Bistum Tulle
Bistum Tulle
Basisdaten
Staat Frankreich
Metropolitanbistum Erzbistum Poitiers
Diözesanbischof Bernard Charrier
Generalvikar Elie Soularue
Jacques Tersou
Fläche 5.886 km²
Pfarreien 296 (31.12.2007 / AP2008)
Einwohner 233.100 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken 215.000 (31.12.2007 / AP2008)
Anteil 92,2 %
Diözesanpriester 72 (31.12.2007 / AP2008)
Ordenspriester 5 (31.12.2007 / AP2008)
Ständige Diakone 7 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken je Priester 2.792
Ordensbrüder 6 (31.12.2007 / AP2008)
Ordensschwestern 71 (31.12.2007 / AP2008)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Französisch
Kathedrale Notre-Dame

Das in Frankreich gelegene Bistum Tulle (lat.: Dioecesis Tutelensis) wurde bereits 1317 errichtet. Hierbei wurde die in Tulle gelegene Abtei zur Kathedrale erhoben und ihr letzter Abt zum ersten Bischof. Nachdem das Bistum im Verlauf der Französischen Revolution säkularisiert wurde, kam sein Gebiet an das Bistum Limoges. Aus diesem wurde es am 6. Oktober 1822 herausgenommen und als selbständiges Bistum wieder begründet.

Kathedrale Notre-Dame in Tulle

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bistum Limoges — Basisdaten Staat Frankreich Metropolitanbistum Erzbistum Poitiers …   Deutsch Wikipedia

  • Tulle — Tulle …   Deutsch Wikipedia

  • Bischof von Tulle — Die folgenden Personen waren Bischöfe von Tulle (Frankreich): Äbte Odolric um 894 Johann Aimon Heiliger Eude 925 Adace um 940 Bernard I. um 960 Geraud I. 970 Bernard II. um 974 Adhemar Peter I. ca. 1000 ca. 1020 Bernard III. de Comborn um 1028… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der katholischen Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der französischen Diözesen — Kirchenprovinzen und Diözesen des kontinentalen Frankreichs Die Römisch katholische Kirche in Frankreich ist, wie in allen größeren Ländern, in Kirchenprovinzen eingeteilt. Im französischen Mutterlande gibt es gegenwärtig 94 Diözesen, eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbistum Poitiers — Basisdaten Staat Frankreich …   Deutsch Wikipedia

  • Abteikirche Mozat — Mozac, Langhaus und Westwerk, von N Die ehemalige Abteikirche Saint Pierre und Saint Caprais liegt inmitten der Ortschaft Mozac (auch Mozat), einem unmittelbaren Vorort westlich von Riom, in der Région Auvergne, im Département Puy de Dôme, etwa… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Kathedralen in Frankreich — Eine Kathedrale ist eine Kirche mit Bischofssitz. Sie ist die Hauptkirche eines Bistums (kirchlicher Verwaltungsbezirk). Wenn ein Bistum mehrere mögliche Bischofkirchen besitzt, heißen diese Ko Kathedralen. Inhaltsverzeichnis 1 Römisch Katholisch …   Deutsch Wikipedia

  • Abteikirche Mozac — Mozac, Langhaus und Westwerk, von N Die ehemalige Abteikirche Saint Pierre und Saint Caprais, französisch Abbaye Saint Pierre et Saint Caprais de Mozac liegt inmitten der Ortschaft Mozac (auch Mozat), einem unmittelbaren Vorort westlich von… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”