Bistum Bururi
Bistum Bururi
Basisdaten
Staat Burundi
Metropolitanbistum Erzbistum Bujumbura
Diözesanbischof Venant Bacinoni
Generalvikar Hermenegilde Ndoricimpa
Fläche 6.500 km²
Pfarreien 20 (2006)
Einwohner 966.391 (2006)
Katholiken 413.960 (2006)
Anteil 42,8 %
Diözesanpriester 76 (2006)
Katholiken je Priester 5.447
Ordensbrüder 5 (2006)
Ordensschwestern 98 (2006)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Französisch
Kirundi
Kathedrale Kathedrale Christ Roi

Das Bistum Bururi (lat.: Dioecesis Bururiensis) in Burundi wurde am 6. Juni 1961 gegründet und gehört seit dem 25. November 2006 zur römisch-katholischen Kirchenprovinz des Erzbistums Bujumbura.

Das Bistum ist 6.500 km² groß. Von der etwa eine Million Einwohner im Gebiet der Diözese sind etwa 40 Prozent Katholiken, die von ca. 60 Priestern in 18 Pfarreien betreut werden.

Erster Bischof war ab dem Gründungstag Joseph Martin, der am 17. September 1973 zurücktrat. Sein Nachfolger wurde am selben Tag Bernard Bududira, der am 19. November 2005 im Amt verstarb. Die Diözese Bururi wurde im Folgenden ad interim vom Erzbischof von Gitega, Msgr. Simon Ntamwana, als apostolische Administratur verwaltet. Seit 25. Juni 2007 ist der Professor für alttestamentliche Exegese Venant Bacinoni, der selbst aus der Diözese Bururi stammt, der neue Bischof von Bururi.

Seit vielen Jahren verbindet das Bistum Bururi eine Partnerschaft mit der Gemeinde Sankt Paul in Krefeld-Uerdingen (Deutschland).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bururi (Provinz) — Bururi Basisdaten Staat Burundi …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Ngozi — Basisdaten Staat Burundi Metropolitanbistum Erzbistum Gitega …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Rutana — Basisdaten Staat Burundi Metropolitanbistum Erzbistum Gitega …   Deutsch Wikipedia

  • BI-BR — Bururi Basisdaten Hauptstadt Bururi Fläche 2.465,12 km² …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der katholischen Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Christentum in Afrika — Kirche in Äthiopien In Äthiopien und dem heutigen Eritrea wurde schon im vierten Jahrhundert das Christentum unter König Ezana im damaligen Aksum zur Staatsreligion erhoben. Durch die Handelsstützpunkte der Europäer und die Kolonisation des… …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbistum Bujumbura — Basisdaten Staat Burundi Diözesanbischof Evariste Ngoyagoye …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbistum Gitega — Basisdaten Staat Burundi Diözesanbischof Simon Ntamwana …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”