Bistum Pult

Das Bistum Pult (lat. Dioecesis Pulatensis) war eine katholische Diözese auf dem Gebiet Albaniens. Sie wurde im 9. Jahrhundert begründet, war seit dem 11. Jahrhundert Suffraganbistum der Erzdiözese Bar und wurde dann im 19. Jahrhundert dem Erzbistum Shkodra unterstellt. Im Zuge der antireligiösen Unterdrückungspolitik der albanischen Kommunisten hörte es in den 1960er-Jahren praktisch zu existieren auf, wurde aber nach Aufhebung des Religionsverbots 1991 wiedererrichtet.

Das Gebiet des Bistums lag nordöstlich von Shkodra in den Albanischen Alpen. Es hatte einen Umfang 1.750 km² im Gebiet Dukagjin. Der Bischofssitz war im Dorf Xhan im Kir-Tal.[1] In den 1990er-Jahren zählte es 18 Pfarreien mit 30.640 Katholiken; das waren 74,7 % der auf seinem Gebiet lebenden Bevölkerung. Da es keine Diözesanpriester besaß, wurde die Seelsorge gänzlich durch acht Ordenspriester, unterstützt von einem Laienbruder und sieben Ordensschwestern, besorgt.

Das Bistum Pult wurde seit dem Tod Bischofs Robert Ashta OFM im Jahr 1998 vom Erzbistum Shkodra mitverwaltet und 2004 endgültig mit diesem vereinigt.

Literatur

  • Daniele Farlati: Illyricum Sacrum. Tom. VII: Ecclesia Diocletana, Antibarensis, Dyrrhachiensis, et Sirmiensis. Venecia 1817, S.248-269.

Einzelnachweise

  1. Engelbert Deusch: Das k.(u)k. Kultusprotektorat im albanischen Siedlungsgebiet. Böhlau Verlag, Wien Köln Weimar 2009, ISBN 978-3-205-78150-9

Weblink


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Pult (Begriffsklärung) — Pult bezeichnet: eine Art Tisch mit schräger Fläche zum Lesen, siehe Pult eine Landschaft im Norden Albaniens, siehe Pult (Albanien) ein ehemaliges katholisches Bistum in Albanien, siehe Bistum Pult Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Sapa — Basisdaten Staat Albanien Metropolitanbistum Erzbistum Shkodra Pult …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Lezha — Basisdaten Staat Albanien Metropolitanbistum Erzbistum Shkodra Pult …   Deutsch Wikipedia

  • Pult (Albanien) — Osmanische Brücke über den Kir beim Ort Mes Pult (alb. auch Pulti, lat. Polatum, serb. Пилот) ist eine Landschaft im Norden Albaniens. Sie umfasst den nordöstlichen, gebirgigen Teil des Kreises Shkodra. Pult schließt sich südlich an die Malësia e …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbistum Shkodra-Pult — Basisdaten Staat Albanien Diözesanbischof Angelo Massafra OFM …   Deutsch Wikipedia

  • Katholische Kirche in Albanien — Jesuitenkirche in Tirana Neue Kirche in Elbasan …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbistum Shkodra — Basisdaten Staat Albanien Diözesanbischof Angelo Massafra OFM Generalvikar Nikolin Toma …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbistum Shkodre — Basisdaten Staat Albanien Diözesanbischof Angelo Massafra OFM Generalvikar Nikolin Toma …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der ehemaligen katholischen Bistümer — Die Liste der ehemaligen katholischen Bistümer ist eine nach Staaten und Kirchenprovinzen geordnete Auflistung untergegangener römisch katholischer Bistümer, welche keine Titularbistümer sind. Inhaltsverzeichnis 1 Albanien 2 Belgien 3 Bosnien… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”