Bistum Dapaong
Bistum Dapaong
Basisdaten
Staat Togo
Metropolitanbistum Erzbistum Lomé
Diözesanbischof Jacques Tukumbé Nyimbusède Anyilunda
Generalvikar Augustin Damegar Namounou
Fläche 8.533 km²
Pfarreien 15 (31.12.2007 / AP2009)
Einwohner 664.064 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken 56.467 (31.12.2007 / AP2009)
Anteil 8,5 %
Diözesanpriester 28 (31.12.2007 / AP2009)
Ordenspriester 15 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken je Priester 1.313
Ordensbrüder 46 (31.12.2007 / AP2009)
Ordensschwestern 65 (31.12.2007 / AP2009)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Französisch
Kathedrale Saint Charles Lwanga, Dapaong

Das Bistum Dapaong (lat.: Dioecesis Dapangoensis) ist das nördlichste Bistum in Togo, Bischofssitz in Dapaong.

Das Bistum wurde am 1. März 1960 von Papst Johannes XXIII. mit der Apostolischen Konstitution Ex quo als Apostolische Präfektur Dapango aus Gebieten des Bistums Sokodé errichtet[1] und am 6. Juli 1965 von Papst Paul VI. mit der Apostolischen Konstitution Quod universo zum Bistum erhoben.[2] 1990 erhielt das Bistum, der Umbenennung der Stadt Dapaong folgend, seinen heutigen Namen.

Inhaltsverzeichnis

Bischöfe

  • Apostolischer Präfekt von Dapango
    • Barthélemy-Pierre-Joseph Hanrion OFM, 29. März 1960 – 6. Juli 1965
  • Bischof von Dapango
    • Barthélemy-Pierre-Joseph Hanrion OFM, 6. Juli 1965 – 18. September 1984
    • Jacques Tukumbé Nyimbusède Anyilunda, seit 3. Dezember 1990

Einzelnachweise

  1. Ioannes XXIII: Const. Apost. Ex quo, AAS 52 (1960), n. 13, p. 874ss.
  2. Paulus VI: Const. Apost. Quod universo, AAS 58 (1966), n. 4, p. 270s.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bistum Sokodé — Basisdaten Kirchenprovinz Togo Metropolitanbistum Erzbistum Lomé …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der katholischen Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbistum Lomé — Basisdaten Staat Togo Diözesanbischof Denis Komivi Amuzu Dzakpah …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Kathedralen in Afrika — Listen von Kathedralen und Domen in Afrika Inhaltsverzeichnis 1 Ägypten 2 Äquatorialguinea 3 Äthiopien 4 Algerien …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”