Bistum Kaunas
Basisdaten
Staat Litauen
Diözesanbischof Sigitas Tamkevičius SJ
Weihbischof Jonas Ivanauskas
Fläche 8.750 km²
Pfarreien 90 (2005)
Einwohner 618.000 (2004)
Katholiken 503.000 (2004)
Anteil 81,4 %
Diözesanpriester 109 (2004)
Ordenspriester 29 (2004)
Ständige Diakone 1 (2004)
Katholiken je Priester 3.645
Ordensbrüder 42 (2004)
Ordensschwestern 259 (2005)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Litauisch
Kathedrale Peter und Paul
Webpräsenz kaunas.lcn.lt
Suffraganbistümer Šiauliai
Telšiai
Vilkaviškis

Das Erzbistum Kaunas (lat.: Archidioecesis Kaunensis, lit. Kauno arkivyskupija) ist ein litauisches Erzbistum in Mittellitauen.

Metropolit und Erzbischof ist Sigitas Tamkevičius, SJ (seit 1996).

Geschichte

Die Gründung der Erzdiözese von Kaunas stimmt mit der Gründung der Litauischen Kirchenprovinz aufgrund der am 4. April 1926 veröffentlichten apostolischen Konstitution des Papstes Pius XII. überein.

Nach der Reorganisation der litauischen Kirchenprovinz durch den Heiligen Stuhl 1991 sind zwei Metropolien entstanden, von Vilnius und Kaunas. 1997 wurde die neue Diözese von Šiauliai gebildet, der einige nördliche Pfarreien der Erzdiözese Kaunas zugeordnet worden waren. Seitdem bilden die Diözesen von Kaunas, Šiauliai, Telšiai und Vilkaviškis die Kirchenprovinz Kaunas.

Persönlichkeiten

Weblinks, Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bistum Vilkaviškis — Basisdaten Staat Litauen …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Šiauliai — Basisdaten Staat Litauen …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Telšiai — Basisdaten Staat Litauen …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Vilkaviskis — Basisdaten Staat Litauen Kirchenprovinz Kaunas Metropolitanbistum Erzbistum Kaunas …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Minsk — Basisdaten Staat Weißrussland Diözesanbischof Tadeusz Kondrusiewicz Weihbischof Antoni Dziemianko …   Deutsch Wikipedia

  • Diözese Kaunas — Basisdaten Staat Litauen Diözesanbischof Sigitas Tamkevičius SJ Weihbischof Jonas Ivanauskas …   Deutsch Wikipedia

  • Erzdiözese Kaunas — Basisdaten Staat Litauen Diözesanbischof Sigitas Tamkevičius SJ Weihbischof Jonas Ivanauskas …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbistum Kaunas — Basisdaten Staat Litauen …   Deutsch Wikipedia

  • St.-Kasimir-Kirche (Kaunas) — St. Kasimir Kirche St. Kasimir (lit. Aleksoto Šv. Kazimiero bažnyčia) ist die katholische Kirche in Aleksotas, einem Stadtteil von Kaunas, Litauen, und gehört zum Bistum Vilkaviškis. Sie ist nach dem heiligen Kasimir benannt. Die heutige Kirche… …   Deutsch Wikipedia

  • Audrys Juozas Backis — Audrys Juozas Bačkis Audrys Juozas Kardinal Bačkis (* 1. Februar 1937 in Kaunas, Litauen) ist Erzbischof von Vilnius und ein litauischer Theologe. Leben Audrys Juozas Bačkis wuchs als Diplomatensohn in Frankreich auf. Nach der Sch …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”