Bisselgestell
Hinteres Bisselgestell der Schmalspur-Lokomotive Russell

Ein Bisselgestell ist eine recht einfache und häufig verwendete Variante, einen Laufradsatz (Bisselachse) einer Dampflokomotive kurvenbeweglich zu lagern. Dabei wird ein einachsiges Drehgestell verwendet, dessen Drehzapfen in Richtung der Mitte des Fahrzeugs verschoben ist. Daher kann sich der Radsatz nicht nur um die Hochachse drehen, sondern wird analog dazu auch radial zur Seite ausgeschwenkt, was bei Dampflokomotiven nötig ist, da die Position auf dem Gleis hier bereits durch die Treib- und Kuppelradsätze vorgegeben ist.

Auch einige ältere Elektrolokomotiven wiesen Bisselgestelle auf, wenn die Treibachsen im Hauptrahmen und nicht in Drehgestellen angeordnet waren.

Weblinks

  • Andreas Schäfer: Lenkgestell. In: Aufbau und Technik der Dampflokomotive. Archiviert vom Original am 27. Dezember 2007, abgerufen am 27. Januar 2011.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bisselgestell — Bisselgestell, s. Lokomotive …   Lexikon der gesamten Technik

  • Krauss-Helmholtz-Gestell — Ein Krauss Helmholtz Lenkgestell (nach der Lokomotivfabrik Krauss und dem Konstrukteur Richard von Helmholtz) ist eine bei Dampflokomotiven verwendete Konstruktion, bei der eine Laufachse über einen Hebel mit einer Kuppelachse so verbunden ist,… …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 279 — TSB Ec 4/5 BBÖ 279 BBÖ 379 Nummerierung: TSB 11–12, SFB 13–14, EZB 15–16 BBÖ 279.01–05, 379.01 Anzahl: 6 Hersteller: SLM Baujahr(e): 1899–1902 Ausmusterung: bis 1934 (BBÖ) Achsformel: 1 D n2vt (12–16, BBÖ 279) 1 D h2vt (11, BBÖ 379) …   Deutsch Wikipedia

  • BBÖ 379 — TSB Ec 4/5 BBÖ 279 BBÖ 379 Nummerierung: TSB 11–12, SFB 13–14, EZB 15–16 BBÖ 279.01–05, 379.01 Anzahl: 6 Hersteller: SLM Baujahr(e): 1899–1902 Ausmusterung: bis 1934 (BBÖ) Achsformel: 1 D n2vt (12–16, BBÖ 279) 1 D h2vt (11, BBÖ 379) …   Deutsch Wikipedia

  • BFD HG 3/4 — Brig Furka Disentis HG 3/4 Nummerierung: 1−10 Anzahl: 10 Hersteller: SLM Baujahr(e): 1913 (Nr. 1 4), 1914 (Nr. 5 10) …   Deutsch Wikipedia

  • BLS Ec 4/5 — TSB Ec 4/5 BBÖ 279 BBÖ 379 Nummerierung: TSB 11–12, SFB 13–14, EZB 15–16 BBÖ 279.01–05, 379.01 Anzahl: 6 Hersteller: SLM Baujahr(e): 1899–1902 Ausmusterung: bis 1934 (BBÖ) Achsformel: 1 D n2vt (12–16, BBÖ 279) 1 D h2vt (11, BBÖ 379) …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 08 — DR 08 1001 Nummerierung: EST 241 004 SNCF 241 A 4 Anzahl: 1 Hersteller: Compagnie Fives Lille Raw Zwickau Baujahr(e): 1931 Ausmusterung: 1952 Bauart: 2 D1 h4v Spurweite: 1.435 mm Länge über Puffer …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99.335 — MPSB Nr. 1II 7II Baureihe 99.335 Nummerierung: MPSB 1–7 99 3351–3353 Anzahl: 7 / 3 Hersteller: Jung Baujahr(e): 1906–1913 …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99.451 — RSN Nr. 1–3 Baureihe 99.451 Nummerierung: RSN Nr. 1–3 99 4511 Anzahl: 3, 1* Hersteller: Krauss Umbau RAW Görlitz Baujahr(e): 1899, 1966 * Ausmusterung: 1976 Bauart: C1 n2t, C n2t * Gattung …   Deutsch Wikipedia

  • Baureihe 99.600 — NWE Nr. 21 Baureihe 99.600 Nummerierung: NWE Nr. 21II DR 99 6001 Anzahl: 1 Hersteller: Krupp Essen Baujahr(e): 1939 Baua …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”