Bituminaria bituminosa
Asphaltklee
Asphaltklee (Bituminaria bituminosa)

Asphaltklee (Bituminaria bituminosa)

Systematik
Unterklasse: Rosenähnliche (Rosidae)
Ordnung: Malvenartige (Malvales)
Familie: Hülsenfrüchtler (Fabaceae)
Unterfamilie: Schmetterlingsblütler (Faboideae)
Gattung: Bituminaria
Art: Asphaltklee
Wissenschaftlicher Name
Bituminaria bituminosa
(L.) C.H.Stirt.

Die Asphaltklee (Bituminaria bituminosa), auch Harzklee oder Pechklee genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae).

Inhaltsverzeichnis

Merkmale

Die mehrjährige Pflanze, mit verholzender Basis ist mehr oder weniger dicht anliegend behaart und erreicht Wuchshöhen von 20 bis 100 cm. Die gesamte Pflanze duftet intensiv nach Teer (daher der Name). Der Geruch verstärkt sich beim Zerreiben von Blättern oder Stängeln.

Die Laubblätter sind dreiteilig und lang gestielt. Die einzelnen Fiedern werden ein bis sechs Zentimeter lang und zwischen 0,5 und drei Zentimeter breit. Sie sind ganzrandig, von eiförmiger bis elliptischer Form und drüsig punktiert.

Die Blüten stehen zu 7 bis 30 in dichten bis zu 3,5 cm großen köpfchenförmigen Blütenständen. Diese blattachselständigen Köpfchen sind 10 bis 30 cm lang gestielt. An der Basis befinden sich zwei- bis dreizähnige Hochblätter. Der Kelch wird zwischen 12 und 18 Millimeter lang und ist behaart. Die Krone ist blau- bis schmutzigviolett, wobei die Fahne länger als Flügel und Schiffchen sind.

Blütezeit ist von April bis August.

Vorkommen

Der Asphaltklee ist im gesamten Mittelmeerraum, von den Kanaren und Madeira im Westen bis zum Schwarzen Meer und Arabien im Osten verbreitet. Standorte sind Wegränder, Trockenwiesen, Gebüsche sowie Brach- und Ruderalflächen.

Literatur

  • Seidel, Dankwart: Blumen am Mittelmeer, München 2002, ISBN 3-4051-6294-7

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bituminaria bituminosa — Scientific classification Kingdom: Plantae …   Wikipedia

  • Bituminaria bituminosa —   Trébol hediondo Bituminaria bit …   Wikipedia Español

  • Bituminaria bituminosa — Psoralée bitumineuse Psoralée bitumineuse …   Wikipédia en Français

  • Bituminaria bituminosa — Fotos realizadas en un ejemplar de 60 cm de altura, mes de junio, en Valencia (España).Alberto Salguero Quiles Basónimo:Bituminaria bituminosa (L.) Stirton Sinonimia:Psoralea bituminosa L., Aspalthium bituminosum (L.) Kuntze Nombre vernáculo:… …   Enciclopedia Universal

  • Bituminaria bituminosa — tikrasis dervis statusas T sritis vardynas apibrėžtis Pupinių šeimos dekoratyvinis, pašarinis augalas (Bituminaria bituminosa), paplitęs šiaurės Afrikoje, pietų Europoje ir pietvakarių Azijoje. atitikmenys: lot. Bituminaria bituminosa angl.… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • Bituminaria bituminosa — ID 10380 Symbol Key BIBI4 Common Name Arabian pea Family Fabaceae Category Dicot Division Magnoliophyta US Nativity Introduced to U.S. US/NA Plant Yes State Distribution CA, FL Growth Habit Subshrub, Forb/herb Dura …   USDA Plant Characteristics

  • Bituminaria bituminosa (L.) Stirt. — Symbol BIBI4 Common Name Arabian pea Botanical Family Fabaceae …   Scientific plant list

  • Bituminaria bituminosa (L.) Stirt. — Symbol BIBI4 Common Name Arabian pea Botanical Family Fabaceae …   Scientific plant list

  • Bituminaria — Saltar a navegación, búsqueda ? Bituminaria Bituminaria bituminosa …   Wikipedia Español

  • Bituminaria — Taxobox name = Bituminaria image width = 200px image caption = Bituminaria bituminosa regnum = Plantae divisio = Magnoliophyta classis = Magnoliopsida ordo = Fabales familia = Fabaceae subfamilia = Faboideae tribus = Psoraleeae genus =… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”