Bistum Châlons
Bistum Châlons
Basisdaten
Staat Frankreich
Metropolitanbistum Erzbistum Reims
Diözesanbischof Gilbert Louis
Generalvikar Joël Morlet
Fläche 6.501 km²
Pfarreien 34 (31.12.2007 / AP2008)
Einwohner 269.000 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken 252.000 (31.12.2007 / AP2008)
Anteil 93,7 %
Diözesanpriester 80 (31.12.2007 / AP2008)
Ordenspriester 1 (31.12.2007 / AP2008)
Ständige Diakone 16 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken je Priester 3.111
Ordensbrüder 1 (31.12.2007 / AP2008)
Ordensschwestern 78 (31.12.2007 / AP2008)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Französisch
Kathedrale Kathedrale Saint-Etienne, Notre-Dame-en-Vaux
Website catholique-chalons-en-champagne.cef.fr

Das in Frankreich gelegene Bistum Châlons (lat.: Dioecesis Catalaunensis) wurde im 4. Jahrhundert gegründet. 1801 wurde das Bistum von Meaux übernommen, am 6. Oktober 1822 erfolgte die Wiederbegründung im Erzbistum Reims.

Bischofssitz ist Châlons-en-Champagne, bis 1998 Châlons-sur-Marne, im Nordosten Frankreichs in der historischen Landschaft Champagne. Châlons ist die Hauptstadt der Region Champagne-Ardenne und des Départements Marne und hat 48.400 Einwohner.

Bischofskirche ist die Kathedrale Saint-Etienne, Notre-Dame-en-Vaux.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bistum Autun — Basisdaten Staat Frankreich …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Halberstadt — Territorium im Heiligen Römischen Reich Bistum Halberstadt Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Hildegrim von Chalons und Halberstadt — Der heilige Hildegrim I. von Châlons und Halberstadt (* 750 in Friesland; † 19. Juli 827) war nach seinem Bruder Liudger der zweite Abt der Klöster Werden und Helmstedt, erster Bischof von Halberstadt und 30. Bischof von Châlons sur Marne.… …   Deutsch Wikipedia

  • Hildegrim von Chalons — Der heilige Hildegrim I. von Châlons und Halberstadt (* 750 in Friesland; † 19. Juni 827) war nach seinem Bruder Liudger der zweite Abt der Klöster Werden und Helmstedt, erster Bischof von Halberstadt und 30. Bischof von Châlons sur Marne.… …   Deutsch Wikipedia

  • Paul-Louis Carriere — Paul Louis Carrière (* 30. März 1908 in Châlons sur Marne; † 21. Februar 2008 ebenda) war römisch katholischer Bischof von Laval in Frankreich. Leben Carrière studierte am Priesterseminar in Châlons und am Pontificium Seminarium Gallicum in Urbe… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Pairie — Der Titel Pair (französisch von lat. par = gleich) bezeichnet seit dem 13. Jahrhundert politisch privilegierte Hochadelige in Frankreich. Die englische Form ist Peer. Der Status eines Pairs von Frankreich war der höchste im französischen Adel und …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbistum Reims — Basisdaten Staat Frankreich …   Deutsch Wikipedia

  • Jean-Félix-Albert-Marie Vilnet — Bischof Jean Vilnet Jean Félix Albert Marie Vilnet, kurz Jean Vilnet, (* 8. April 1922 in Chaumont, Frankreich) ist römisch katholischer Altbischof von Lille in Frankreich. Leben Jean Vilnet studierte am …   Deutsch Wikipedia

  • Vilnet — Bischof Jean Vilnet Jean Félix Albert Marie Vilnet, kurz Jean Vilnet, (* 8. April 1922 in Chaumont, Frankreich) ist römisch katholischer Altbischof von Lille in Frankreich. Leben Jean Vilnet studierte am …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”