ALOS
Advanced Land Observing Satellite
Advanced Land Observing Satellite
Typ: Erdbeobachtungssatellit
Land (Organisation): Japan (JAXA)
NSSDC ID: 2006-002A[1]
Missionsdaten
Masse: 4 t
Trägerrakete: H-IIA F8
Start: 24. Januar 2006
Startplatz: Tanegashima Space Center
Bahndaten
Umlaufzeit: min
Bahnneigung: 98.16 °
Apogäum: 691.65km
Perigäum: 691.65km

Der Advanced Land Observing Satellite, kurz: ALOS, nach dem Start umbenannt in Daichi, ist ein japanischer Erdbeobachtungs-Satellit, der die Erde auf einer sonnensynchronen Bahn umkreist. Er liefert Daten für die Kartographie, den Umweltschutz und die Bewältigung von Katastrophen. Mit ALOS nimmt Japan an der Internationalen Charta für Weltraum und Naturkatastrophen teil.

Inhaltsverzeichnis

Daten

Die Energieversorgung beträgt 7 kW (End of Life), damit ist eine Lebensdauer von 3 bis 5 Jahren geplant. Der Satellit überfliegt in einem Zyklus von 3 Tagen dieselben Orte. Als Lageregelungsgenauigkeit werden mit Ground Control Points 2.0 × 10-4° angegeben, die Orbitpositionsgenauigkeit soll offline 1 m betragen. Die von den Optiken gewonnenen Daten werden auf einen Onboard-Datenspeicher mit 90 Gb übertragen, verwendet wird ein Solid-state Datenrekorder. Bei der Übertragung via Data Relay Technology Satellite wird eine Datenrate von 240 Mbps erreicht; die Direktübertragung leistet die Hälfte.

Geräte

Der Satellit hat 3 Instrumente an Bord:

  • PRISM für Stereoaufnahmen
    - Panchromatic Remote-sensing Instrument for Stereo-Mapping
    • Spektralband 0.52 - 0.77 μm
    • Anzahl Optiken: 3 (Nadir/Forward/Backward)
    • Breiten/Höhen Verhältnis: 1.0 (Forward/Backward)
    • S/N: >70 = 18dB
    • MTF: >0.2
    • Ortsauflösung am Boden: 2.5 m
    • Swath Breite: 35 km (Triplet mode), 70 km (Nadir Only, Wide swath mode)
    • Pointing Winkel +-1.5deg (Triplet mode)
  • das Radiometer AVNIR-2
    - Advanced Visible and Near Infrared Radiometer Typ 2
    • Spektralband(μm) Band1 : 0.42 - 0.50, Band2 : 0.52 - 0.60, Band3 : 0.61 - 0.69, Band4 : 0.76 - 0.89
    • S/N: >200 (23 dB)
    • MTF: >0.2
    • Auflösung: 10 m(bei Nadir Pointing)
    • Swath Breite: 70 km(bei Nadir Pointing)
    • Pointing Winkel: +-44deg.
  • das L-Band-Radar PalSAR
    - Phased Array L-Band Synthetic Aperture Radar
    • im hochauflösenden Modus:
      • Frequenz: L-band (1.27 GHz, entsprechend 23.6 cm Wellenlänge)
      • Polarisation HH, VV, HH&HV, VV&VH
      • Auflösung: 10 m
      • Swath Breite: 70 km
      • Off-nadir Winkel: 10-51°
    • im ScanSAR Modus:
      • Frequenz: L-band (1.27 GHz)
      • Polarisation: HH, VV
      • Auflösung: 100 m
      • Swath Breite: 250-350 km
      • Off-nadir Winkel: 10-51°

Einzelnachweise

  1. NSSDC Master Catalog Search

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Alos — can be:*Alos, Greece, an ancient city in Greece *Alos, Ariège, a commune of France *Alos, Tarn, a commune of France *ALOS (health care), an initialism used in managed health care, meaning average length of stay *ALOS (Advanced Land Observation… …   Wikipedia

  • Alos — ist der Name folgender Orte: Alos (Ariège), Gemeinde im Département Ariège, Frankreich Alos (Tarn), Gemeinde im Département Tarn, Frankreich Alos (Griechenland) Alos Sibas Abense, Gemeinde im Département Pyrénées Atlantiques, Frankreich ALOS… …   Deutsch Wikipedia

  • Alos — Saltar a navegación, búsqueda El término Alos puede referirse a: Alos, comuna francesa situada en el departamento de Tarn. Alos, comuna francesa situada en el departamento de Ariège. ALOS, Advanced Land Observation Satellite, un satélite de… …   Wikipedia Español

  • Alos — (a. Geogr.), 1) Stadt in Phthiotis (Thessalien). 2) Stadt in Achaia …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Alòs — Alòs, Concha …   Enciclopedia Universal

  • ALOS — Argiae urbs in Peloponneso. Hesych. Item Arcadiae urbs. Stephano, alia Phthiotidis Plinio, l. 4. c. 7. et Theslaliae Etymologo …   Hofmann J. Lexicon universale

  • Alòs — Alos, Aloues n. de l. Allos Alpes de Haute Provence …   Diccionari Personau e Evolutiu

  • Alos — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Toponyme Alos, commune française de l Ariège ; Alos, ancienne commune française des Pyrénées Atlantiques, aujourd hui intégrée à Alos Sibas… …   Wikipédia en Français

  • ALÖS — Das Auslandsbüro der österreichischen Sozialdemokraten (ALÖS) wurde 1934 von den nach den Februarkämpfen in die Tschechoslowakei geflüchteten Spitzenfunktionären der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Deutschösterreichs (SDAPDÖ), Otto Bauer und… …   Deutsch Wikipedia

  • Alos — alo, alod, alos alleu anc. occitan XII°, Aveyron …   Glossaire des noms topographiques en France

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”