Bistum Vittorio Veneto
Bistum Vittorio Veneto
Basisdaten
Staat Italien
Kirchenregion Triveneto
Kirchenprovinz Venedig
Metropolitanbistum Patriarchat Venedig
Diözesanbischof Corrado Pizziolo
(seit 19. November 2007)
Emeritierter Diözesanbischof Alfredo Magarotto
Generalvikar Martino Zagonel
Fläche 1.420 km²
Pfarreien 162 (31.12.2007 / AP2008)
Einwohner 346.000 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken 323.300 (31.12.2007 / AP2008)
Anteil 93,4 %
Diözesanpriester 226 (31.12.2007 / AP2008)
Ordenspriester 61 (31.12.2007 / AP2008)
Ständige Diakone 21 (31.12.2007 / AP2008)
Katholiken je Priester 1.126
Ordensbrüder 69 (31.12.2007 / AP2008)
Ordensschwestern 614 (31.12.2007 / AP2008)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Italienisch
Kathedrale Santa Maria Assunta
Website www.diocesi.vittorio-veneto.tv.it

Das Bistum Vittorio Veneto (lat. Dioecesis Victoriensis Venetorum, ital. Diocesi di Vittorio Veneto) ist eine in Italien gelegene Diözese der römisch-katholischen Kirche mit Sitz in Vittorio Veneto.

Das Bistum wurde im 6. Jahrhundert als Bistum Ceneda gegründet und am 13. Mai 1939 in Bistum Vittorio Veneto umbenannt. Heute untersteht es als Suffraganbistum dem Patriarchat Venedig.

Siehe auch

Weblinks


Kathedrale Santa Maria Assunta im Stadtteil Ceneda von Vittorio Veneto

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Vittorio Veneto (Begriffsklärung) — Vittorio Veneto heissen: Vittorio Veneto, eine Stadt in Norditalien Bistum Vittorio Veneto, eine Kirchenprovinz Vittorio Veneto (Schiff), Schiffsname der italienischen Marine mit zwei Vertretern Rifugio Vittorio Veneto/Schwarzensteinhütte,… …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbistum Venedig — Basisdaten Staat Italien Kirchenregion Triveneto Kirchenprovinz Kirchenprovinz Venedig …   Deutsch Wikipedia

  • Patriarch von Venedig — Basisdaten Staat Italien Kirchenregion Triveneto Kirchenprovinz Kirchenprovinz Venedig …   Deutsch Wikipedia

  • Patriarchat Venedig — Basisdaten Staat Italien Kirchenregion Triveneto Kirchenprovinz Kirchenprovinz Venedig …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Katholische Kirche in Italien — Dieser Artikel oder Abschnitt besteht hauptsächlich aus Listen, an deren Stelle besser Fließtext stehen sollte. Katholische Kirchenprovinzen in Italien …   Deutsch Wikipedia

  • Patriarchat von Venedig — Basisdaten Staat Italien Kirchenregion Triveneto Kirchenprovinz …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der katholischen Bistümer — Die Liste der katholischen Bistümer möchte einen Überblick über die Bistümer der Römisch katholischen Kirche und der mit ihr unierten Kirchen verschaffen. Der Einfachheit halber werden diese in Nationen und Kirchenprovinzen geordnet. Als… …   Deutsch Wikipedia

  • Beniamino Stella — (* 18. August 1941 in Pieve di Soligo, Italien) ist ein italienischer Geistlicher, Diplomat und Kurienerzbischof. Leben Beniamino Stella empfing am 19. März 1966 die Priesterweihe und wurde in das Bistum Vittorio Veneto inkardiniert. Nach einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Cattedrale — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Bei den meisten Einträgen fehlen die Bauzeit der Kirche und weitere Informationen zu ihrer Bau und Nutzungsgeschichte. Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”