Bistum Senigallia
Bistum Senigallia
Basisdaten
Staat Italien
Kirchenprovinz Marken
Metropolitanbistum Erzbistum Ancona-Osimo
Diözesanbischof Giuseppe Orlandoni
Emeritierter Diözesanbischof Odo Fusi Pecci
Generalvikar Luciano Guerri
Fläche 550 km²
Vikariate 6 (2004)
Pfarreien 57 (2004)
Einwohner 122.829 (2004)
Katholiken 118.200 (2004)
Anteil 96,2 %
Diözesanpriester 79 (2004)
Ordenspriester 19 (2004)
Ständige Diakone 1 (2004)
Katholiken je Priester 1.206
Ordensbrüder 19 (2004)
Ordensschwestern 138 (2004)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Italienisch
Kathedrale Cattedrale San Pietro Apostolo in Senigallia
Website www.diocesisenigallia.it

Das in Italien gelegene Bistum Senigallia (lat.: Dioecesis Senogalliensis) wurde im 6. Jahrhundert begründet und gehört der Kirchenprovinz Ancona-Osimo an.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Liste der Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Katholische Kirche in Italien — Dieser Artikel oder Abschnitt besteht hauptsächlich aus Listen, an deren Stelle besser Fließtext stehen sollte. Katholische Kirchenprovinzen in Italien …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbistum Ancona-Osimo — Basisdaten Staat Italien Kirchenprovinz Ancona Osimo …   Deutsch Wikipedia

  • Karl Joseph von Lothringen — Karl Joseph Johann Anton Ignaz Felix von Lothringen Karl Joseph Johann Anton Ignaz Felix von Lothringen (* 24. November 1680 in Wien; † 4. Dezember 1715 in Wien) war Sohn von Herzog Karl V. von Lothringen und Bischof von Olmütz (als Karl III.)… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der katholischen Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Marco Vigerio della Rovere — (* 1446 in Savona; † 18. Juli 1516 in Rom) war ein Kardinal der Katholischen Kirche. Der Verwandte von Papst Julius II. trat in den Minoritenorden ein und wurde am 6. August 1476 Bischof von Senigallia. Seit dem 24. Januar 1502 auch Bischof von… …   Deutsch Wikipedia

  • Karl III. Joseph von Lothringen — Karl Joseph Johann Anton Ignaz Felix von Lothringen Karl Joseph Johann Anton Ignaz Felix von Lothringen (* 24. November 1680 in Wien; † 4. Dezember 1715 in Wien) war Sohn von Herzog Karl V. von Lothringen und Bischof von Olmütz und Osnabrück so …   Deutsch Wikipedia

  • Cattedrale — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Bei den meisten Einträgen fehlen die Bauzeit der Kirche und weitere Informationen zu ihrer Bau und Nutzungsgeschichte. Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst …   Deutsch Wikipedia

  • Duomo — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Bei den meisten Einträgen fehlen die Bauzeit der Kirche und weitere Informationen zu ihrer Bau und Nutzungsgeschichte. Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst …   Deutsch Wikipedia

  • Kathedralen und Dome in Italien — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Bei den meisten Einträgen fehlen die Bauzeit der Kirche und weitere Informationen zu ihrer Bau und Nutzungsgeschichte. Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”