Björn Jarnsida

Björn Járnsiða (Latein: bier costae ferrae; deutsch: Björn Eisenseite) war ein vermutlich dänischer Wikingerführer. Er galt als Sohn von Ragnar Lodbrok. Zusammen mit seinem Bruder Hásteinn plünderte er in den 840er und 850er Jahren an den Küsten Westeuropas.

844 tauchten Björns Schiffe - angeblich über 100 - in Aquitanien auf. Sie folgten dem Lauf der Garonne bis Toulouse, das sie jedoch verschonten. Im gleichen Jahr erschienen sie an den Küsten Asturiens, stießen bei dem Versuch, A Coruña einzunehmen aber auf gut organisierten Widerstand. Die Wikinger fuhren daraufhin die spanische Westküste hinab. Dreizehn Tage lang plünderte man die Gegend von Lissabon. Anschließend fuhr man weiter südlich den Guadalquivir hinauf. Beim Angriff auf Sevilla stießen sie ebenso auf Widerstand der einheimischen Mauren. So mussten sie schließlich umkehren.

Literatur

Quellen

  • Jahrbücher von St. Bertin (Annales Bertiniani), hrsg. v. Reinhold Rau, Berlin 1958.

Sekundärliteratur

  • Régis Boyer: Die Wikinger, Stuttgart 1994. ISBN 3-608-93191-0
  • F. Donald Logan: The Vikings in history, London-New York 21991. ISBN 0-415-08396-6

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bjorn Côtes-de-Fer — Björn Ier Pour les articles homonymes, voir Björn. Björn Côtes de Fer (en vieux norrois :Björn Járnsíða ; en suédois : Björn Järnsida), est un roitelet suédois régnant à Upsal de 860 à 880. C est l un des 4 fils de Ragnar Lodbrok.… …   Wikipédia en Français

  • Bjorn Ier — Björn Ier Pour les articles homonymes, voir Björn. Björn Côtes de Fer (en vieux norrois :Björn Járnsíða ; en suédois : Björn Järnsida), est un roitelet suédois régnant à Upsal de 860 à 880. C est l un des 4 fils de Ragnar Lodbrok.… …   Wikipédia en Français

  • Björn Côte de fer — Björn Ier Pour les articles homonymes, voir Björn. Björn Côtes de Fer (en vieux norrois :Björn Járnsíða ; en suédois : Björn Järnsida), est un roitelet suédois régnant à Upsal de 860 à 880. C est l un des 4 fils de Ragnar Lodbrok.… …   Wikipédia en Français

  • Björn Ier — Pour les articles homonymes, voir Björn. Björn Côtes de Fer (en vieux norrois :Björn Járnsíða ; en suédois : Björn Järnsida), est un roitelet suédois régnant à Upsal de 860 à 880. C est l un des 4 fils de Ragnar Lodbrok. Il fait de …   Wikipédia en Français

  • Björn (Birka) — Björns Hügel in Håga bei Uppsala Björn på Håga war ein schwedischer König aus dem sagenhaften Wikinger Geschlecht der Munsö, als dessen Stammvater der möglicherweise vollkommen fiktive Björn Järnsida gilt. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Jarnsida — steht für Björn Járnsiða, ein vermutlich dänischer Wikingerführer Járnsíða, eine mittelalterliche Gesetzessammlung für Island Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter …   Deutsch Wikipedia

  • Schwedische Sagenkönige — Als Schwedische Sagenkönige werden die Herrscher bezeichnet, welche die Volksgruppen regiert haben sollen, die vor dem 10. Jahrhundert das Gebiet des heutigen Schwedens und der umliegenden Regionen bewohnten. Diese Könige werden in nordischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Dynastie de Munsö — La Dynastie de Munsö est un des noms d’une dynastie protohistorique de rois suédois. Sommaire 1 Origine 2 Généalogie 3 Article lié 4 Notes et références …   Wikipédia en Français

  • Бьёрн Железнобокий — Не следует путать с Бьёрн Харальдсен Железнобокий. Курган Бьёрна Железнобокого (швед. Björn Järnsidas hög) на острове Мунсё в озере …   Википедия

  • Monarcas de Suecia — Anexo:Monarcas de Suecia Saltar a navegación, búsqueda Antes del primer reino unido en Suecia existieron varios estados semiindependientes de los que se desconoce los reyes. Para más información véase Reyes mitológicos de Suecia. Contenido 1… …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”