latinisiert gleichbed. bismutum (spätmhd. wisma̅t = auf den Wiesen gemutet, zu muoten = begehren, Abbauerlaubnis verlangen)], das; s; Symbol: Bi; gemeinspr. Syn.: Wismut: chem. Element aus… …   Universal-Lexikon

  • Vanadium(III)-iodid — Kristallstruktur V3+      …   Deutsch Wikipedia

  • Curium(III)-iodid — Kristallstruktur Cm3+      …   Deutsch Wikipedia

  • Americium(III)-iodid — Kristallstruktur Am3+      …   Deutsch Wikipedia

  • Berkelium(III)-iodid — Kristallstruktur Bk3+      …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”