Bistum Thorn
Basisdaten
Staat Polen
Metropolitanbistum Erzbistum Danzig
Diözesanbischof Andrzej Wojciech Suski
Weihbischof Józef Szamocki
Generalvikar Józef Szamocki
Fläche 5.427 km²
Dekanate 24 (23.12.2008)
Pfarreien 193 (31.12.2007 / AP2008)
Einwohner 626.557 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken 604.299 (31.12.2007 / AP2008)
Anteil 96,4 %
Diözesanpriester 384 (31.12.2007 / AP2008)
Ordenspriester 86 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken je Priester 1.286
Ordensbrüder 93 (31.12.2007 / AP2008)
Ordensschwestern 290 (31.12.2007 / AP2008)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Polnisch
Kathedrale St. Johannes der Täufer und St. Johannes Evangelist
Konkathedrale Dreifaltigkeitskirche
Webpräsenz www.diecezja.torun.pl
Dom St. Johannes der Täufer und St. Johannes Evangelist

Das Bistum Thorn (lat.: Dioecesis Thoruniensis, poln.: Diecezja Toruńska) ist ein römisch-katholisches Bistum in Polen. Es gehört zur Kirchenprovinz Danzig.

Toruń gehört zu den jüngsten polnischen Bistümern. Es wurde bei der Neustrukturierung der katholischen Kirche in Polen im Jahr 1992 (Apostolische Konstitution Totus Tuus Poloniae Populus vom 25. März) aus Gebieten des Erzbistums Gnesen und des Bistums Kulm (jetzt Pelplin) gegründet. Der bisherige Płocker Weihbischof Andrzej Wojciech Suski (Titularbischof von Pulcheriopolis) wurde neuer Bischof von Thorn. Die Kirche Johannes der Täufer und Johannes Evangelist, seit 1935 Basilica minor, wurde 1992 zum Dom erhoben. Konkathedrale (seit 1994) ist die Dreifaltigkeitskirche in Kulmsee.

Bischöfe

Bischof ist seit 1992 Andrzej Wojciech Suski.

Weihbischöfe waren:

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Thorn (Begriffsklärung) — Thorn bezeichnet die ehemals preußische Stadt an der Weichsel, seit 1920 Toruń (Polen) und sich auf die Stadt Thorn beziehend Erster Frieden von Thorn, 1411 Zweiter Frieden von Thorn, 1466 Thorner Blutgericht, Hinrichtung mehrerer Bürger der… …   Deutsch Wikipedia

  • Thorn — als Ortsname: die ehemals preußische Stadt Thorn, heute Toruń in Polen, dazu Landkreis Thorn, preußisch deutscher Landkreis zwischen 1818 und 1945 Woiwodschaft Thorn ,1975–1998 Bistum Thorn, (lat.: Dioecesis Thoruniensis, poln.: Diecezja… …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Pelplin — Basisdaten Staat Polen Metropolitanbistum Erzbistum Danzig …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Torun — Basisdaten Staat Polen Metropolitanbistum Erzbistum Danzig Diözesanbischof Andrzej Wojciech Suski …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Breslau — Dieser Artikel befasst sich mit dem römisch katholischen Erzbistum Breslau. Zum gleichnamigen Bistum Breslau der Polnisch Katholischen Kirche, siehe Bistum Breslau (altkatholisch) Basisdaten Staat Polen Diöz …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Cammin-Stettin — Basisdaten Staat Polen Diözesanbischof Andrzej Dzięga Weihbischof Marian Błażej Kruszyłowicz OFMConv …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Ermland — Basisdaten Staat Polen Diözesanbischof Wojciech Ziemba Weihbischof Jacek Jezierski …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Grünberg-Landsberg — Basisdaten Staat Polen Metropolitanbistum Erzbistum Stettin Cammin Diözesanbischof Stefan Regmunt …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Krakau — Basisdaten Staat Polen Diözesanbischof Stanisław Kardinal Dziwisz (seit 5. März 2005) Weihbischof Józef Guzdek Jan Szkodoń Jan Zaj …   Deutsch Wikipedia

  • Bistum Zielona Góra-Gorzów — Basisdaten Staat Polen Metropolitanbistum Erzbistum Stettin Cammin Diözesanbischof Stefan Regmunt …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”