Bityska

Die Bítýška, auch Bitýška (deutsch Bittischka) ist ein rechter Zufluss des Bílý potok in Tschechien. Bis in die 1970er Jahre galt der Bílý potok als Zufluss der Bítýška.

Verlauf

Die Bítýška entspringt nördlich von Březejc in 595 m ü.M. im Teich Velký Pastyřík. Sie wird danach im Teichgebiet von Ořechov in mehreren Teichen gestaut. Über Ronov, Ořechov, Tři Dvory, Osová Bítýška, Záblatí, Bezděkov, Krevlický Dvůr, Nové Sady, Janovice und Velká Bíteš führt ihr Lauf nach Südosten. Nach Velká Bíteš wendet sie sich in Mäandern nach Nordosten und mündet am Fuße der Bítešská horka (491 m) oberhalb von Křoví nach 17,3 km in 445 m ü.M. in den Bílý potok. Sein Einzugsgebiet beträgt 39,4 km². Der mittlere Durchfluss liegt an der Mündung bei 0,21 m³/s.

Zuflüsse

  • Pelgramský potok (r), bei Záblatí

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bítýška — Die Bítýška, auch Bitýška (deutsch Bittischka) ist ein rechter Zufluss des Bílý potok in Tschechien. Bis in die 1970er Jahre galt der Bílý potok als Zufluss der Bítýška. Verlauf Die Bítýška entspringt nördlich von Březejc in 595 m ü.M. im Teich… …   Deutsch Wikipedia

  • Osová Bítýška — Osová Bítýška …   Deutsch Wikipedia

  • Veverská Bítýška — Veverská Bítýška …   Deutsch Wikipedia

  • Veverska Bityska — Veverská Bítýška …   Deutsch Wikipedia

  • Bahnstrecke Kuřim–Veverská Bítýška — Kuřim–Veverská Bítýška Streckenlänge: 8,4 km Spurweite: 1435 mm (Normalspur) Legende …   Deutsch Wikipedia

  • Osová Bítýška —   Municipality   Coat of arms …   Wikipedia

  • Veverská Bítýška — Administration Pays  Tcheque, republique ! …   Wikipédia en Français

  • Veverska Bityska — Original name in latin Veversk Btka Name in other language Bittischka State code CZ Continent/City Europe/Prague longitude 49.27591 latitude 16.43686 altitude 235 Population 2842 Date 2006 11 25 …   Cities with a population over 1000 database

  • Ossowa Bittischka — Osová Bítýška …   Deutsch Wikipedia

  • Osova — Dieser Artikel beschreibt den Ort Osová. Für Osové, das vor 1919 diesen Namen trug, siehe dort. Osová …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”