Bjalkewitsch
Waljanzin Bjalkewitsch
Waljanzin Bjalkewitsch
Spielerinformationen
Geburtstag 27. Januar 1973
Geburtsort MinskWeißrussische SSR, Sowjetunion
Größe 181 cm
Position Mittelfeld
Vereine als Aktiver1
Jahre Verein Spiele (Tore)
1991–1996
1996–2008
2008–
FK Dinamo Minsk
Dynamo Kiew
FK İnter Baku
202 (43)
222 (51)
0
Nationalmannschaft2
0000–2005 Weißrussland 56 (10)

1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
 Stand: 13. April 2009
2Stand: 2. April 2009

Kyrillisch (Weißrussisch)
Валянцін Мікалаявіч Бялькевіч
Transl.: Waljancin Mikalajavič Bjal’kevič
Transkr.: Waljanzin Mikalajawitsch Bjalkewitsch
Kyrillisch (Russisch)
Валенти́н Никола́евич Бельке́вич
Transl.: Valentin Nikolajevič Bel’kevič
Transkr.: Walentin Nikolajewitsch Belkewitsch

Waljanzin Bjalkewitsch (* 27. Januar 1973 in Minsk) ist ein weißrussischer Fußballspieler.

Der Weißrusse begann seine Karriere bei Dinamo Minsk. Im September 1994 wurde er von der UEFA für ein Jahr gesperrt, da er in einem UEFA-Cup-Spiel positiv auf Steroide getestet wurde. 1995 wurde er Weißrusslands Fußballer des Jahres. 1996 wechselte er von seinem Heimatverein Dinamo Minsk zum ukrainischen Rekordmeister Dynamo Kiew, mit der im Zeitraum von 12 Jahren neun Mal die ukrainische Meisterschaft, sieben Mal den ukrainischen Pokal gewann und 1999 als Spielmacher von Kiew das Champions-League-Halbfinale erreichte.

2008 wechselte er zum aserbaidschanischen Erstligisten FK İnter Baku.

Für Weißrussland bestritt er bis zu seinem Rücktritt 2005 56 Länderspiele, in denen er zehn Treffer erzielte.

Erfolge

Verein

Persönliche Auszeichnungen:

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Waljanzin Bjalkewitsch —  Waljanzin Bjalkewitsch Spielerinformationen Geburtstag 27. Januar 1973 Geburtsort Minsk, Weißrussische SSR, Sowjetunion Größe 181 cm Position …   Deutsch Wikipedia

  • Belkevich — Waljanzin Bjalkewitsch Spielerinformationen Geburtstag 27. Januar 1973 Geburtsort Minsk, Weißrussische SSR, Sowjetunion …   Deutsch Wikipedia

  • Valentin Belkevich — Waljanzin Bjalkewitsch Spielerinformationen Geburtstag 27. Januar 1973 Geburtsort Minsk, Weißrussische SSR, Sowjetunion …   Deutsch Wikipedia

  • Valentin Belkewitsch — Waljanzin Bjalkewitsch Spielerinformationen Geburtstag 27. Januar 1973 Geburtsort Minsk, Weißrussische SSR, Sowjetunion …   Deutsch Wikipedia

  • Walentin Belkewitsch — Waljanzin Bjalkewitsch Spielerinformationen Geburtstag 27. Januar 1973 Geburtsort Minsk, Weißrussische SSR, Sowjetunion …   Deutsch Wikipedia

  • Fußballer des Jahres (Weißrussland) — Als Weißrussischer Fußballer des Jahres wird in Weißrussland jährlich der herausragende Spieler einer Saison geehrt. Der Fußballer des Jahres wird von der Sportzeitung Прессбол (Pressball) gewählt. Seit 1983 wird die Auszeichnung vergeben.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bj — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Weißrussische Fußballnationalmannschaft — Republik Weißrussland Respublika Belarus Verband Belaruskaja Federazyja Futbola (Беларуская Федэрацыя Футбола) Konföderation UEFA Technischer Sponsor Puma …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von weißrussischen Fußballnationalspielern — Anpassung an unsere Wikipedia:Namenskonventionen/Kyrillisch Ureinwohner uff 16:51, 16. Jun. 2009 (CEST) Die Liste der Nationalspieler Weißrusslands gibt einen Überblick über alle Spieler die mindestens 1 Spiel für die weißrussische… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Minsk — Die folgende Liste enthält Personen, die in Minsk geboren wurden sowie solche, die zeitweise dort gelebt und gewirkt haben, jeweils chronologisch aufgelistet nach dem Geburtsjahr. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”