Björn Howard Kruse

Bjørn Howard Kruse (* 14. August 1946 in London) ist ein norwegischer Komponist und Jazzmusiker.

Kruse wuchs in England, den USA und Norwegen auf. Er studierte 1967-68 an der University of California, Los Angeles und der Norges Musikkhøgskole (1972-77). Er arbeitete zwischen 1968 und 1971 als professioneller Musiker in den USA und lebt seit 1972 als Komponist in Norwegen. Zwanzig Jahre war er hier auch als Jazzsaxophonist, -komponist und -arrangeur, Produzent und Studiomusiker aktiv.

Für die Fernsehoper Et Sjakkspill erhielt Kruse 1983 den Fernsehopernpreis der Stadt Salzburg. Zwei weitere Opern sowie sein Saxophonkonzert wurden vom norwegischen Komponistenverband NOPA als Werke des Jahres ausgezeichnet. Beim Cairo International Festival for Experimental Theatre wurde seine Oper Tvilling zum besten Werk erklärt. Als Festivalkomponist war Kruse am Festspillene i Nord-Norge (1994), dem Vinterfestspill i Bergstaden (2003) und dem Risør Chamber Music Festival (2005) beteiligt.

Seit 1976 unterrichtet Kruse an der Norges Musikkhøgskole Komposition und Musikdramatik. Er veröffentlichte mehrere musiktheoretische Bücher.

Werke

  • Et Sjakkspill (A Game of Chess), Fernsehoper, 1979
  • Du skal ikke elske din skjebne, Rockoper, 1983
  • Lakris : Concerto for Clarinet and Orchestra, 1984, 2005
  • Nils Holgerssons underbara resa , Oper, 1986
  • Adam, Opern-Musical, 1987
  • Saxophone Concerto, 1991
  • Tvilling, elektronische Theatermusik
  • Vanitas: Maria Magdalena ved spegelen für Chor, 1996
  • Concerto for Two Percussion Players and Orchestra, 1999
  • Nostos, Konzert für Violine und Streicher, 2002-03
  • Den grøne riddaren, Oper, 2003-04
  • Mete Tekel für gemischten Chor und Saxophonquartett, 2004
  • Du skal ikke elske din skjebne, Rock-Kammeroper

Schriften

  • Bruksmusikkarrangering, Norsk Musikforlag, 1978
  • Jazzteori, Frost Music, 1980
  • Den Tenkende Kunstner - komposisjon og dramaturgi som prosess og metode, Universitetsforlaget, 1995

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bjørn Howard Kruse — (* 14. August 1946 in London) ist ein norwegischer Komponist und Jazzmusiker. Kruse wuchs in England, den USA und Norwegen auf. Er studierte 1967–68 an der University of California, Los Angeles und der Norges Musikkhøgskole (1972–77). Er… …   Deutsch Wikipedia

  • Kruse — ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Kruse ist eine niederdeutsche Form des Namens Krause und kommt häufiger im Norden, besonders in Ostfriesland vor. Varianten Cruse Latinisiert: Crusius Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kru — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Persönlichkeiten aus London — London ist der Geburtsort zahlreicher prominenter Persönlichkeiten. Diese Liste zählt Personen auf, die im Großraum London geboren wurden. Es werden alle Gebiete berücksichtigt, die seit 1965 zum Verwaltungsgebiet Greater London gehören. Dazu… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste Londoner Persönlichkeiten — London ist der Geburtsort zahlreicher prominenter Persönlichkeiten. Diese Liste zählt Personen auf, die im Großraum London geboren wurden. Es werden alle Gebiete berücksichtigt, die seit 1965 zum Verwaltungsgebiet Greater London gehören. Dazu… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste norwegischer Komponisten klassischer Musik — Die Liste enthält eine Aufzählung norwegischer Komponisten klassischer Musik. Inhaltsverzeichnis 1 16. Jahrhundert 2 17. Jahrhundert 3 18. Jahrhundert 4 19. Jahrhundert …   Deutsch Wikipedia

  • 1946 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1910er | 1920er | 1930er | 1940er | 1950er | 1960er | 1970er | ► ◄◄ | ◄ | 1942 | 1943 | 1944 | 1945 |… …   Deutsch Wikipedia

  • 14. August — Der 14. August ist der 226. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 227. in Schaltjahren), somit bleiben noch 139 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage Juli · August · September 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen — Statue von Nils Holgersson in Karlskrona, ein Werk von Ralf Borselius Die wunderbare Reise des kleinen Nils Holgersson mit den Wildgänsen ist der Titel eines Romans der schwedischen Schriftstellerin Selma Lagerlöf, zuerst erschienen 1906/1907.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Wettpaten, Showacts und Stadtwetten der Fernsehshow Wetten, dass..? — Die Liste der Wettpaten, Showacts und Stadtwetten der Fernsehshow Wetten, dass..? ist eine Aufstellung aller in der Fernsehsendung „Wetten, dass..?“ gezeigten Showacts, der Wettpaten sowie aller Repräsentanten der Stadtwetten und die Aktionspaten …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”