Bjarni Benediktsson fra Hofteigi

Bjarni (Sólmundur) Benediktsson frá Hofteigi (* 24. April 1922 in Egilsstaðir, † 18. Juli 1968 in Reykjavík) war ein isländischer Schriftsteller, Literaturkritiker, Übersetzer und Journalist. Er studierte Literatur in Schweden und der DDR, und schrieb Artikel für die sozialistische Presse, Hörspiele, Schauspiele und Essays.

Werke

  • Sú kemur tið (Essays, 1953)
  • Þorsteinn Erlingsson (Biografie, 1958)
  • Stormur í grasinu (Schauspiel, 1965)
  • Í andófi (Hörspiele, 1965)
  • Um pessar mundir (Schauspiele, 1970)
  • Bókmenntagreinir (Essays, 1971)

Quellen

  • Horst Bien u.A.: Meyers Taschenlexikon Nordeuropäische Literaturen, Leipzig 1978

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bjarni Benediktsson frá Hofteigi — Bjarni (Sólmundur) Benediktsson frá Hofteigi (* 24. April 1922 in Egilsstaðir; † 18. Juli 1968 in Reykjavík) war ein isländischer Schriftsteller, Literaturkritiker, Übersetzer und Journalist. Leben Er studierte Literatur in Schweden und der DDR,… …   Deutsch Wikipedia

  • Bjarni Solmundur Benediktsson fra Hofteigi — Bjarni (Sólmundur) Benediktsson frá Hofteigi (* 24. April 1922 in Egilsstaðir, † 18. Juli 1968 in Reykjavík) war ein isländischer Schriftsteller, Literaturkritiker, Übersetzer und Journalist. Er studierte Literatur in Schweden und der DDR, und… …   Deutsch Wikipedia

  • Bjarni Sólmundur Benediktsson frá Hofteigi — Bjarni (Sólmundur) Benediktsson frá Hofteigi (* 24. April 1922 in Egilsstaðir, † 18. Juli 1968 in Reykjavík) war ein isländischer Schriftsteller, Literaturkritiker, Übersetzer und Journalist. Er studierte Literatur in Schweden und der DDR, und… …   Deutsch Wikipedia

  • Bjarni Benediktsson — ist der Name folgender Personen: Bjarni Benediktsson (Premierminister) (1908–1970), Premierminister von Island Bjarni Benediktsson (1970), isländischer Politiker, Vorsitzender der Unabhängigkeitspartei Bjarni Benediktsson frá Hofteigi (1922–1968) …   Deutsch Wikipedia

  • Bjarni — ist ein isländischer und färöischer Vorname. Herkunft und Bedeutung Es ist eine Variante des dänisch norwegischen Vornamens Bjarne. Bekannte Namensträger Svínoyar Bjarni (10. Jahrhundert), färöischer Großbauer der Wikingerzeit Bjarni Benediktsson …   Deutsch Wikipedia

  • Benediktsson — ist der Familienname folgender Personen: Bjarni Benediktsson (Premierminister) (1908–1970), Premierminister von Island Bjarni Benediktsson (1970), isländischer Politiker, Vorsitzender der Unabhängigkeitspartei Bjarni Benediktsson frá Hofteigi… …   Deutsch Wikipedia

  • Isländischer Schriftsteller — Die Anordnung entspricht isländischen Gewohnheiten. In Island existieren keine Familiennamen, daher werden die Personen immer nach den Vornamen (und nicht nach den folgenden Vaters bzw. Muttersnamen) aufgeführt. AÁ B C D E F G H I J K L M N O Ö Ó …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der isländischen Schriftsteller — Die Anordnung entspricht isländischen Gewohnheiten. In Island existieren keine Familiennamen, daher werden die Personen immer nach den Vornamen (und nicht nach den folgenden Vaters bzw. Muttersnamen) aufgeführt. AÁ B C D E F G H I J K L M N O Ö Ó …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der isländischsprachigen Schriftsteller — Die Anordnung entspricht isländischen Gewohnheiten. In Island existieren keine Familiennamen, daher werden die Personen immer nach den Vornamen (und nicht nach den folgenden Vaters bzw. Muttersnamen) aufgeführt. AÁ B C D E F G H I J K L M N O Ö Ó …   Deutsch Wikipedia

  • Liste isländischer Schriftsteller — Die Anordnung entspricht isländischen Gewohnheiten. In Island existieren keine Familiennamen, daher werden die Personen immer nach den Vornamen (und nicht nach den folgenden Vaters bzw. Muttersnamen) aufgeführt. AÁ B C D E F G H I J K L M N O Ö Ó …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”