Bistum Zips
Basisdaten
Staat Slowakei
Kirchenprovinz Erzbistum Košice
Diözesanbischof František Tondra
Weihbischof Andrej Imrich
Štefan Secka
Generalvikar Andrej Imrich
Štefan Secka
Fläche 7.802 km²
Pfarreien 177 (31. Dezember 2007 / AP 2009)
Einwohner 601.504 (31. Dezember 2007 / AP 2009)
Katholiken 449.407 (31. Dezember 2007 / AP 2009)
Anteil 74,7 %
Diözesanpriester 324 (31. Dezember 2007 / AP 2009)
Ordenspriester 40 (31. Dezember 2007 / AP 2009)
Katholiken je Priester 1.235
Ordensbrüder 49 (31. Dezember 2007 / AP 2009)
Ordensschwestern 295 (31. Dezember 2007 / AP 2009)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache slowakisch
Kathedrale St. Martin zu Spišské Podhradie
Webpräsenz http://www.kapitula.sk/

Das Bistum Spiš bzw. Bistum Zips (lat.: Dioecesis Scepusiensis; slowak.: Spišská diecéza) ist ein römisch-katholisches Erzbistum im Norden der Slowakei.

Geschichte

Im Zuge einer Entkopplung der katholischen Kirche in der Slowakei von der in Ungarn wurde im Jahr 1977 das Bistum Spiš aus der Kirchenprovinz Eger in die neugeschaffene Kirchenprovinz Bratislava-Trnava übertragen.

Seit 1995 sind die Bistümer Rožňava und Spiš dem Erzbistum Košice unterstellt.

Siehe auch


Weblinks

Kathedrale St. Martin zu Spišské Podhradie

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bistum Spiš — Basisdaten Staat Slowakei …   Deutsch Wikipedia

  • Belopotoczky — Prof. Dr. Coloman Belopotoczky, k.u.k. Apostolischer Feldvikar, 1890 1911 Das Buch welches Prof. Albert Erha …   Deutsch Wikipedia

  • Coloman Belopotoczky — Prof. Dr. Coloman Belopotoczky, k.u.k. Apostolischer Feldvikar, 1890 1911 …   Deutsch Wikipedia

  • Spišský Štiavnik — Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Kravany (Poprad) — Kravany Wappen Karte …   Deutsch Wikipedia

  • Ungarn — (hierzu Karte »Ungarn, Galizien und Bukowina«, mit Textblatt; magyar. Magyarország, spr. mádsar órßāg, »Magyarenland«, türk. Magyaristan, lat. Hungaria, franz. Hongrie, engl. Hungary), Königreich, das die östliche, größere Hälfte des Gebietes der …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Slowakische Geschichte — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Erzbistum Eger — Basisdaten Staat Ungarn …   Deutsch Wikipedia

  • Geschichte der Slowakei — Wappen der Slowakei Die Geschichte der Slowakei beginnt mit der Besiedlung Germanischer und keltischer Völker. Zu Beginn unserer Zeitrechnung drangen Römische Garnisonen vorübergehend auch in Gebiete nördlich der Donau ein und errichteten… …   Deutsch Wikipedia

  • Slowakei im Hoch- und Spätmittelalter — Dieser Artikel ist Teil des Artikels Geschichte der Slowakei Inhaltsverzeichnis 1 Bergbau 2 11. und 12. Jahrhundert 3 13. Jahrhundert 4 Zeit der Oligarch …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”