Bitencourt

Franklin Bittencourt (* 24. Februar 1969 in Brasilien) ist ein ehemaliger brasilianischer Fußballspieler und ist jetzt Co-Trainer und Talentscout bei Energie Cottbus.

Karriere

Franklin Bittencourt spielte zunächst bei Bragantino Sao Paulo. Dann ging er zu Fluminense Rio de Janeiro, danach zum VfB Leipzig. 1998 wechselte er zu Energie Cottbus, wo er bis zur Saison 2003/04 spielte. Seit der Saison 2005/06 ist er als Talentscout für Energie Cottbus tätig, nach der Freistellung Petrik Sanders und seines Trainerteams im September 2007 wurde er Co-Trainer von Bojan Prašnikar.

Franklin Bittencourt ist 1,72 m groß und 69 kg schwer. Während seiner Zeit bei Energie Cottbus trug er die Rückennummer 21. Er besitzt in Cottbus ein Restaurant namens „Dreyer“.

Er hat 22 Bundesligaspiele für den VfB Leipzig bestritten (1 Tor) und weitere 39 Bundesliga-Spiele für Energie Cottbus (5 Tore).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nalbert Bitencourt — Medal record Nalbert Bitencourt Men’s Volleyball Competitor for   …   Wikipedia

  • Maicon Marques Bitencourt — Spielerinformationen Voller Name Maicon Marques Bitencourt Geburtstag 18. Februar 1990 Geburtsort …   Deutsch Wikipedia

  • Luiz Carlos Oliveira de Bitencourt — Football player infobox playername = Luiz Carlos fullname = Luiz Carlos Oliveira de Bitencourt height = 191cm dateofbirth = Birth date and age|1988|5|24|mf=y cityofbirth = Porto Alegre countryofbirth = Brazil currentclub = Internacional… …   Wikipedia

  • Maicon Marques Bitencourt — Football player infobox playername = Maicon fullname = Maicon Marques Bitencourt height = height|m=1.81 dateofbirth = birth date and age|1990|2|18 cityofbirth = Duque de Caxias countryofbirth = Brazil currentclub = Fluminense clubnumber =… …   Wikipedia

  • Maicon Marques Bitencourt — Pour les articles homonymes, voir Maicon. Maicon …   Wikipédia en Français

  • Franklin Bitencourt — Zu diesem Stichwort gibt es keinen Artikel. Möglicherweise ist „Franklin Bittencourt“ gemeint. Kategorie: Wikipedia:Falschschreibung …   Deutsch Wikipedia

  • Maicon Marques — Maicon Personal information Full name Maicon Marques Bitencourt …   Wikipedia

  • Belém (Brasilien) — Belém Bundesstaat: Pará Fläche: 1.065 km² Einwohner: 1.405.871 (IBGES Schätzung am 1. Juli 2005) Bevölkerungsdichte: 1.320 Einwohner/km² Höhe ü.d.M …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Fußball-Bundesliga-Trainer und -Funktionäre (Saison 2005/06) — 1. Bundesliga Verein Trainer Co Trainer Manager Präsident/Vorstandschef Aufsichtsratschef Hertha BSC Falko Götz Andreas Thom Dieter Hoeneß Bernd Schiphorst Rupert Scholz (bis 2. Mai 2006), Werner Gegenbauer (ab 2. Mai 2006) …   Deutsch Wikipedia

  • VfB Sportbrüder 1893 Leipzig — Der VfB Leipzig (VfB: Verein für Bewegungsspiele) war ein Sport und Fußballverein. Er bestand von 1893 bis 1946 und von 1991 bis 2004. VfB Leipzig Voller Name Verein für Bewegungsspiele Leipzig e.V. Gegründet 1893 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”