AMC 35

Der AMC 35 war ein leichter Kampfpanzer der französischen Streitkräfte in der Zeit vor und während des Zweiten Weltkrieges.

AMC 35 im Panzermuseum Saumur

Inhaltsverzeichnis

Produktion

Renault baute 1933 einen ersten Prototyp, um der geforderten Klassifizierung nach einem AMC (Auto-Mitrailleuse de Combat) zu entsprechen. Die in das Fahrzeug gesetzten Erwartungen konnten bei der Erprobung nicht erfüllt werden, so dass ein zweiter Prototyp mit einer Vorserie von zwölf Stück unter der Bezeichnung „AMC 34 Renault YR“ hergestellt werden musste. Diese Fahrzeuge wurden ursprünglich mit dem Turm des Renault FT-17 (ausgestattet mit einer 37-mm-Kanone) ausgerüstet, der aber später durch den APX-2-Turm ersetzt wurde. Dabei handelte es sich bereits um einen Zweimannturm, wodurch die Aufgabe für den Kommandanten wesentlich erleichtert wurde, da dieser nicht auch noch die Kanone bedienen musste. Die Bewaffnung dieses Fahrzeuges bestand zunächst aus einer 47-mm-Kanone und einem achsparallel eingebauten 7,5-mm-Maschinengewehr, später aus einer 25-mm-Kanone. Dieser Panzer erfüllte aber die Anforderungen der Ausschreibung nicht mehr.

Renault baute nunmehr mit dem Renault ACG ein neues Fahrzeug. Obwohl dieser Typ sowohl in Bezug auf die Höchstgeschwindigkeit als auch mit seiner Panzerung und der mechanische Zuverlässigkeit die Anforderungen nach wie vor nicht erfüllte, wurde er trotz dieser Mängel als AMC 35 genehmigt. Insgesamt wurden 50 Serienfahrzeuge dieses Typs bis Januar 1940 von Renault und AMX gefertigt.

Technische Daten

  • Besatzung: 3 Mann
  • Bewaffnung: eine Kanone 47 mm (Der späte AMC 34 hatte eine Pak 25 mm mit langem Rohr) und ein Maschinengewehr 7,5 mm
  • Antrieb: 4-Zylinder-Benzinmotor mit 180 PS
  • Geschwindigkeit max: 40 km/h
  • Gewicht: Kampfgewicht 1400 kg
  • Panzerung: max 25 mm
  • Fahrbereich: 160 km
  • Kletterfähigkeit: 0,61 m
  • Grabenüberschreitfähigkeit: 1,83 m
  • Steigfähigkeit: 60%
  • Abmessungen: Länge 4,57 m / Breite 2,24 m / Höhe 2,34 m
  • Fertigungszahl: 50 Stück
  • Laufwerk: fünf Laufrollen mit Schraubenfedern, Triebrad vorn, fünf Stützrollen

Einsatz von 1935–1940

1937 wurden zwölf Fahrzeuge an Belgien verkauft und dort umgerüstet, 1939 drei weitere. Sie erhielten einen in Belgien umgebauten Turm mit einer 47-mm-Pak und koaxialem 13,2-mm-Maschinengewehr. Die Panzer wurden als „Auto Mitrailleuse de Corps de Cavalerie“ bezeichnet und den Jägern zu Pferde (Chasseurs à Cheval / Jagers te Paard) zugeteilt. In Gefechten gegen deutsche Truppen im Mai 1940 wurden vier von acht noch einsatzfähigen Panzern durch Pak zerstört.

Der AMC 35

Die französischen AMC-35-Panzer waren bei Beginn der Kampfhandlungen im Mai 1940 allesamt nicht einsatzbereit. Einige wenige Fahrzeuge wurde provisorisch kampfbereit gemacht, enttäuschten jedoch im Einsatz insbesondere wegen der geringen Reichweite im Gelände und wegen technischer Mängel.

Nach der Niederlage Frankreichs 1940 übernahmen die Deutschen die noch verwendungsfähigen Fahrzeuge und gliederten sie unter der Bezeichnung PzKpfw AMC 738 (b) bzw. (f) in die Wehrmacht ein. Sie wurden von den deutschen Besatzungstruppen für ihre Zwecke verwendet.

Literatur

  • "Panzer und andere Kampffahrzeuge 1916 bis heute", Buch und Zeit Verlagsgesellschaft, Köln 1977

Weblinks

 Commons: AMC 35 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • AMC 35 — в танко …   Википедия

  • AMC 35 — Infobox Weapon name=AMC 35 caption= origin=FRA type=Cavalry tank is vehicle=yes service= used by=France, Belgium, Nazi Germany wars= designer= design date= manufacturer=Renault unit cost= production date= number= 50 variants= weight=14,500 kg… …   Wikipedia

  • AMC-35 — …   Википедия

  • USS Road Runner (AMc-35) — was a Road Runner class coastal minesweeper acquired by the U.S. Navy for the task of removing mines from minefields laid in the water to prevent ships from passing. Road Runner was named after the bird of that name: a speedy, largely terrestrial …   Wikipedia

  • AMC Schneider P 16 — Type Half track Place of origin France Production history Designer Citroën Kégresse Designed 1924 …   Wikipedia

  • AMC 34 — Allgemeine Eigenschaften Besatzung je nach Bewaffnung 2 oder 3 Länge 3,98 m Breite 2,07 m …   Deutsch Wikipedia

  • AMC — may refer to:* AMC (automobile), a short lived British steam car manufactured in London in 1910 * AMC (TV network), a cable television all movie channel * AMC 3 and * AMC 18 (satellite), geostationary Lockheed Martin A2100A communications… …   Wikipedia

  • AMC 34 — Прототип AMC 34 …   Википедия

  • AMC-34 — Renault AMR 34 Allgemeine Eigenschaften Besatzung je nach Bewaffnung 2 oder 3 Länge 3,98 m Breite 2,07 m …   Deutsch Wikipedia

  • AMC 34 — Infobox Weapon name=AMC 34 caption= origin=FRA type=Light Tank is vehicle=yes service= used by= wars= designer= design date= manufacturer= unit cost= production date= number= variants= weight=hull: 9.7 tonnes length=3.98 m width=2.07 m… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”