Bistum Baguio
Bistum Baguio
Basisdaten
Staat Philippinen
Metropolitanbistum Erzbistum Nueva Segovia
Diözesanbischof Carlito Cenzon CICM
Fläche 2.655 km²
Pfarreien 26 (2006)
Einwohner 621.000 (2006)
Katholiken 416.000 (2006)
Anteil 67 %
Diözesanpriester 33 (2006)
Ordenspriester 7 (2006)
Katholiken je Priester 10.400
Ordensbrüder 107 (2006)
Ordensschwestern 45 (2006)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Filipino
Englisch

Das Bistum Baguio (lat.: Dioecesis Baghiopolitanus) auf den Philippinen ist ein römisch-katholisches Bistum.

Die Diözese wurde am 24. Juni 2004 von Papst Johannes Paul II. aus dem Apostolischen Vikariat Baguio errichtet und dem Erzbistum Nueva Segovia (Philippinen) als Suffraganbistum unterstellt. Zum ersten Bischof wurde der bisherige Titularbischof von Scebatiana und Apostolische Vikar von Baguio, Carlito Cenzon CICM, ernannt.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Diözese Baguio — Basisdaten Staat Philippinen Metropolitanbistum Erzbistum Nueva Segovia Diözesanbischof Carlito Cenzon CICM …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der katholischen Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Römisch-katholische Kirche auf den Philippinen — Die römisch katholische Kirche auf den Philippinen ist Teil der weltweiten römisch katholischen Kirche unter der geistlichen Führung des Papstes und der Kurie in Rom. Inhaltsverzeichnis 1 Organisation 2 Bistümer auf den Philippinen 3… …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbistum Nueva Segovia — Basisdaten Staat Philippinen …   Deutsch Wikipedia

  • C.I.C.M. — Die Congregatio Immaculati Cordis Mariae C.I.C.M ist ein römisch katholischer Männerorden. Der Orden wurde 1862 in Scheut, einem Vorort von Brüssel, Belgien, durch den belgischen Weltpriester Theophiel Verbist gegründet. Er wurde 20. Juli 1900… …   Deutsch Wikipedia

  • Congregatio Immaculati Cordis Mariae — Die Congregatio Immaculati Cordis Mariae C.I.C.M ist ein römisch katholischer Männerorden. Der Orden wurde 1862 in Scheut, einem Vorort von Brüssel, Belgien, durch den belgischen Weltpriester Theophiel Verbist gegründet. Er wurde 20. Juli 1900… …   Deutsch Wikipedia

  • Kongregation vom Unbefleckten Herzen Mariae — Die Congregatio Immaculati Cordis Mariae C.I.C.M ist ein römisch katholischer Männerorden. Der Orden wurde 1862 in Scheut, einem Vorort von Brüssel, Belgien, durch den belgischen Weltpriester Theophiel Verbist gegründet. Er wurde 20. Juli 1900… …   Deutsch Wikipedia

  • Scheut-Missionare — Die Congregatio Immaculati Cordis Mariae C.I.C.M ist ein römisch katholischer Männerorden. Der Orden wurde 1862 in Scheut, einem Vorort von Brüssel, Belgien, durch den belgischen Weltpriester Theophiel Verbist gegründet. Er wurde 20. Juli 1900… …   Deutsch Wikipedia

  • Francisco Claver — Francisco F. Claver SJ (* 20. Januar 1929 in Bontoc, Philippinen; † 1. Juli 2010 in Manila) war römisch katholischer Bischof auf den Philippinen. Er galt als eine herausragende Persönlichkeit in der katholischen Kirche Asiens.[1] Leben Francisco… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”