Bissendorf (Wedemark)
Bissendorf
Gemeinde Wedemark
Wappen von Bissendorf
Koordinaten: 52° 31′ N, 9° 45′ O52.5247222222229.757548Koordinaten: 52° 31′ 29″ N, 9° 45′ 27″ O
Höhe: 48 m
Fläche: 11,280 km²
Einwohner: 6.851 (12.2008)
Eingemeindung: 1974
Postleitzahl: 30900
Vorwahl: 05130

Bissendorf ist der bevölkerungsreichste Ortsteil der Gemeinde Wedemark in der Region Hannover in Niedersachsen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Amtshaus und Standesamt in Bissendorf
Kavaliershaus
Michaeliskirche

Da Bissendorf von 1560 bis 1852 Sitz des jeweiligen Amtsvogts war, gilt er als historisch bedeutender Ortsteil der Wedemark. 1691 wurde mit dem Amtshaus einer der schönsten Profanbauten der Wedemark, mit dem 1629 stammenden Kavaliershaus und dem Amtskrug, errichtet. Dieser Gebäudekomplex gehört heute der Gemeinde und beherbergt unter anderem das Standesamt, eine Ausleihstelle der Gemeindebibliothek und das Richard-Brandt-Heimatmuseum. Das zum selben Komplex gehörige alte Verwaltungsgebäude, das lange als Supermarkt genutzt wurde, ist von der Gemeinde Wedemark 2005 zur Restaurierung angekauft worden. Gegenüber dem Amtshaus steht die Michaeliskirche, deren Turm im 13. Jahrhundert erbaut wurde. Sehenswert sind die historischen Grabsteine an der Kirche. Die Kirchenmühle, eine außerhalb des Dorfes gelegene unterschlächtige Wassermühle, wurde um 1773 abgebrochen.

Westlich von Bissendorf nahe Resse liegt das Bissendorfer Moor mit dem Muswillensee.

Politik

Ortsbürgermeister

Ortsbürgermeisterin ist Susanne Brakelmann (CDU).

Wappen

Auf dem grünen Wappen ist der obere Teil der rechten Eingangsportalsäule des Amtshofs mit den Initialen GW des Herzogs Georg Wilhelm von Braunschweig Lüneburg abgebildet. Es erinnert daran, dass Bissendorf bis 1852 Sitz des Amtsvogts und des Gerichts war.

Wirtschaft und Infrastruktur

Dienstleistungen

In Bissendorf findet sich ein breites Angebot von Läden, Arztpraxen, Werkstätten, Apotheken und Banken. Es ist eine Grundschule mit Außenstellen vorhanden. In Bissendorf-Wietze findet sich im Wald die Eichenkreuzburg, eine Tagungsstätte für die kirchliche Jugendarbeit.

Öffentliche Verkehrsmittel

Altes Bahnhofsgebäude Bissendorf

Es bestehen Busverbindungen in andere Ortsteile der Wedemark, sowie in die Städte Langenhagen und Burgwedel. Der Bissendorfer Bahnhof ist über das Streckennetz der S-Bahn Hannover mit anderen Dörfern der Wedemark, Hildesheim und Hannover verbunden.

Kultur

Vereinswesen

In Bissendorf existieren ein Fußballverein (SC Wedemark), ein Turn-Club (mit den im Inlinehockey erfolgreichen Bissendorfer Panthern), ein Tennis-Club, der Schachverein „Wedemärker Freibauern“, die Freiwillige Feuerwehr, der Sozialverband und die Ortsverbände von CDU und SPD.

Die Schützengesellschaft Bissendorf von 1912 e.V. trägt jährlich um Pfingsten das Bissendorfer Schützenfest aus. Bis um 1940 verwaltete und feierte die historische Schützengenossenschaft noch drei Feste im Jahr. Der Genossenschaft gehörten die Hauswirte (Hofbesitzer) aus der Realgemeinde Bissendorf, Scherenbostel, Ickhorst und Wiechendorf an. Ein damaliges „Schützenbier“ wurde für die Kinder unter Leitung der Lehrer ausgerichtet, ein weiteres für die Knechte und Mägde und ein weiteres für die Bauern und verheirateten Arbeiter. Hierzu ernannte die Genossenschaft ein Mitglied zum Veranstalter, der das Fest auf seinem Hof ausrichtete. Er bekam die Schankkonzession. Erst 1935 wurde das Schützenfest durch einen Gemeindebeschluss zu einem „Volks- und Schützenfest“.

Persönlichkeiten

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wedemark — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Wedemark — Infobox German Location Art = Gemeinde Name = Wedemark Wappen = Wappen Wedemark.png lat deg = 52 |lat min = 32 lon deg = 9 |lon min = 43 Lageplan = Lageplanbeschreibung = Bundesland = Lower Saxony Landkreis = Hanover (district) Höhe = 48 Fläche …   Wikipedia

  • Resse (Wedemark) — Resse Gemeinde Wedemark Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Elze (Wedemark) — Gemeinde Wedemark Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Hellendorf (Wedemark) — Hellendorf Gemeinde Wedemark Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Negenborn (Wedemark) — Negenborn Gemeinde Wedemark Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Abbensen (Wedemark) — Abbensen Gemeinde Wedemark Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Berkhof (Wedemark) — Berkhof Gemeinde Wedemark Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Scherenbostel-Buchholz — Scherenbostel Gemeinde Wedemark Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Ortsteile in Niedersachsen — Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Ort / Ortsteil gehört zu …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”