Bitis olduvaiensis
Bitis olduvaiensis
Zeitraum
spätes Pliozän bis frühes Pleistozän
ca. 1,8 Mio. Jahre
Fundorte
Systematik
Klasse: Reptilien (Reptilia)
Ordnung: Schuppenkriechtiere (Squamata)
Unterordnung: Schlangen (Serpentes)
Familie: Vipern (Viperidae)
Gattung: Puffottern (Bitis)
Art: Bitis olduvaiensis
Wissenschaftlicher Name
Bitis olduvaiensis
Rage, 1973

Bitis olduvaiensis ist eine ausgestorbene Art der afrikanisch-arabischen Puffottern innerhalb der Vipern (Viperidae).

Wissenschaftlich beschrieben wurde sie nach zwei fossilen Unterkiefern sowie mehreren Wirbeln in der Olduvai-Schlucht im Norden von Tansania. Ein weiterer Kiefer und mehrere Wirbel stammen aus Laetoli, südlich der Olduvai-Schlucht. Bei diesen Fossilien ist allerdings unklar, ob sie tatsächlich zu dieser Art oder zu der rezenten Puffotter (Bitis arietans) gehören.

Die Fossilfunde von Bitis olduvaiensis werden auf das späte Pliozän oder das frühe Pleistozän datiert. Die Art hat also bis vor weniger als zwei Millionen Jahren gelebt, wobei sie in ihrer Lebensweise und ihrem Aussehen der Puffotter ähnlich war und darum wie diese in die Gattung Bitis (Puffottern) eingeordnet wird.

Erstmals beschrieben wurde Bitis olduvaiensis durch Jean-Claude Rage 1973.[1]

Einzelnachweise

  1. J.C. Rage: Fossil snakes from Olduvai, Tanzania. In: L.S.B. Leakey, R.J.B. Sauvage, S.C. Coryndon (Hrsg.): Fossil Vertebrates from Africa, Vol. 3. Academic Press, London 1973.

Literatur

  • Zbigniew Szyndlar, Jean-Claude Rage: Fossil Record of the True Vipers. In: Gordon W. Schutt, Mats Höggren, Michael E. Douglas, Harry W. Greene (Hrsg.): Biology of the Vipers. Eagle Mountain Publishing 2002; Seiten 419–444. ISBN 0-9720154-0-X

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Puffottern — Puffotter (Bitis arietans) Systematik Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda) Klasse: Reptilien (R …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”