Bittere Schleifenblume
Bittere Schleifenblume
Bittere Schleifenblume

Bittere Schleifenblume

Systematik
Rosiden
Eurosiden II
Ordnung: Kreuzblütlerartige (Brassicales)
Familie: Kreuzblütengewächse (Brassicaceae)
Gattung: Schleifenblumen (Iberis)
Art: Bittere Schleifenblume
Wissenschaftlicher Name
Iberis amara
L.

Die Bittere Schleifenblume (Iberis amara), auch als Bitterer Bauernsenf bezeichnet, ist eine meist einjährige, krautige Pflanze. Sie gehört zur Gattung der Schleifenblumen in der Familie der Kreuzblütengewächse (Brassicaceae). Der wissenschaftliche Artname (lat. „amarus“ = bitter) weist auf ihre stark bitter schmeckenden Inhaltsstoffe hin.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Die Bittere Schleifenblume ist in der Regel einjährig, seltener zweijährig. Der aufrechte, bis 40 cm hohe und meist verzweigte Stängel trägt eine kurze Behaarung. Die Blätter sind keil- bis spatelförmig und stumpf gezähnt.

Der Blütenstand ist anfangs doldentraubig, später verlängert. Die duftenden Blüten sind weiß, selten blassviolett. Blütezeit ist von Mai bis August. Die ungleich großen Kronblätter sind 3 bis 10 mm lang. Als Früchte werden fast kreisrunde Schötchen (4 bis 7 mm lang, 4 bis 6 mm breit) an abstehenden Stielen gebildet.

Verbreitung und Ökologie

Die Bittere Schleifenblume ist eine west- und südeuropäische Art, die im westlichen Mitteleuropa ihre Ostgrenze hat. Bevorzugt werden trockenwarme, kalkhaltige und steinige Lehmböden besiedelt. Die früher in Deutschland als Ackerunkraut eine Rolle spielende Art (ein Archaeophyt) tritt heute nur noch vereinzelt im Rhein-Main-Gebiet an Ruderalstandorten auf und ist in Deutschland (jedoch nicht europaweit) vom Aussterben bedroht.

Inhaltsstoffe und pharmakologische Nutzung

Die schwach giftige Bittere Schleifenblume enthält Senfölglykoside, Flavonolglykoside und sehr bitter schmeckende Cucurbitacine. Wegen ihres bitteren Geschmacks hat sie anregende Wirkungen auf die Magen- und Gallensaftsekretion; außerdem hat sie krampflösende und entzündungshemmende Eigenschaften.

Die Pflanze selbst wird nicht arzneilich genutzt, aber ihre Frischpflanzenextrakte sind neben anderen Wirkstoffen wesentlicher Bestandteil einiger Fertigpräparate. Indikationen sind Magen-Darmstörungen wie Reizmagen, Reizdarm, Krämpfe, Schleimhautentzündungen, Magengeschwüre, Verdauungsbeschwerden und Übelkeit.

Die Samen haben den höchsten Cucurbitacin-Gehalt der ganzen Pflanze. Sie werden in der Homöopathie bei Herzschwäche, Herzrhythmusstörungen und zur Stärkung des Herzens nach akuten Erkrankungen und Operationen eingesetzt.

Sonstige Nutzung

Großblütige Sorten der Bitteren Schleifenblume werden – neben anderen Arten der Gattung Iberis – gelegentlich als Gartenzierpflanze verwendet.

Quellen und Weiterführendes

Literatur

  • M. Hanf: Farbatlas Feldflora. E. Ulmer, Stuttgart, 1990. ISBN 3-8001-4074-8
  • O. Sebald, S. Seybold, G. Philippi (Hrsg.): Die Farn- und Blütenpflanzen Baden-Württembergs, Bd. 2. E. Ulmer, Stuttgart, 1990. ISBN 3-8001-3312-1
  • Ingrid und Peter Schönfelder: Das neue Handbuch der Heilpflanzen, Franckh-Kosmos Verlagsgesellschaft, 2004, ISBN 3-440-09387-5

Weblinks

 Commons: Bittere Schleifenblume – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • bittere Schleifenblume — karčioji rudgrūdėlė statusas T sritis vardynas apibrėžtis Bastutinių šeimos dekoratyvinis, vaistinis augalas (Iberis amara), paplitęs Europoje. atitikmenys: lot. Iberis amara angl. bitter candytuft; candytuft rocket; wild candytuft vok. bittere… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • bittere Schleifenblume — f иберийка горькая (ж), деревенская горчица иберис горький (м) (ж) …   Немецко-русский словарь лекарственных растений

  • Bitterer Bauernsenf — Bittere Schleifenblume Bittere Schleifenblume Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Rosopsida) …   Deutsch Wikipedia

  • Iberis amara — Bittere Schleifenblume Bittere Schleifenblume Systematik Klasse: Dreifurchenpollen Zweikeimblättrige (Rosopsida) …   Deutsch Wikipedia

  • Iberis — Schleifenblumen Immergrüne Schleifenblume (Iberis sempervirens) Systematik Unterklasse: Rosenähnliche (Rosidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Schleifenblumen — Immergrüne Schleifenblume (Iberis sempervirens) Systematik Rosiden Eurosiden II …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gefäßpflanzen Deutschlands/S — Liste der Gefäßpflanzen Deutschlands Die folgende Liste enthält deutsche Namen für fast alle in Deutschland wild oder eingebürgert vorkommenden Gefäßpflanzen, sortiert nach den deutschen Gattungsnamen. Zusätzlich sind die zugehörigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Evergestis extimalis — Rübsaatzünsler Rübsaatzünsler (Evergestis extimalis), Exemplar mit sehr deutlich ausgeprägten Querlinien Systematik Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Rübsaatzünsler — (Evergestis extimalis), Exemplar mit sehr deutlich ausgeprägten Querlinien Systematik Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Grützblume — karčioji rudgrūdėlė statusas T sritis vardynas apibrėžtis Bastutinių šeimos dekoratyvinis, vaistinis augalas (Iberis amara), paplitęs Europoje. atitikmenys: lot. Iberis amara angl. bitter candytuft; candytuft rocket; wild candytuft vok. bittere… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”