Bistum Salto
Bistum Salto
Basisdaten
Staat Uruguay
Kirchenprovinz Montevideo
Metropolitanbistum Erzbistum Montevideo
Diözesanbischof Pablo Jaime Galimberti di Vietri
Fläche 50.245 km²
Pfarreien 16 (2005)
Einwohner 355.900 (2004)
Katholiken 320.000 (2004)
Anteil 89,9 %
Diözesanpriester 16 (2004)
Ordenspriester 15 (2004)
Katholiken je Priester 10.323
Ordensbrüder 19 (2004)
Ordensschwestern 72 (2004)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Spanisch
Kathedrale San Juan Bautista

Das Bistum Salto (lat.: Dioecesis Saltensis in Uruguay) ist ein römisch-katholisches Suffraganbistum in Uruguay. Diözesanbischof ist Pablo Jaime Galimberti di Vietri.

Geschichte

Errichtet wurde das Bistum Salto am 14. April 1879. Territorial ging es aus dem Bistumsgebiet von Montevideo hervor. Am 15. November 1955 und 17. Dezember 1960 wurden Teile des eigenen Bistumsgebiets für die Gründung der Bistümer San José de Mayo und Mercedes bereitgestellt. Im Bistum Salto leben in 16 Pfarreien ca. 320.000 römisch-katholische Christen. Pastoral werden sie im Bistum Salto durch sechzehn Diözesanpriester und fünfzehn Patres betreut. Den pastoralen Dienst gewährleisten zudem zweiundsiebzig Ordensschwestern und neunzehn Ordensbrüder. Kirchenrechtlich untersteht das Bistum Salto als Suffraganbistum dem Erzbistum Montevideo.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bistum San José de Mayo — Basisdaten Staat Uruguay Kirchenprovinz Montevideo Metropolitanbistum …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Mazatlán — Basisdaten Staat Mexiko Metropolitanbistum Erzbistum Durango …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Jacarezinho — Basisdaten Staat Brasilien Metropolitanbistum Erzbistum Londrina …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Mercedes — Basisdaten Staat Uruguay Kirchenprovinz Montevideo Metropolitanbistum …   Deutsch Wikipedia

  • Territorialprälatur El Salto — Basisdaten Staat Mexiko Metropolitanbistum Erzbistum Durango …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Gil Zorrilla — Daniel Gil Zorrilla SJ (* 10. Juli 1930 in Montevideo, Uruguay; † 7. September 2008 ebenda) war Bischof der Diözese Salto in Uruguay. Leben Daniel Gil Zorrilla studierte ab 1948 Rechtswissenschaften in Montevideo und trat 1955 der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der katholischen Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Römisch-katholische Kirche in Uruguay — Die Römisch katholische Kirche in Uruguay ist Teil der weltweiten römisch katholischen Kirche unter der geistlichen Führung des Papstes und der Kurie in Rom. Organisation In Uruguay bekennen sich ca. 2.315.000 Menschen (ca. 73% der Bevölkerung)… …   Deutsch Wikipedia

  • Kirchenprovinz Montevideo — Die Kirchenprovinz Montevideo ist ein kirchlicher Verband römisch katholischer Diözesen in Uruguay. Gliederung Die Kirchenprovinz Montevideo besteht aus dem Metropolitanbistum Montevideo mit dem Metropoliten Nicolás Cotugno Fanizzi an der Spitze… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”