Bistum Ica
Bistum Ica
Basisdaten
Staat Peru
Metropolitanbistum Erzbistum Lima
Diözesanbischof Héctor Eduardo Vera Colona
Emeritierter Diözesanbischof Guido Breña López OP
Fläche 21.305 km²
Pfarreien 35 (31.12.2007 / AP2008)
Einwohner 755.000 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken 745.000 (31.12.2007 / AP2008)
Anteil 98,7 %
Diözesanpriester 17 (31.12.2007 / AP2008)
Ordenspriester 34 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken je Priester 14.608
Ordensbrüder 50 (31.12.2007 / AP2008)
Ordensschwestern 95 (31.12.2007 / AP2008)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Spanisch

Das Bistum Ica (lat.: Dioecesis Icensis) ist ein im Südosten Perus gelegenes römisch-katholisches Bistum mit Sitz in Ica.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das Bistum Ica wurde am 10. August 1946 durch Papst Pius XII. mit der Apostolischen Konstitution Ad maiora christifidelium aus Gebietsabtretungen des Erzbistums Lima errichtet und diesem als Suffraganbistum unterstellt.[1]

Es umfasst das Gebiet der Region Ica.

Bischöfe von Ica

  • Francisco Rubén Berroa y Bernedo, 24. November 1946–12. Juli 1958
  • Alberto Maria Dettmann y Aragón OP, 6. Februar 1959–5. Oktober 1973
  • Guido Breña López OP, 5. Oktober 1973–31. Oktober 2007
  • Héctor Eduardo Vera Colona, seit 31. Oktober 2007

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Pius XII: Const. Apost. Ad maiora christifidelium, AAS 39 (1947), n. 5, S. 167ff.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bistum Huánuco — Basisdaten Staat Peru Metropolitanbistum Erzbistum Huancayo …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Puno — Basisdaten Staat Peru Metropolitanbistum Erzbistum Arequipa …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Héctor Vera Colona — Héctor Eduardo Vera Colona (* 26. Februar 1962 in Chiclayo) ist Bischof von Ica. Leben Héctor Eduardo Vera Colona wurde am 8. Dezember 1987 zum Priester in der Diözese Chiclayo geweiht. Er wurde am 31. Oktober 2007 zum Bischof von Ica ernannt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der katholischen Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Römisch-katholische Kirche in Peru — Die Römisch katholische Kirche in Peru ist Teil der weltweiten römisch katholischen Kirche unter der geistlichen Führung des Papstes und der Kurie in Rom. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Organisation 3 Bistümer in Peru …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbistum Lima — Basisdaten Staat Peru Diözesanbischof Juan Luis Kardinal Cipriani Thorne …   Deutsch Wikipedia

  • Jesús Mateo Calderón Barrueto — OP (* 21. September 1920 in Cajabamba, Peru; † 28. Oktober 2010 in Lima) war von 1972 bis 1998 Bischof von Puno. Leben Jesús Mateo Calderón Barrueto stammte aus einer Großfamilie und hatte dreizehn Geschwister. Er trat 1937 der Ordensgemeinschaft …   Deutsch Wikipedia

  • Peru — Piruw Republika (Ket.) Piruw Suyu (Aim.) República del Perú (Spa.) Republik Peru …   Deutsch Wikipedia

  • Pilgerort — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”