Bittlmayer

Albert Bittlmayer (* 8. November 1952; † 2. Juni 1977) war ein deutscher Fußballspieler.

Von 1971 bis 1973 lief Bittlmayer 87 Mal für den 1. FC Nürnberg in der Regionalliga auf und erzielte dabei 14 Tore. Kurz nach dem Bundesligaaufstieg von Tennis Borussia Berlin wechselte er an die Spree. In seiner ersten Saison erzielte er dort bei 20 Einsätzen zwei Tore. Nach dem Abstieg legte er zusammen mit Sturmpartner Norbert Stolzenburg den Grundstein zum sofortigen Wiederaufstieg. 14 Tore bei 29 Einsätzen standen am Saisonende zu Buche. Nach diesem Saisonende beendete eine Krebserkrankung seine Fußballkarriere, an der er mit 24 Jahren verstarb.

Spiele

  • 2. Liga: 35 Spiele, 15 Tore
  • Bundesliga: 20 Spiele, 2 Tore

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Albert Bittlmayer — (* 8. November 1952; † 2. Juni 1977) war ein deutscher Fußballspieler. Von 1971 bis 1973 lief Bittlmayer 87 Mal für den 1. FC Nürnberg in der Regionalliga auf und erzielte dabei 14 Tore. Kurz nach dem Bundesligaaufstieg von Tennis Borussia Berlin …   Deutsch Wikipedia

  • November 8 — For the Kris Kristofferson song, see 8th of November. << November 2011 >> Su Mo Tu We Th Fr Sa 1 …   Wikipedia

  • Liste der Spieler des 1. FC Nürnberg — Diese Liste der Spieler des 1. FC Nürnberg nennt alle Personen, die für den 1. FC Nürnberg in der Zeit zwischen 1900 und 1945 an mindestens zwei Fußballspielen oder seit 1945 an mindestens einem Ligaspiel teilgenommen haben. Spieler, die bereits… …   Deutsch Wikipedia

  • Tennis Borussia Berlin — Name Tennis Borussia Berlin e. V. Vereinsfarben lila weiß Gegründet 9. April 1902 Mitglieder …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”