Bistum Santo Domingo de los Colorados
Bistum Santo Domingo de los Colorados
Karte Bistum Santo Domingo de los Colorados
Basisdaten
Staat Ecuador
Metropolitanbistum Erzbistum Portoviejo
Diözesanbischof Wilson Moncayo
Emeritierter Diözesanbischof Emilio Lorenzo Stehle
Fläche 5.432 km²
Pfarreien 57 (2004/2007)
Einwohner 586.000 (2004/2007)
Katholiken 560.000 (2004/2007)
Anteil 95,6 %
Diözesanpriester 51 (2004/2007)
Ordenspriester 27 (2004/2007)
Ständige Diakone 1 (2004/2007)
Katholiken je Priester 7.179
Ordensbrüder 33 (2004/2007)
Ordensschwestern 105 (2004/2007)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Spanisch

Das Bistum Santo Domingo de los Colorados (lat.: Dioecesis Coloratensis) ist ein römisch-katholisches Bistum in Ecuador mit Sitz in Santo Domingo de los Colorados. Das Bistum umfasst die politischen Provinz Santo Domingo de los Tsáchilas und angrenzende Gebiete.

Das Bistum wurde am 5. Januar 1987 von Erzbischof Antonio González Zumárraga aus dem Erzbistum Quito herausgelöst und zunächst als Territorialprälatur geführt. Erster Bischof war der deutschstämmige Emil Stehle („Emilio Lorenzo Stehle“). 1996 erhob Papst Johannes Paul II. die Prälatur zum Bistum Santo Domingo de los Colorados.

Catedral de La Ascension

Bischöfe

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Santo Domingo de los Colorados — 0.25416666666667 79.171944444444655 Koordinaten: 0° 15′ S, 79° 10′ W Santo Domingo …   Deutsch Wikipedia

  • Santiago de Guayaquil — 2.1902777777778 79.8872222222225Koordinaten: 2° 11′ S, 79° 53′ W …   Deutsch Wikipedia

  • Emil Lorenzo Stehle — Emil Stehle Emil Lorenz Stehle, auch: Emilio Lorenzo Stehle, (* 3. September 1926 in Herdwangen Mühlhausen) ist deutschstämmiger Altbischof von Santo Domingo de los Colorados. 1994 wurde er für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen …   Deutsch Wikipedia

  • Emilio Lorenzo Stehle — Emil Stehle Emil Lorenz Stehle, auch: Emilio Lorenzo Stehle, (* 3. September 1926 in Herdwangen Mühlhausen) ist deutschstämmiger Altbischof von Santo Domingo de los Colorados. 1994 wurde er für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen …   Deutsch Wikipedia

  • Wilson Abraham Moncayo Jalil — (* 20. September 1944 in Ambato, Ecuador) ist Bischof von Santo Domingo de los Colorados. Leben Wilson Moncayo studierte Theologie und Philosophie am Priesterseminar San José in Quito. An der Päpstlichen Universität Gregoriana in Rom machte er… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der katholischen Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Arturo Rivera — y Damas SDB (* 30. September 1923 in San Esteban Catarina, El Salvador; † 26. November 1994 in San Salvador) war Erzbischof von San Salvador. Leben Arturo Rivera trat der Ordensgemeinschaft der Salesianer Don Boscos bei und empfing am 19.… …   Deutsch Wikipedia

  • Römisch-katholische Kirche in Ecuador — Die Römisch katholische Kirche in Ecuador ist Teil der weltweiten römisch katholischen Kirche unter der geistlichen Führung des Papstes und der Kurie in Rom. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Organisation 3 Bistümer in Ecuador …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbistum Portoviejo — Basisdaten Staat Ecuador …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”