Bistum Vitebsk
Basisdaten
Staat Weißrussland
Kirchenprovinz Minsk-Mahiljou
Metropolitanbistum Erzbistum Minsk-Mahiljou
Diözesanbischof Wladyslaw Blin
Fläche 40.100 km²
Dekanate 9 (2004)
Pfarreien 83 (2004)
Einwohner 1.400.000 (2004)
Katholiken 140.000 (2004)
Anteil 10 %
Diözesanpriester 40 (2004)
Ordenspriester 40 (2004)
Katholiken je Priester 1.750
Ordensbrüder 55 (2004)
Ordensschwestern 69 (2004)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Weißrussisch
Russisch
Kathedrale St. Barbara

Das Bistum Witebsk (lat.: Dioecesis Vitebscensis) wurde am 13. Oktober 1999 gegründet.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bistum Minsk — Basisdaten Staat Weißrussland Diözesanbischof Tadeusz Kondrusiewicz Weihbischof Antoni Dziemianko …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbistum Mahiljou — Basisdaten Staat Weißrussland Diözesanbischof Tadeusz Kondrusiewicz Weihbischof Antoni Dziemianko …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbistum Minsk-Mohilev — Basisdaten Staat Weißrussland Diözesanbischof Tadeusz Kondrusiewicz Weihbischof Antoni Dziemianko …   Deutsch Wikipedia

  • Wizebsk — Віцебск Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbistum Minsk-Mahiljou — Basisdaten Staat Weißrussland …   Deutsch Wikipedia

  • Prince-Bishopric of Warmia — For information about Bishopric of Warmia, see Roman Catholic Archdiocese of Warmia. Prince Bishopric of Warmia Fürstbistum Ermland (de) Biskupie Księstwo Warmińskie (pl) Dioecesis Varmiensis (la)   Part of the State of the Teutonic Order …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”