Bistritz ob Pernstein
Bystřice nad Pernštejnem
Wappen von Bystřice nad Pernštejnem
Bystřice nad Pernštejnem (Tschechien)
DEC
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Kraj Vysočina
Bezirk: Žďár nad Sázavou
Fläche: 5308 ha
Geographische Lage: 49° 31′ N, 16° 15′ O49.522516.256666666667533Koordinaten: 49° 31′ 21″ N, 16° 15′ 24″ O
Höhe: 533 m n.m.
Einwohner: 8.949 (2004)
Postleitzahl: 593 15
Kfz-Kennzeichen: J
Verkehr
Bahnanschluss: Tišnov - Nové Město na Moravě
Struktur
Status: Stadt
Ortsteile: 12
Verwaltung (Stand: 2006)
Bürgermeister: Karel Pačiska
Adresse: Masarykovo nám. 57
593 15 Bystřice nad Pernštejnem
Website: www.bystricenp.cz

Bystřice nad Pernštejnem (deutsch Bistritz ob Pernstein) mit 9.184 Einwohnern befindet sich an der Bystřice in der Region Vysočina in Tschechien. Den Zusatz nad Pernštejnem erhielt die Stadt 1925.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Gegründet wurde die Stadt im 13. Jahrhundert von dem Geschlecht der Pernstein, urkundlich erstmals erwähnt 1220. Im Laufe der Zeit wurde Bystřice zum Verwaltungs- und Handelszentrum der Region. 1348 erfolgte die Erhebung zur Stadt und einhundertzehn Jahre später wurde das Marktrecht verliehen.

Nach dem Aussterben der Pernsteiner wechselte die Stadt mehrmals die Besitzer und die blühende Wirtschaft kam zum Erliegen. Während des Dreißigjährigen Krieges wurde die Stadt völlig verwüstet.

Im 19. Jahrhundert kam es zum neuerlichen Aufschwung, als sich in der Stadt Handwerker niederließen. In der Neuzeit erblühte das Wirtschaftsgeschehen mit dem Anschluss an die Eisenbahnlinie 1905 und dem Uranabbau Ende der 1950er Jahre.

Sehenswürdigkeiten

  • St. Lorenz Kirche - ursprünglich frühgotische Kirche aus dem 13. Jahrhundert
  • Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit – erbaut 1615 im Renaissancestil
  • Barock-Kapelle St. Anne – erbaut 1749.
  • Brunnen mit den Plastiken von Kyril und Method auf dem Marktplatz (1845)
Hauptplatz mit Ansicht auf den Ring und "Kyril und Method"

Stadtteile

Zur Stadt Bystřice nad Pernštejnem gehören die Ortschaften Bratrušín (Bratruschin), Divišov (Diwischau), Domanín (Domanin), Domanínek (Kleindomanin), Dvořiště (Dworschischt), Karasín (Karasein), Kozlov (Koslau), Lesoňovice (Lesenowitz), Pivonice (Piwonitz), Rovné (Rowney) und Vítochov (Witochau).

Städtepartnerschaften

Söhne und Töchter der Stadt

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bistritz — can refer to:* The town of Bistriţa, the capital city of Bistriţa Năsăud County, Transylvania, Romania. * The town Bystřice nad Pernštejnem (Bistritz ob Pernstein) in the Czech Republic. * The town Bystřice pod Hostýnem (Bistritz am Hostein) in… …   Wikipedia

  • Bistritz — bezeichnet die Stadt Bistrița (Bistritz) in Rumänien die Stadt Bystřice nad Pernštejnem (Bistritz ob Pernstein) in Tschechien die Stadt Bystřice pod Hostýnem (Bistritz am Hostein) in Tschechien die Gemeinde Bystřice u Benešova (Bistritz b.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste deutscher Bezeichnungen tschechischer Orte — In dieser Liste werden deutschen (heute großteils nicht mehr geläufigen) topografischen Namen die tschechischen, amtlichen Pendants gegenübergestellt. Durch die Vertreibungen nach 1945 wurden viele kleinere Orte und Gehöfte, insbesondere in… …   Deutsch Wikipedia

  • List of German exonyms for places in the Czech Republic — Below are links to subpages with more detailed listings of the German language names of towns and villages in different regions of the Czech Republic. Many of these German names are now exonyms, but used to be endonyms commonly used by the local… …   Wikipedia

  • Bystřice — (wohl von alttschechisch bystřec ‚Wildbach‘) ist der Name folgender Flüsse in Tschechien: Bystřice (Cidlina), ein Zufluss der Cidlina bei Chlumec nad Cidlinou Bystřice (Eger), ein Zufluss der Eger bei Velichov Bystřice (March), ein Zufluss der… …   Deutsch Wikipedia

  • Bystrice — Bystřice ist der Name folgender Flüsse und Bäche in Tschechien: Zufluss der Cidlina bei Chlumec nad Cidlinou, siehe Bystřice (Cidlina) Zufluss der Eger bei Velichov, siehe Bystřice (Eger) Zufluss der March bei Olomouc, siehe Bystřice (March)… …   Deutsch Wikipedia

  • Bystrice — may refer to several places in the Czech Republic: *Bystřice ( Bistritz bei Beneschau ) *Bystřice pod Hostýnem ( Bistritz am Hostein ) *Bystřice nad Pernštejnem ( Bistritz ob Pernstein ) *Bystřice nad Olší ( Bistrzitz ) *Bystřice pod Lopeníkem (… …   Wikipedia

  • Bystřice — Bystřice, in Czech language originally a hydronym with meaning „quick stream/river“ may refer to several places in the Czech Republic:* Bystřice (Benešov District) ( Bistritz bei Beneschau ) * Bystřice (Frýdek Místek District) ( Bistrzitz ) *… …   Wikipedia

  • Liste der Städte in Tschechien — Die Liste der Städte in Tschechien bietet einen Überblick über die Entwicklung der Einwohnerzahl der größeren Städte des Staates Tschechien und enthält eine vollständige Auflistung aller 594 Städte des Landes in alphabetischer Reihenfolge (Stand… …   Deutsch Wikipedia

  • Städte in Tschechien — Die Liste der Städte in Tschechien bietet einen Überblick über die Entwicklung der Einwohnerzahl der größeren Städte des Staates Tschechien und enthält eine vollständige Auflistung aller 593 Städte des Landes in alphabetischer Reihenfolge (Stand… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”