Bitchu
Provinz Bitchū (heute: westlicher Teil der Präfektur Okayama)

Die Provinz Bitchū (jap. 備中国, Bitchū no kuni) war eine der historischen Provinzen Japans an der zur Seto-Inlandsee gewandten Westseite der Insel Honshū. Sie ist der heutige westliche Teil der Präfektur Okayama. Bitchū grenzte an die Provinzen Hoki, Mimasaka, Bizen und Bingo.

Die Provinz entstand in der zweiten Hälfte des 7. Jahrhunderts durch die Aufspaltung der alten Provinz Kibi (吉備国) in die Provinzen Bizen („Vorder-Kibi“), Bitchū („Mittel-Kibi“) und Bingo („Hinter-Kibi“).

Die alte Hauptstadt und die Provinztempel wurden um die Stadt Soja erbaut. Für den größten Teil der Muromachi-Zeit wurde die Provinz vom Hosokawa-Clan dominiert, der auf Shikoku residierte und der Provinz eine gewisse Unabhängigkeit ließ.

In der Sengoku-Zeit kämpften andere Clans um Bitchū. Oda Nobunaga und Mōri Terumoto kämpften gerade in der Provinz, als Oda starb. Daraufhin wurde die Provinz geteilt. Nach 1600 wurde die Provinz unter einer Vielzahl von Lehen (Han) aufgeteilt und in Folge dessen mehrere Burgen gebaut. Zum Zeitpunkt der Neuorganisation des Landes in Präfekturen war die wichtigste Stadt der Hafen Kurashiki.

34.8375133.510833333337Koordinaten: 35° N, 134° O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bitchū — Provinz Bitchū (heute: westlicher Teil der Präfektur Okayama) Die Provinz Bitchū (jap. 備中国, Bitchū no kuni) war eine der historischen Provinzen Japans an der zur Seto Inlandsee gewandten Westseite der Insel Honshū. Sie ist der heutige westliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Bitchu — Province de Bitchū Carte des anciennes provinces du Japon avec Bitchū mise en évidence. Bitchū (備中国, Bitchū no kuni) est une ancienne province du Japon qui constitue la partie ouest de l actuelle préfecture d Okayama. Géographie Elle était située …   Wikipédia en Français

  • Bitchû — Province de Bitchū Carte des anciennes provinces du Japon avec Bitchū mise en évidence. Bitchū (備中国, Bitchū no kuni) est une ancienne province du Japon qui constitue la partie ouest de l actuelle préfecture d Okayama. Géographie Elle était située …   Wikipédia en Français

  • Bitchū — Province de Bitchū Carte des anciennes provinces du Japon avec Bitchū mise en évidence. Bitchū (備中国, Bitchū no kuni) est une ancienne province du Japon qui constitue la partie ouest de l actuelle préfecture d Okayama. Géographie Elle était située …   Wikipédia en Français

  • Bitchū-Hirose Station — nihongo|Bitchū Hirose Station|備中広瀬駅|Bitchū Hirose Eki is a JR West Hakubi Line station. Bitchū Hirose Station is located in Matsuyama, Takahashi, Okayama Prefecture, Japan. History*1926 06 20: Bitchū Hirose Station opens at the same time as the… …   Wikipedia

  • Bitchū-Takahashi Station — nihongo|Bitchū Takahashi Station|備中高梁駅|Bitchū Takahashi Eki is a JR West Hakubi Line station located in Asahi chō, Takahashi, Okayama Prefecture, Japan. The Hakubi Line becomes a single track from this station north.History*1926 06 20: Bitchū… …   Wikipedia

  • Bitchū Matsuyama Castle — The honmaru of Bitchū Matsuyama castle. Bitchū Matsuyama Castle (備中松山城, Bitchū Matsuyama jō …   Wikipedia

  • Bitchū-Kōjiro Station — nihongo|Bitchū Kōjiro Station|備中神代駅|Bitchū Kōjiro Eki is a JR West station located on the west side of Niimi, Okayama Prefecture, Japan. It offers connecting service to the Geibi and Hakubi Lines.History*1928 10 25: The completed Hakubi Line is… …   Wikipedia

  • Bitchū-Matsuyama Domain — The nihongo|Bitchū Matsuyama Domain|備中松山藩|Bitchū Matsuyama han was a Japanese domain of the Edo period, located in Bitchū Province (modern day Okayama Prefecture).List of lords*Tenryō, 1600 1616Kobori clan (office of Bitchū Daikan)#Masatsugu… …   Wikipedia

  • Bitchū Province — nihongo|Bitchū|備中国|Bitchū no kuni was a province of Japan on the Inland Sea side of western Honshū, in what is today western Okayama Prefecture. Bitchu bordered Hoki, Mimasaka, Bizen, and Bingo provinces.The ancient capital and temples were built …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”