Bistum Fréjus-Toulon
Bistum Fréjus-Toulon
Karte Bistum Fréjus-Toulon
Basisdaten
Staat Frankreich
Metropolitanbistum Erzbistum Marseille
Diözesanbischof Dominique Rey
Emeritierter Diözesanbischof Joseph Théophile Louis Marie Madec
Generalvikar Jean-Yves Molinas
Fläche 6.022 km²
Pfarreien 198 (31.12.2007 / AP2008)
Einwohner 1.106.000 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken 664.000 (31.12.2007 / AP2008)
Anteil 60 %
Diözesanpriester 189 (31.12.2007 / AP2008)
Ordenspriester 118 (31.12.2007 / AP2008)
Ständige Diakone 17 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken je Priester 2.163
Ordensbrüder 171 (31.12.2007 / AP2008)
Ordensschwestern 410 (31.12.2007 / AP2008)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Französisch
Kathedrale Notre-Dame-de-la-Sède
Konkathedrale Saint-Léonce
Website www.diocese-frejus-toulon.com
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz

Kirchenprovinz Marseille

Das in Frankreich gelegene Bistum Fréjus-Toulon (lat.: Dioecesis Foroiuliensis-Tolonensis) wurde als Bistum Fréjus bereits in der 2. Hälfte des 4. Jahrhunderts begründet, fiel jedoch der Säkularisation zum Opfer. Nach seiner Aufhebung wurde es am 6. Oktober 1822 erneut errichtet, wobei sein Gebiet aus dem Bistum Avignon herausgelöst wurde. Dem Erzbistum Aix als Suffraganbistum unterstehend, kam es mit der Diözesenreform am 16. Dezember 2002 als Suffraganbistum an das Erzbistum Marseille. Bischofssitz und Standort der Kathedrale ist Toulon.

Am 28. April 1957 änderte es seinen Namen von Fréjus auf Fréjus-Toulon und belebte damit den Namen des mit der Französischen Revolution untergegangenen Bistums Toulon.

Siehe auch

Weblinks

Kathedrale Sainte-Marie zu Toulon

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fréjus —   [fre ʒys], Name von geographischen Objekten:    1) Fréjus, Stadt an der Côte d Azur, Südfrankreich, Département Var, am Rand des Esterel, 1,5 km vom Meer entfernt, 41 400 Einwohner; Kunststoff und Textilindustrie; Gärtnereien. Seebäder sind… …   Universal-Lexikon

  • Toulon —   [tu lɔ̃], Stadt in Südfrankreich, Verwaltungssitz des Départements Var, an einer Bucht des Mittelmeeres unterhalb des Kalkmassivs Mont Faron, 168 000 Einwohner (Agglomeration 438 000 Einwohner); Sitz des Bischofs von Fréjus Toulon; Universität… …   Universal-Lexikon

  • Bischof von Fréjus — Die folgenden Personen waren Bischöfe des Bistums Fréjus Toulon (Frankreich): 400?–433: Leonce 433–455: Theodor 463–465: Asterius 475?: Ausile 484?–506: Viktorin 524: Johann I. 527–529: Lupercien 541: Didier 549–554: Expectat 582: Epiphane 636:… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bischöfe von Fréjus — Die folgenden Personen waren Bischöfe des Bistums Fréjus Toulon (Frankreich): 400?–433: Leonce 433–455: Theodor 463–465: Asterius 475?: Ausile 484?–506: Viktorin 524: Johann I. 527–529: Lupercien 541: Didier 549–554: Expectat 582: Epiphane 636:… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbistum Aix — Basisdaten Staat Frankreich …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der katholischen Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der französischen Diözesen — Kirchenprovinzen und Diözesen des kontinentalen Frankreichs Die Römisch katholische Kirche in Frankreich ist, wie in allen größeren Ländern, in Kirchenprovinzen eingeteilt. Im französischen Mutterlande gibt es gegenwärtig 94 Diözesen, eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Louis d'Anglure de Bourlemont — Louis d’Anglure de Bourlemont (* 1617; † 9. November 1697 in Bordeaux) war Jurist, Diplomat und Erzbischof von Bordeaux (von 1680 bis 1697). Inhaltsverzeichnis 1 Leben 1.1 Herkunft 1.2 Jurist und Diplomat 1.3 Bischof …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbistum Marseille — Basisdaten Staat Frankreich …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”