Bistum St. Clemens in Saratow
Bistum St. Clemens in Saratow
Basisdaten
Staat Russische Föderation
Kirchenprovinz Moskau
Metropolitanbistum Erzbistum Moskau
Diözesanbischof Clemens Pickel
Generalvikar Dariusz Firszt
Fläche 1.400.000 km²
Pfarreien 52 (31.12.2007 / AP 2009)
Einwohner 45.000.000 (31.12.2007 / AP 2009)
Katholiken 20.900 (31.12.2007 / AP 2009)
Anteil 0 %
Diözesanpriester 19 (31.12.2007 / AP 2009)
Ordenspriester 30 (31.12.2007 / AP 2009)
Katholiken je Priester 427
Ordensbrüder 37 (31.12.2007 / AP 2009)
Ordensschwestern 70 (31.12.2007 / AP 2009)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Russisch
Kathedrale St. Peter und Paul

Das Bistum Sankt Clemens in Saratow (lat.: Dioecesis Saratoviensis Sancti Clementis, russisch Епархия Святого Климента в Саратове) ist eine in Russland gelegene Diözese der römisch-katholischen Kirche mit Sitz in Saratow.

Das Bistum wurde am 11. Februar 2002 durch Papst Johannes Paul II. mit der Apostolischen Konstitution Meridionalem Russiae errichtet und dem Erzbistum Moskau als Suffragandiözese unterstellt.[1] Es ging hervor aus der Apostolischen Administratur des südlichen europäischen Russlands (Russia Europea Meridionale) und dem Bistum Tiraspol. Bischof der Diözese ist der deutsche Staatsangehörige Clemens Pickel.

Seit 2004 ist das Bistum staatlich anerkannt und damit eine Art „eingetragener Verein“. Die Kirche hat damit das Recht, ausländische Gäste einzuladen und Gotteshäuser zu bauen.

Das Bistum erstreckt sich auf einer Fläche, die vier Mal so groß wie die Bundesrepublik Deutschland ist.

Siehe auch

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Ioannes Paulus II: Const. Apost. Meridionalem Russiae, AAS 94 (2002), n. 10, S. 600f.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bistum St. Clemens von Saratow — Basisdaten Staat Russische Föderation Kirchenprovinz Moskau Metropolitanbistum Erzbistum Moskau …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Tiraspol — Kathedrale von St. Clemens in Saratow (1917) Das Bistum Tiraspol wurde am 3. Juli 1848 begründet und war ein immediates Bistum in Russland bzw. der Sowjetunion mit Sitz in der russischen Stadt Saratow. Der Name entstammt der moldawischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Clemens Pickel — (* 17. August 1961 in Colditz, Sachsen) ist römisch katholischer Bischof von St. Clemens in Saratow. Leben Nach dem Studium der Katholischen Theologie und Philosophie am Philosophisch Theologischen Studium in Erfurt wurde Clemens Pickel am 19.… …   Deutsch Wikipedia

  • Saratow — Stadt Saratow Саратов Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Römisch-katholische Kirche in Russland — Die römisch katholische Kirche in Russland ist Teil der römisch katholischen Weltkirche. Zur römisch katholische Kirche bekennen sich eine Million der rund 142 Millionen Russen.[1] Vorsitzender der Konferenz der katholischen Bischöfe in Russland… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kathedralen in Europa —   Diese Liste umfasst nur diejenigen Kathedralen in Europa , die nicht in separaten Speziallisten aufgeführt sind, also: für die deutschsprachigen Länder für Frankreich für Großbritannien und Nordirland für Irland für Italien für Niederlande …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der katholischen Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbistum Moskau — Basisdaten Staat Russland Diözesanbischof Paolo Pezzi FSCB Fläche 2.629.000 km² …   Deutsch Wikipedia

  • Ritualmordlegende — Darstellung des angeblichen Ritualmords an Simon von Trient im Jahr 1475, aus der Weltchronik Hartmann Schedels von 1493 Eine Ritualmordlegende (auch: Blutanklage, Blutbeschuldigung, Blutgerücht, englisch blood libel) sagt gesellschaftlich… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”