Bistum Ngong
Bistum Ngong
Basisdaten
Staat Kenia
Kirchenprovinz Nairobi
Metropolitanbistum Erzbistum Nairobi
Diözesanbischof Sedisvakanz
Apostolischer Administrator John Kardinal Njue
Emeritierter Diözesanbischof Colin Cameron Davies MHM
Cornelius Schilder MHM
Fläche 47.000 km²
Pfarreien 29 (2004)
Einwohner 942.395 (2005)
Katholiken 74.634 (2005)
Anteil 7,9 %
Diözesanpriester 30 (2004)
Ordenspriester 27 (2004)
Katholiken je Priester 1.309
Ordensbrüder 41 (2004)
Ordensschwestern 81 (2004)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Swahili
Englisch
Website www.ngongdiocese.org

Das Bistum Ngong (lat.: Dioecesis Ngongensis) ist eines von fünf römisch-katholischen Bistümern in Kenia, das als Suffragan dem Erzbistum Nairobi untersteht. Sitz des Bistums ist Karen, ein Vorort von Nairobi.

Das Bistum wurde am 20. Oktober 1959 als Apostolische Präfektur aus dem Bistum Kisumu und dem Erzbistum Nairobi heraus gegründet. Am 9. Dezember 1976 wurde die Apostolische Präfektur Ngong zum eigenständigen Bistum erhoben. Das Bistum liegt in der Region Ngong, der Heimat der Massai, im südlichen Kenia an der Grenze zu Tansania und umfasst die Verwaltungsbezirke Kajiado, Narok und Transmara in der Provinz Rift Valley.

Das Bistum hat 29 Pfarrgemeinden und betreibt zwei High Schools (Jungen/ Mädchen), vier Grundschulen, ein Hospital, vier Gesundheitszentren und neun Apotheken. Des Weiteren engagiert sich das Bistum in neun beruflichen Ausbildungszentren und drei Heimen für behinderte Kinder.

Die Mill Hill Missionare (St.-Josefs-Missionare von Mill Hill) sind seit 1895 im heutigen Kenia aktiv und gründeten in den von ihnen betreuten Pfarreien auch zahlreiche Schulen, Krankenhäuser und Krankenstationen. Die Bischöfe des Bistum Ngong sind alle aus dem Missionsinstitut von Mill Hill hervorgegangen.[1] Die Kongregation von Karmelitern der Unbefleckten Gottesmutter Maria (Carmelites of Mary Immaculate, CMI) engagiert sich in der Schulung und Ausbildung für eine nachhaltige Vieh- und Landwirtschaft.[2]

Inhaltsverzeichnis

Bischöfe

Quellen

  1. „Mill Hill Missionare: 100 Jahre im Dienst des Evangeliums in Kenia“, agenzia fides, 2003.
  2. „Der aktuelle Brief von Pater Paul“, 15. Mai 2007.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ngong — steht für: Eine Stadt in Kenia; siehe Ngong (Kenia) Eine Gebirgskette in Kenia; siehe Ngong Berge Eine Sprache in Kamerun; siehe Ngong (Sprache) Ein Bistum in Kenia; siehe Bistum Ngong Einen Fluss in Kenia; siehe Ngong (Fluss) Siehe auch: Eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbistum Nairobi — Basisdaten Staat Kenia Diözesanbischof John Kardinal Njue …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der katholischen Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Römisch-katholische Kirche in Kenia — Die Römisch katholische Kirche in Kenia ist Teil der weltweiten römisch katholischen Kirche unter der geistlichen Führung des Papstes und der Kurie in Rom. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Organisation 3 Gliederung …   Deutsch Wikipedia

  • Mill-Hill Missionare — Das deutschsprachiges Organ des Ordens, der St. Josephs Missionsbote , 1913 Die Missionsgesellschaft vom hl. Joseph von Mill Hill (Kurzform: Mill Hill Missionare, Kürzel: MHM, lat.: Societas Missionarium Sancti Joseph de Mill Hill) ist eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Societas Missionarium Sancti Joseph de Mill Hill — Das deutschsprachiges Organ des Ordens, der St. Josephs Missionsbote , 1913 Die Missionsgesellschaft vom hl. Joseph von Mill Hill (Kurzform: Mill Hill Missionare, Kürzel: MHM, lat.: Societas Missionarium Sancti Joseph de Mill Hill) ist eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Kilgoris — Basisdaten Einwohner 4500 Einw. Postleitzahl 40700 Telefonvorwahl 058 Höhe 1.828 m …   Deutsch Wikipedia

  • Cornelius Schilder — (* 19. September 1941 in Westwoud, Gemeinde Drechterland, Niederlande) ist emeritierter Bischof von Ngong in Kenia. Leben Cornelius Schilder, siebtes Kind aus einer Familie mit acht Kindern, trat der Ordensgemeinschaft der Missionsgesellschaft… …   Deutsch Wikipedia

  • Sexueller Missbrauch in der römisch-katholischen Kirche — ist ein Phänomen, das seit Mitte der neunziger Jahre weltweit größere öffentliche Aufmerksamkeit erhalten hat. Die Sensibilisierung für das frühere Tabuthema hat viele Opfer ermutigt, 30 oder 40 Jahre nach den Vorfällen an die Öffentlichkeit zu… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”