Bistum Boulogne
Kathedrale Notre-Dame zu Boulogne

Das Bistum Boulogne ist ein ehemaliges römisch-katholisches Bistum in Frankreich. Es geht zurück auf den seit dem 6. Jahrhundert bestehenden Bischofssitz in Thérouanne. Dieser wurde 1537 aufgehoben, nachdem Karl V. Thérouanne verwüstet und unbewohnbar gemacht hatte. 1567 kam es zur Neugründung eines Bischofssitzes in Boulogne-sur-Mer. Mit dem Konkordat von 1801 wurde das Bistum Boulogne aufgelöst; die Diözese ging im Bistum Arras auf. Das Bistum gehörte zur Kirchenprovinz Reims.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bistum Thérouanne — Kathedrale Notre Dame zu Boulogne Das Bistum Boulogne ist ein ehemaliges römisch katholisches Bistum in Frankreich. Es geht zurück auf den seit dem 6. Jahrhundert bestehenden Bischofssitz in Thérouanne. Dieser wurde 1537 aufgehoben, nachdem Karl… …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Arras — Basisdaten Staat Frankreich Metropolitanbistum …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Saint-Omer — Kathedrale Notre Dame zu Saint Omer Das Bistum Saint Omer ist ein ehemaliges römisch katholisches Bistum in Frankreich. Es geht zurück auf das seit dem 6. Jahrhundert bestehende Bistum Thérouanne. Dieses wurde 1537 aufgehoben, nachdem Karl V.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe von Boulogne — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Thérouanne und Boulogne (Frankreich): Bischöfe von Thérouanne vor 639 bis nach 667 (†): Audomar (hl. Omer) unbekannt: Draucius nach 667 bis um 669/701: Bainus um 669/701 bis um 721/723: Ravengerus um… …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Thérouanne — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Thérouanne und Boulogne (Frankreich): Bischöfe von Thérouanne vor 639 bis nach 667 (†): Audomar (hl. Omer) unbekannt: Draucius nach 667 bis um 669/701: Bainus um 669/701 bis um 721/723: Ravengerus um… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der ehemaligen katholischen Bistümer — Die Liste der ehemaligen katholischen Bistümer ist eine nach Staaten und Kirchenprovinzen geordnete Auflistung untergegangener römisch katholischer Bistümer, welche keine Titularbistümer sind. Inhaltsverzeichnis 1 Albanien 2 Belgien 3 Bosnien… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe von Thérouanne — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Thérouanne und Boulogne (Frankreich): Bischöfe von Thérouanne vor 639 bis nach 667 (†): Audomar (hl. Omer) unbekannt: Draucius nach 667 bis um 669/701: Bainus um 669/701 bis um 721/723: Ravengerus um… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kathedralen in Frankreich — Eine Kathedrale ist eine Kirche mit Bischofssitz. Sie ist die Hauptkirche eines Bistums (kirchlicher Verwaltungsbezirk). Wenn ein Bistum mehrere mögliche Bischofkirchen besitzt, heißen diese Ko Kathedralen. Inhaltsverzeichnis 1 Römisch Katholisch …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe von Naumburg — Wappen des Bistums Naumburg nach Siebmachers Wappenbuch 1605 Die Liste der Bischöfe von Naumburg enthält eine Übersicht über die Bischöfe von Zeitz und die Bischöfe von Naumburg. Zentrum des Bistums war zunächst Zeitz. Der Zeitzer Dom befindet… …   Deutsch Wikipedia

  • Bouillon (Herzogtum) — Das Herzogtum Bouillon war ein vom Hochmittelalter bis 1795 bestehendes kleines Territorium in den Ardennen im heutigen Belgien, nördlich der französischen Stadt Sedan. Es gehörte zunächst als Grafschaft zum Heiligen Römischen Reich, später als… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”