Bistum Burlington
Bistum Burlington
Basisdaten
Staat Vereinigte Staaten
Metropolitanbistum Erzbistum Boston
Diözesanbischof Salvatore Ronald Matano
Emeritierter Diözesanbischof Kenneth Anthony Angell
Generalvikar Peter A. Routhier
Fläche 23.651 km²
Pfarreien 82 (31.12.2007 / AP2008)
Einwohner 620.000 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken 118.000 (31.12.2007 / AP2008)
Anteil 19 %
Diözesanpriester 102 (31.12.2007 / AP2008)
Ordenspriester 41 (31.12.2007 / AP2008)
Ständige Diakone 43 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken je Priester 825
Ordensbrüder 56 (31.12.2007 / AP2008)
Ordensschwestern 186 (31.12.2007 / AP2008)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale Cathedral of the Immaculate Conception
Konkathedrale St. Joseph
Website www.vermontcatholic.org
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz {{{Kirchenprovinz}}}

Das Bistum Burlington (lat.: Dioecesis Burlingtonensis) ist eine Diözese der römisch-katholischen Kirche und umfasst den US-Bundesstaat Vermont. Es gehört mit dem Bistum Fall River, dem Bistum Manchester, dem Bistum Portland, dem Bistum Springfield und dem Bistum Worcester zur Kirchenprovinz Boston. Es wurde am 29. Juli 1853 zusammen mit dem Bistum Portland errichtet.

Bis zum 9. November 2005 war Kenneth A. Angell Bischof des Bistums Burlington, dessen Rücktrittsgesuch aus Altersgründen Papst Benedikt XVI. an diesem Tag angenommen hat. Am selben Tag wurde der bisherige Bischof-Koadjutor Salvatore Ronald Matano zu seinem Nachfolger ernannt.

Bischöfe von Burlington

  • Louis Joseph Mary Theodore De Goesbriand, 29 Juli 1853–3. November 1899
  • John Stephen Michaud, 3. November 1899–22. Dezember 1908
  • Joseph John Rice, 8. Januar 1910–31. März 1938
  • Matthew Francis Brady, 30. Juli 1938–11. November 1944, dann Bischof von Manchester
  • Edward Francis Ryan, 11. November 1944–3. November 1956
  • Robert Francis Joyce, 29. Dezember 1956–14. Dezember 1971
  • John Aloysius Marshall, 14. Dezember 1971–18. Februar 1991, dann Bischof von Springfield
  • Kenneth Anthony Angell, 6. Oktober 1992–9. November 2005
  • Salvatore Ronald Matano, seit 9. November 2005

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Burlington (Vermont) — Burlington Spitzname: Queen City Church Street, Burlington Lage in Vermont …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Trenton — Basisdaten Staat Vereinigte Staaten …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbistum Boston — Basisdaten Staat USA …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Katholische Kirche in den USA — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Die römisch katholische Kirche ist die größte christliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Römisch-katholische Kirche in den USA — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Die römisch katholische Kirche ist die größte christliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der katholischen Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Römisch-katholische Kirche in den Vereinigten Staaten — Die römisch katholische Kirche in den Vereinigten Staaten ist Teil der weltweiten römisch katholischen Kirche unter der geistlichen Führung des Papstes und der Kurie in Rom. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Organisation 3 Liste der Bistümer nach …   Deutsch Wikipedia

  • Bistümer der Episcopal Church in the USA — Karte der Bistümer der episkopalischen Kirche nach Provinz gefärbt      Provinz I …   Deutsch Wikipedia

  • Bistümer der Episkopalkirche der Vereinigten Staaten von Amerika — Karte der Bistümer der episkopalischen Kirche nach Provinz gefärbt      Provinz I …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”