Bit Power

Bit Power war eine Zeitschrift, die sich dem Belangen von Heimcomputern widmete. Sie wurde monatlich herausgegeben.

Anfänge

Gegründet wurde Bit Power von Maik Heinzig, der auch als Chefredakteur fungierte. Herausgeber war der mhs-Verlag Dresden (sh. Quellen). Es ist nicht bekannt, wie viele Ausgaben in der Zeit von 1988 -1990 erschienen, da diese nicht über den Postzeitungsvertrieb gehandelt wurden. Ab März 1990 wurde die Zeitschrift jedoch regelmäßig zu Monatsbeginn bis zu ihrer Einstellung im März 1991 herausgegeben. Die ersten Ausgaben, die noch während des Bestehens der DDR hergestellt und vertrieben wurden, wurden noch komplett mit einer Schreibmaschine geschrieben und im Buchdruckverfahren hergestellt. Ab Mitte 1990 wurde dann der Offset-Druck genutzt.

Allgemeines

Ungewöhnlich war, dass die Zeitschrift nicht nur über DDR-eigene Entwicklungen berichtete sondern auch über Atari, Commodore und Schneider Computer. Sie veröffentlichte unter anderem Bauanleitungen, Artikel über Softwareentwicklungen, Listings, sowie Soft- und Hardwaretests. Die Bit Power wurde unter Register Nr. 1775 vertrieben.

Quellen


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Power Architecture — is a broad term to describe similar instruction sets for RISC microprocessors developed and manufactured by such companies as IBM, Freescale, AMCC, Tundra and P.A. Semi. The governing body is Power.org, comprising over 40 companies and… …   Wikipedia

  • Power Mac — Power Macintosh oder auch Power Mac ist der Produktname für die Macintosh Modelle der Firma Apple mit PowerPC Prozessor. Die vorher nur umgangssprachlich benutzte Bezeichnung „Power Mac“ wird von Apple seit den G4 Modellen offiziell verwendet,… …   Deutsch Wikipedia

  • Power Mac G5 — Power Macintosh oder auch Power Mac ist der Produktname für die Macintosh Modelle der Firma Apple mit PowerPC Prozessor. Die vorher nur umgangssprachlich benutzte Bezeichnung „Power Mac“ wird von Apple seit den G4 Modellen offiziell verwendet,… …   Deutsch Wikipedia

  • Power Macintosh — oder auch Power Mac ist der Produktname für die Macintosh Modelle der Firma Apple mit PowerPC Prozessor. Die vorher nur umgangssprachlich benutzte Bezeichnung „Power Mac“ wird von Apple seit den G4 Modellen offiziell verwendet, zugleich wurde der …   Deutsch Wikipedia

  • Power Macintosh 8115 — Power Macintosh 8100 Power Macintosh 8100 Date de commercialisation 14 mars 1994 Prix au lancement 4250 $ Arrêt de la production 1er décembre 1995 …   Wikipédia en Français

  • Power Macintosh 8515 — Power Macintosh 8500 Power Macintosh 8500/8515 Date de commercialisation 8 août 1995 Prix au lancement 4000 $ Arrêt de la production 17 février 1997 …   Wikipédia en Français

  • Power Macintosh 9515 — Power Macintosh 9500 Power Macintosh 9500/9515 Date de commercialisation 1er mai 1995 Prix au lancement 4700 $ Arrêt de la production 17 février 1997 …   Wikipédia en Français

  • Power macintosh 8100 — Date de commercialisation 14 mars 1994 Prix au lancement 4250 $ Arrêt de la production 1er décembre 1995 …   Wikipédia en Français

  • Power macintosh 8500 — Power Macintosh 8500/8515 Date de commercialisation 8 août 1995 Prix au lancement 4000 $ Arrêt de la production 17 février 1997 …   Wikipédia en Français

  • Power macintosh 9500 — Power Macintosh 9500/9515 Date de commercialisation 1er mai 1995 Prix au lancement 4700 $ Arrêt de la production 17 février 1997 …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”