Biya
Kameruns Präsident Paul Biya mit dem US-Außenminister Colin Powell, New York, 16. September 2002

Paul Biya (* 13. Februar 1933) ist der Präsident von Kamerun.

Leben

Er studierte Internationale Beziehungen am Institut d'études politiques de Paris und schloss 1961 dort mit einem Diplom ab. Er diente unter Präsident Ahmadou Ahidjo und wurde 1975 Premierminister. Ahidjo trat am 6. November 1982 zurück und Biya wurde Präsident. Aufgrund von Konflikten mit Biya (Ahidjo wurde vorgeworfen, einen Putsch angeleitet zu haben, um an die Macht zurückzukommen) ging Ahidjo 1983 ins Exil.

Nachdem Kamerun lange nur von einer Partei regiert wurde, wurde in den 90er Jahren unter Paul Biya ein Mehrparteiensystem eingeführt. Paul Biya ist Präsident der regierenden Partei RDPC (Rassemblement Democratique du Peuple Camerounais).

Paul Biya ist von einigen für seinen strengen Führungsstil und vor allem für die Entfremdung vom Volk kritisiert worden. Starke Ablehnung begegnet ihm auch vonseiten der Englisch sprechenden Kameruner. Diese werfen ihm vor, ihnen nicht genug Achtung zu geben und fühlen sich vom politischen und staatlichen Geschehen ausgeschlossen. Viele seiner Gegner kommen auch aus West-Kamerun. Sie meinen, das Land werde nur von der Ethnie des Präsidenten regiert.

Am 11. Oktober 2004 gewann er die Präsidentschaftswahlen mit 75 Prozent der Stimmen, was jedoch die Opposition als großangelegten Betrug ansieht.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Biya — may refer to:Places* Biya River, a tributary of the Ob River in Siberia; * Al Hoceima or Biya, a Moroccan port on the Mediterranean Sea; * Kella Egdu Biya a sacred hill in the Kingdom of Gomma, Ethiopia;People* Chantal Biya second wife of Paul… …   Wikipedia

  • Biya — Biyạ,   Paul, kamerunischer Politiker, * Mvoméka (Südkamerun) 13. 2. 1933; studierte in Frankreich Jura und war 1962 68 in verschiedenen. staatlichen Funktionen tätig. 1968 wurde er Generalsekretär des Präsidialamtes unter Präsident A. Ahidjo… …   Universal-Lexikon

  • Biya — (Paul) (né en 1933) homme politique camerounais. En nov. 1982, il remplaça à la tête de l état A. Ahidjo, démissionnaire. En 1984, il fut élu président de la République et réélu en 1987, en 1992 et en 1997 …   Encyclopédie Universelle

  • Biya — /ˈbijə/ (say beeyuh) noun Paul, born 1933, Cameroon politician; became president in 1982 …   Australian English dictionary

  • Biya' — Mira, observa, vigila, ve …   Vocabulario del idioma zapoteco istmeño

  • Bíya' — Ví, miré, observé …   Vocabulario del idioma zapoteco istmeño

  • Biyá' — Baila, sigue la música …   Vocabulario del idioma zapoteco istmeño

  • biya — f. gəl buyur …   Klassik Azərbaycan ədəbiyyatında islənən ərəb və fars sözləri lüğəti

  • BİYA' — (Bia. C.) Kiliseler …   Yeni Lügat Türkçe Sözlük

  • biya — 月亮 月 月份 …   锡汉教学词典

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”