Bitzi

Bitzer ist ein vor allem auf der Schwäbischen Alb häufig vorkommender Familienname.

Inhaltsverzeichnis

Herkunft des Namens

Über die Herkunft des Namens gibt es verschiedene Erklärungen. Die erste besagt, dass der Name von dem auf der Schwäbischen Alb liegenden Ort Bitz abgeleitet ist und damit einen Einwohner aus Bitz betitelt. Die zweite Erklärung geht auf die mittelhochdeutsche Wohnstättenbezeichnung biziune/bizune bzw. althochdeutsche bizuni, bizunna und später bizuni, bizni zu bitzi mit weiblichem Geschlecht: die Bitzi.

Weiterhin wird das mittelhochdeutsche bitze für Baumgarten oder Grasgarten genannt. Daneben gibt es auch entsprechende Örtlichkeits- und Flurnamen, von denen sich der Name dann ableiten konnte.

Im Rheinland (Rhein-Sieg-Kreis) gelten ein kleiner Fluss (die Bitze) bzw. mehrere Orte (Bitze) als Namensgeber.

Varianten

Es gibt zahlreiche Varianten zu Bitzer, z. B. Bitzer, Bitz, Bizer, Bitzi

Häufigkeit

Häufigkeit des Nachnamen Bitzer in der BRD

Der Name Bitzer kommt in seinen verschiedenen Variationen besonders häufig im süddeutschen Bereich vor. Laut den Telefonbucheinträgen (Stand 2006) kommen die verschiedenen Namenseinträge deutschlandweit so häufig vor:

Namen Häufigkeit
Bitzer 1354
Bitz 546
Bitzi 250
Bizer 131

Die Schreibung Bitzer ist vor allem im südwestlichen deutschen Sprachraum verbreitet (Baden-Württemberg), während die Variante Bitzi ausschließlich im Schweizer Sprachraum zu finden ist.

Bekannte Namensträger

Bitzer

Bizer

Bitzi

  • Ivan Bitzi (* 1975), schweizerischer Leichtathlet

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bitzi — is a website where volunteers share reports about any kind of digital file, with identifying metadata, commentary, and other ratings. Information contributed and rated by volunteers is compiled into the Bitpedia data set and reference work,… …   Wikipedia

  • Bitzi — in der Schweiz vorkommende Familiennamen, die auf eine verkürzte Form des Namens des heiligen Sulpicius (7.Jh.) zurückgehen. Der schweizerische Schriftsteller Jeremias Gotthelf (18./19.Jh.) hieß eigentlich Albert Bitzius …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Ivan Bitzi — (* 4. August 1975) ist ein ehemaliger Schweizer Leichtathlet. Seine Spezialdisziplin war der 110 Meter Hürdenlauf. Er war dreifacher Schweizer Meister und mehrfacher Teilnehmer an internationalen Meisterschaften. Er startete für die… …   Deutsch Wikipedia

  • Bizer — Bitzer ist ein vor allem auf der Schwäbischen Alb häufig vorkommender Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft des Namens 2 Varianten 3 Häufigkeit 4 Bekannte Namensträger 4.1 Bitzer …   Deutsch Wikipedia

  • Bitzer (Familienname) — Bitzer ist ein vor allem auf der Schwäbischen Alb häufig vorkommender Familienname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft des Namens 2 Varianten 3 Häufigkeit 4 Bekannte Namens …   Deutsch Wikipedia

  • List of Arthur characters — This is a list of characters that are featured in the PBS Kids GO! Arthur television show, which is based on the book series by Marc Brown. Arthur, the title character, is the main character of the series. The main supporting characters are… …   Wikipedia

  • François Konter —  François Konter Spielerinformationen Geburtstag 20. Februar 1934 Geburtsort Lasauvage, Luxemburg Position Abwehrspieler Vereine als Aktiver …   Deutsch Wikipedia

  • List of Arthur episodes — This is a list of episodes for the television series Arthur. It includes special episodes. As of 16 May 2010 (2010 05 16)[update] Arthur has aired a total of 185 episodes at the end of season 15. The series began airing on September 2, 1996 …   Wikipedia

  • François Konter — Infobox Football biography playername = François Konter fullname = François Konter dateofbirth = Birth date and age|1934|2|20|df=y cityofbirth = Lasauvage countryofbirth = Luxembourg dateofdeath = cityofdeath = countryofdeath = height = nickname …   Wikipedia

  • Leichtathletik-Europameisterschaft 2006/Teilnehmer (Schweiz) — Die folgenden Schweizer Leichtathleten haben an der Leichtathletik Europameisterschaft 2006 ( 8. bis 13. August in Göteborg) teilgenommen. Die Mannschaft bestand aus 17 Einzelathleten (13 Männer und 4 Frauen) sowie einem Staffelteam (4x100 Meter… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”